1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

LehrerIn gesucht

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Faispa, 20. Juli 2012.

  1. Faispa

    Faispa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallöchen,

    ich fühl mich schon sehr lange zum Schamanismus hingezogen,
    habe einige wenige praktische Erfahrungen gesammelt und möchte
    sehr sehr gern mehr über Schamanismus lernen.
    Daher suche ich eine/n Lehrer/In, der/die mich nach einer eventuellen
    Probe(zeit?) in die Geheimnisse einweiht.
    Geld kann ich dafür nicht oder kaum geben. Ich stelle mir das eher
    so vor, dass es auf freiwilliger Basis geschieht.
    Ich würde dafür eines Tages ebenfalls jemanden ausbilden.

    Wer sich angesprochen fühlt, bitte einfach hier melden!

    Liebe Grüße, Faispa
     
  2. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Vorarlberg
    Wenn die Leute jetzt noch wüssten woher du kommst, wäre es für eventuell interessierte Lehrer/innen auch schon leichter.

    Warum kannst du kein Geld investieren und wie würde eine mögliche Gegenleistung deinerseits denn aussehen - außer dass du dann irgendwann mal jemanden ausbildest wenn du soweit kommst?

    Grüaßle,
    Fay
     
  3. Schamanin19

    Schamanin19 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    8
    Hi Faispa,

    dein Interesse an einer Ausbildung zur Schamanin ist toll!
    Aber nicht jeder kann einfach so Schamane werden. Man wird in diese Aufgabe hineingeboren! Und wenn man diese Aufgabe hat, dann muss man diese erfüllen.
    Vielleicht probierst du es mal mit Kinesiologie?
     
  4. Maurynna

    Maurynna Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Hannover
    Hi Schamanin19,
    deinen Rat finde ich eher unangebracht, denn - weißt du, ob Faispa nicht auch dazu geboren wurde, und nur ihre Möglichkeiten noch nicht entdeckt werden sollten?
    Abgesehen davon kann jeder Mensch schamanische Techniken erlernen, wer möchte sich schon anmaßen, zu sagen "Du bist nicht als Schamanin geboren, ich bin es aber"? Das grenzt ja schon an Mobbing (kein Vorwurf jetzt an dich, ich finde diese Denkensweise nur absurd!)
    Alle Europäer, die engeweiht wurden von anderen Kulturen, wurden wohl "nicht dazu geboren", ihnen reichte das Leben aber nicht aus, so wie es war. Sie suchten also nach mehr, genau so, wie Faispa es nun tut.

    @Faispa: Woher kommst du, und wie könnte dein Energieausgleich aussehen? Denn den muss es geben, undzwar nicht an weitergehende Generationen, sondern an die Person, die dir ihre Energie zur Verfügung gestellt hat, indem sie dich lehrte.
     
  5. silberelfe

    silberelfe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    2.572
    Ort:
    Freilassing/Salzburg
    Woher willst du das wissen?
    Ich denke: das war ihr Weg, und sofern die Geister sie gerufen haben, wurden sie dazu geboren.
    Da spielt es keine Rolle, ob man Europäer ist oder aus einer anderen Kultur.

    Liebe Grüße, silberelfe
     
  6. Maurynna

    Maurynna Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Okay, formulieren wir es so: Wurden nicht dazu geboren, der Medizinmann / die Medizinfrau ihres Stammes zu sein und mit den Techniken anderer Kontinente zu dessen Wohl beizutragen. Denn das ist es ja, was wir hauptsächlich tun, oder zu tun bestreben, oder nicht?
    Wenn wenn wir unseren eigenen Wurzeln folgten, würden wir alle mit Runen arbeiten und in druidischer Tradition schamanisch arbeiten.
     
  7. silberelfe

    silberelfe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    2.572
    Ort:
    Freilassing/Salzburg
    Ein Medizinmann und ein Schamane decken sich im Tätigkeitsfeld nicht - mal so am Rande. Auch wenn es Kulturen ab, in denen eine Person diese zwei Funktionen gleichzeitig inne hatte.

    Ich folge gar keiner Tradition. Ich nehme einfach die Welt so wahr, wie ich sie wahrnehme: da sind Wesenheiten, mit denen gemeinsam ich etwas zustande bringe. Das ist es auch schon. Dazu brauche ich weder eine Tradition noch eine Lizenz. Ich bringe keine Techniken anderer Kontinente hierher, sondern ich übe das aus, was die hiesigen Geister mir beigebracht haben.

    Wenn man schamanisch reisen als Technik anderer Kontinente sehen will, habe ich das als Übergangshilfe gebraucht, da stimme ich dir zu, ebenso kann man die Trommel so sehen (auch wenn es angeblich auch in Europa Trommeln gab, aber dafür hab ich keine Quelle gefunden), wobei ich die zum Arbeiten nicht brauche, aber ein Rhythmus ist eine Hilfe um besser zu sehen.

    Für mich ist Schamanismus ein erdweit gültiges System (schlechtes Wort, aber ich finde grad kein anderes), in das ich mich einklinken kann oder nicht. Es ist eine alternative Sichtweise und an keinen geographischen Raum gebunden.

    Liebe Grüße, silberelfe
     
  8. FayInanna

    FayInanna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    807
    Ort:
    Vorarlberg
    Naja die Noaiden der Sami haben z.B. Trommeln, die sind zwar ein wenig nördlich, also nicht gerade in Mitteleuropa unterwegs aber dennoch so ziemlich nahe dran.
    Trommeln gibt und gab es in allen Kulturen, sind nur nich immer die bekannten Rahmentrommeln, das muss aber auch nicht sein.

    Hier noch ein Link zu Wiki über die Rahmentrommel: http://de.wikipedia.org/wiki/Rahmentrommel

    Grüaßle,
    Fay
     
  9. silberelfe

    silberelfe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    2.572
    Ort:
    Freilassing/Salzburg
    Danke für den link, zumal auch Mitteleuropa Erwähnung findet.

    liebe Grüße silberelfe
     
  10. Maurynna

    Maurynna Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    In den Kulturen, mit deren Techniken ich arbeite, waren beide Funktionen nicht gleichbedeutend, aber vereint in ihrer Nützlichkeit. Und das ist damit auch der Anspruch, den ich an mich habe :) Und genau diesen habe ich auf mein Leben übertragen. Was sicherlich nicht meine eigenen Wurzeln sind!

    Und das deckt sich mit den Techniken, die überliefert wurden hierher? Oder sind es ganz andere Techniken?
    Sind die Geister überall gleich, arbeiten sie gleich? Oder andere hier in Europa als in bspw. Südamerika oder Nepal?


    Agreed. Nicht umsonst die älteste "Naturreligion" und unabhängig voneinander entwickelt! Und trotzdem mit verschiedenen Aspekten, die je nach Geographie variieren. Das kann wohl keiner absprechen, oder?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen