1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

lebensunsicherheit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von cristina3210, 15. August 2010.

  1. norbertsco

    norbertsco Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Werbung:
    Hallo Smaragdengel,

    die Spiegelpunkt Aspekte werden gegenüber den normalen Aspekten stark vernachlässigt.
    Sie sind auch nicht so bekannt.
    Die Spiegelpunkt Aspekte sind in ihrer Wirksamkeit genauso stark wie die normalen Aspekte.
    Es gibt die Spiegelpunkt Konjunktion, die Spiegelpunkt Opposition und das Spiegelpunkt Quadrat.

    Bei einem Spiegelpunkt Aspekt haben zwei Horoskopfaktoren den gleichen Abstand von einer Achse, aber auf der gegenüber liegenden Seite.

    Bei der Spiegelpunkt Konjunktion ist die Achse 0 Grad Widder - 0 Grad Waage zu betrachten.

    Nehmen wir mal den Punkt 25 Grad Widder. Er hat 25 Grad Abstand von der Achse.
    Wenn man auf der anderen Seite der Achse 25 Grad abträgt, dann kommt man auf 5 Grad Fische.
    Damit hat 5 Grad Fische eine Spiegelpunkt Konjunktion zu 25 Grad Widder.

    Es kann auch formuliert werden:
    Die Halbsumme von 5 Grad Fische und 25 Grad Widder liegt auf 0 Grad Widder.

    Der Charakter einer Spiegelpunkt Konjunktion ist "ähnlich" wie eine normale Konjunktion.

    Liebe Grüße

    norbertsco
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    20.740
    Hallo norbertsco,

    du meinst die Parallelaspekte?

    soviel ich erfahren habe,
    wenn man zB eine normale Opposition deutet, sollte immer der Parallelaspekt mitgedeutet werden, der ähnlich wie eine Konjunktion wirkt.

    was kannst du dazu sagen?

    LG
    flimm
     
  3. norbertsco

    norbertsco Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo flimm,

    Parallelaspekte und Spiegelpunktaspekte sind zwei unterschiedliche Sachen.

    Parallelaspekte werden auch Deklinationsaspekte genannt. Die Deklination ist der senkrechte Winkelabstand eines Planeten vom Himmelsäquator.
    Die Parallelaspekte werden heute nur noch selten gebraucht.

    Die Spiegelpunktaspekte werden über den gleichen Abstand zu einer Achse definiert.
    Bei der Spiegelpunktkonjunktion ist das die Achse 0 Grad Widder - 0 Grad Waage, die auch die Gegenantiszie genannt wird.
    Bei der Spiegelpunktopposition ist das die Achse 0 Grad Krebs - 0 Grad Steinbock, die auch Antiszie genannt wird.
    Der Gebrauch der Spiegelpunkte ist in der MRL ein Standard.

    Liebe Grüße

    norbertsco
     
  4. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Danke norbertsco, habe noch ein paar fragen dazu:

    1. Worin unterscheiden sich Spiegelpunkt und Parallelaspekte
    2. Wie groß darf der Orbis sein, genauso wie bei normalen Aspekten?
    3. Gelten Konjunktionen auch wenn der Planet in das nächste Zeichen fällt, als wo die gradgenaue konjunktion hätte sein müssen?
    4. Werden die Achsen (AC, MC usw) mit einbezogen?
    5. Wie geht man vor um Oppositionen und Quadrate auf diese Art zu berechnen? Nehme ich da die normale Opposition/Quadrat vom Spiegelpunkt des Planeten?

    Liebe Grüße
    Smaragdengel
     
  5. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375

    Hallo Norbertsco,

    Smaragdengel fragte schon nach AS & MC.

    Wenn ich das MC nehme, Merkur & Sonne sind in beide Richtungen gleichweit davon entfernt, dann treffen sie sich auf dem MC. SO/ME= MC (z.B. beseelte Körpersprache) <- Witte-Technik

    Wir wär die Wirkweise in der MRL, falls das so angewandt werden kann?

    lg, Mila
     
  6. norbertsco

    norbertsco Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Werbung:
    Hallo Smaragdengel,

    den astrologisch technischen Unterschied zwischen Parallelaspekten und Spiegelpunktaspekten habe ich im vorangegangenen Beitrag schon geschildert.

    Ich arbeite nur mit den Spiegelpunktaspekten und nicht mit den Parallelaspekten. Daher kann ich Dir keine eigenen Erfahrungen zu den Unterschieden schildern.
    Es wird gesagt, daß Parallelaspekte mit gleicher Deklination wie eine Konjunktion gewertet werden können.

    Der Orbis bei Spiegelpunktaspekten wird in etwa genauso gebraucht wie bei den normalen Aspekten. Im Zweifelsfall nimmt man bei Spiegelpunktaspekten einen geringfügig kleineren Orbis an.

    Eine Konjunktion ist bei mir eine Konjunktion, unabhängig davon, ob die Planeten im gleichen Tierkreiszeichen oder in unterschiedlichen Tierkreiszeichen Zeichen stehen.
    Das wird aber manchmal anders gehandhabt.

