1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liliputaner

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von safari, 28. Oktober 2004.

  1. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben!
    ich hatte heute nacht einen sehr merkwürdigen traum, und wüßte gern, was er bedeutet..
    als erstes vorweg:
    ich habe einen bruder, mit dem ich sehr eng bin, zur zeit macht er grade Zivildienst im Krankenhaus, wenn er spätschicht hat, dann hole ich ihn abends immer ab.
    nun der traum:
    also ich träumte, ich fahre zum krankenhaus und will meinen bruder abholen.
    ich warte einen moment, dann kommt er aus dem ausgang raus, und ist ganz klein, kurze arme und kurze beine.
    er steigt ins auto und ist so, also ab níchts wär bzw. er sich damit abgefunden hat, das er so kurz ist.
    ich fang an zu weinen, da ich nicht begreifen kann, wo seine "normalen" beine und arme sind, und wieso er so merkwürdig aussieht, und frage ihn:" was haben die denn mit dir gemacht?"
    er daraufhin, so ganz locker, wie es typisch für ihn ist: "die mußten ein Stück von den Beinen und Armen raussägen, und dann die Hände und Füße wieder drannähen, weil sie Angst hatten, das der Körper nicht richtig durchblutet wird (völliger blödsinn, aber war in meinem traum "normal"), da meine Haare (er hat sie sich im Sommer verfilzen lassen) das ganze blut im Körper nach oben ziehen und die beine waren zulang (der weg von den beinen bis zum herzen bzw. gehirn zu lang) das hätten die haare evtl. nicht mehr geschafft, das blut hochzuziehen und das herz und gehirn zu versorgen, und darum hat man sie gekürzt.
    und jetzt hör bitte auf zu weinen, ist doch alles ok."
    ich war ganz entsetzt, und dachte mir, "nur wegen den haaren hat man dir die beine und arme abegesägt?" und fragte ihn:" wenn du das gewußt hättest, hättest du dir die haare dann verfilzen lassen?"
    mein bruder:" ne, dann natürlich nicht."
    und dann war mein traum zuende.

    was würdet ihr darauf deuten?

    ich selbst sehe es vielleicht so, das ich angst um ihn habe, das er verluste hat, wenn er sich so gehen läßt bzw. so sorglos ist. da er im moment noch einen lehrstelle sucht und das aber so schleifen läßt, glaub ich nicht, das er noch eine findet, bis zum sommer.

    (das mit den haaren damals; ich fand und finde die gut, und hab mich auch bei unseren eltern dafür eingesetzt, das sie sich nicht so darüber aufregen sollen, weil besonders mein vater der meinung war, das man mit solchen haaren kaum arbeit finden kann. da sie wissen, das ich mehr einfluß auf ihn habe, als sie, beten sie mich immer, ihn nochmal zubereden "dies und das ist besser" blabla.. sieht so aus (in dem traum), als ob er drauf kackt und sein eigenes ding machen will, oder? (was ja auch völlig ok ist!) )

    wär dankbar über eine "neutrale" sichtweise; bzw. wie ein außenstehender den traum deuten würde.
    :danke: und lg, safari
     
  2. Yojo

    Yojo Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Nähe Nienburg/Weser
    ich gehe mit deiner Erklärung völlig konform. Es geht um "menschliche Erniedrigung".
    Es kann nun bedeuten:

    - Du selbst fühlst dich durch deinen Bruder erniedrigt (/fällt auf dich zurück)
    - Dein Bruder wird erniedrigt in den Augen der andern im Krankenhaus
    - Dein Bruder fühlt sich erniedrigt.

    Welche Variante, auch Kombination, davon zutreffen, ist sicherlich nicht schwer zu erkennen....

    Alles Liebe von Yojo
     
  3. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    Werbung:
    hi yojo!

    danke für deine antwort. tja,so hab ich das noch gar nicht betrachtet, das es sich um menschliche erniedrigung handelt. aber jetzt wo dus sagst.. hmm, dann werd ich mal mit meinem bruder reden; ob er sich dort unwohl fühlt.
    ich fühl mich nicht durch ihn erníedrigt; aber vielleicht er sich durch mich (unbewußt)..
    auf jeden fall danke; fand ich echt gut, das du dir die mühe gemacht hast, den traum aus deiner sicht zu deuten.
    :danke: und lieben gruß, safari
     

Diese Seite empfehlen