    MC und Aszendent werden bei den Spiegelpunktaspekten genauso berücksichtigt wie die Planeten.

    Eine Spiegelpunktopposition liegt vor, wenn zwei Horoskopfaktoren den gleichen Abstand zur Achse 0 Grad Krebs - 0 Grad Steinbock haben.
    Eine Planet auf 10 Grad Zwilling hat also eine exakte Spiegelpunktopposition zu einem Planeten auf 20 Grad Krebs.

    Ein Spiegelpunktquadrat liegt vor, wenn zwei Horoskopfaktoren den gleichen Abstand zur Achse
    15 Grad Stier - 15 Grad Skorpion
    haben.
    Ein Planet auf 5 Grad Stier hat ein exaktes Spiegelpunkquadrat zu einem Planet auf 25 Grad Stier.

    Eine Spiegelpunktquadart liegt ebenfalls vor, wenn zwei Horoskopfaktoren den gleichen Abstand zur Achse
    15 Grad Löwe - 15 Grad Wassermann
    haben.
    Ein Planet auf 28 Grad Krebs hat ein exaktes Spiegelpunktquadrat zu einem Planeten auf 2 Grad Jungfrau.

    Die Spiegelpunktaspekte sind über einen kleinen Umweg eng verwandt mit den Halbsummen. Damit kommt man auch zum Rechnen.
    Als Beispiel nehmen wir mal den Punkt 0 Grad Krebs der Oppositions - Spiegelachse 0 Grad Krebs - O Grad Steinbock.
    0 Grad Krebs ist auch 90 Grad.
    Die beiden Planeten auf 10 Grad Zwilling (= 70 Grad) und 20 Grad Grad Krebs (= 110 Grad) haben eine Spiegelpunktopposition.
    Es ist aber auch so, daß die Halbsumme der beiden Planeten auf 0 Grad Krebs (= 90 Grad) liegt.

    (Planet1 + Planet2)/2 = 90 Grad
    entspricht
    Planet1 + Planet2 = 2 x 90 Grad = 180 Grad

    Oder in Worten gesagt:
    Zwei Planeten haben ein Spiegelpunktquadrat, wenn die Summe der Gradzahlen der beiden Planeten 180 Grad beträgt.

    Ich habe bei der Halbsumme eine etwas andere und allgemein verständlichere Formulierung gewählt als es die Hamburger Schule tut.


    Liebe Grüße

    norbertsco
     
  7. norbertsco

    norbertsco Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo Mila,

    in der Hamburger Schule bzw. Witte Technik ist es so wie Du beschrieben hast.

    Wenn die Halbsumme von Sonne und Merkur auf dem MC liegt, dann würde ich den MC in dieser Angelegenheit eine Symmetrieachse nennen.

    In der MRL werden Spiegelpunktaspekte sehr häufig erwähnt und gebraucht. Der Begründer der MRL Herr W. Döbereiner benutzt Halbsummen eigentlich nie offiziell. Er weiß aber wohl genau, wie man damit umgeht.
    Auf einer DVD ist die Bemerkung von ihm zu finden:
    Wenn Sie aber die Halbsumme nehmen zwischen Mond und Sonne und verschieben die 1 Grad (pro) 1 Jahr, dann ist man in der Nähe des "Todes".


    Liebe Grüße

    norbertsco
     
  8. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Vielen Dank norbertsco

    Ich meinte eigentlich in der Wirkung. Aber noch mehr interessiert mich ob es da einen unterschied zwischen den SP zu den normalen Aspekten gibt.

    Was ist denn wenn ich im Radix ein aspekt zwischen beiden Planten habe, die auch eine SP-Konjunktion miteinander bilden (oer ander sp-Aspekt)

    ZB Habe ich im radix ein mond-mars halbsextil, und ein SP-Quadrat zwischen den beiden...

    Da du schon von den Halbsummen sprichst. Ich habe einige konjunktionen zu halbsummen persönlicher planeten , aber bisher nicht verstanden wie das zu deuten ist. Vielleicht kannst du es mir in deinen Worten erklären. Wäre lieb.

    :danke:


    LG Smaragdengel
     
  9. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Was meint er damit? Ich hab das mal gemacht, und diese progressive Halbsumme wäre dann an meinem nächsten geburtstag auf meiner sonne. Heisst das ich sterbe bald? :tomate:
     
  10. norbertsco

    norbertsco Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Werbung:
    Hallo Smaragdengel,

    W.D. sagt, daß man in der Nähe des "Todes" ist. Er sagt nicht, daß es der direkte Tod ist. Er sagt auch nicht, daß es der eigene Tod ist.

    Es ist wohl so, daß er damit eine "Verminderung der Aktivität" und eine "reduzierte Einbindung in die Anforderungen des Lebens" meint.

    Bei der Überprüfung der Aussage von W.D. habe ich keinen Tod im Sinne von Sterben gefunden.

    Liebe Grüße

    norbertsco
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden