1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kritische Sicht auf Channeling

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Bougenvailla, 19. März 2014.

  1. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    6.998
    Werbung:
    ****Der Thread wurde geteilt aus Ehrliches Channeling kostenlos aber nicht umsonst...
    von Margit*****


    Gibts dann ein unehrliches Channeling kostenpflichtig aber umsonst ?

    Channl doch mal was unechte Probleme sind. :confused:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. März 2014
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.770

    Mit anderen Worten, von dir gibt es nur Esogeschwurbel über die 144000 Lichtarbeiter und das Flugzeug das angeblich mit Wissen von Regierungen an Ort x steht was aber natürlich, bequem für dich, geheimgehalten wird, nix das man irgendwie verifizieren könnte....


    :ironie:


    Leute, wenn ihr ein ernsthaftes Problem habt, dann geht bitte zu einer Beratungsstelle oder einem Psychologen, wenn geistlicher Beistand benötigt wird, dann wäre auch ein seriöser katholischer oder evangelischer Seelsorger oder ein sonstiger seriöser Geistlicher eine geeignete Anlaufstelle. Tschännelgeschmarre übers Internet ist keine Adäquate Hilfe bei ernsthafteren Problemen (und auch bei kleinen Problemen nicht) Weil die aller aller aller meisten Leute die vorgeben Medien zu sein sind Hochstapler, insbesondere trifft das für die zu die über ihre "Fähigkeiten" an die grosse Glocke hängen und sich wichtig machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2014
  3. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Das ist ja der Sinn der Sache. Möglichst nichts aussagen mit möglichst vielen Allgemeinfloskeln.
    Und dafür kann man aber auch Geld nehmen, muss nicht immer alles kostenlos sein, ist`s bei den Hütchenspielern auch nicht.
     
  4. derNichtAufgibt

    derNichtAufgibt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Österreich
    Genau ihr 3 ward auf meiner Ignorierliste. Da ich nun Euren Unsinn wieder lesen muss, war es vielleicht doch ein Fehler, Euch wieder runter zu nehmen. Ihr stehlt mir echt nur Zeit mit Euren sinnlosen schreiben an Angriffen, die völlig aus dem Kontext gerissen sind.

    Überdenkt doch auch einmal EURE Zwanghaftigkeit, zu Allen etwas Sinnloses oder verdrehtes zu schreiben. Und sich dann noch gegenseitig daran aufzubauen.

    Wir Lichtarbeiter geben uns Mühe vielen Menschen zu Helfen, und das großteils sogar ohne Geld zu bekommen.

    Könnt Ihr, da ihr ja von Esoterik nichts haltet, in einem Forum, das FÜR Esoterikinteressierte gemacht wurde, einfach in Ruhe lassen.

    Danke!
     
  5. schlumpf

    schlumpf Guest

    Es stimmt ja schon ein wenig, was sie sagen. Diese so genannten "Lichtarbeiter" mögen häufig zwar kostenlos arbeiten (wenn nicht, wäre es noch schlimmer), aber es bleibt ja dann dabei, dass ihre so genannte Hilfe gar keine richtige Hilfe ist, da ihre Aussagen meist nicht stimmen und die Leute somit verschaukelt werden.

    Wenn die Hilfe echt wäre, wäre es kein Problem. Wenn gelogen wird, egal ob bewusst oder unbewusst, dann schon.

    Ich wollte diesen Thread nicht crashen, aber es ist selbst etwas, worüber ich mir gerade so meine Gedanken mache.
     
  6. rainbowrising

    rainbowrising Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    2.007
    Ort:
    In den unendlichen Tiefen des SEINs
    Werbung:
    Auf jeden Fall.
     
  7. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    auf "Befehl" channeln, kann ich nicht.. und ich bin froh, dass es anderen auch so geht

    entweder schreiben meine Finger in einer Geschwindigkeit, wie ich nie schreiben könnte, und dazu ohne Tippfehler..oder ich empfange es "anders"
    es sind Nachrichten von Verstorbenen zu hier noch Lebenden
    und ich bekomme immer einen "Beweis" mit,. dass diese Nachricht von demjenigen ist
    jaaa es kostet Kraft und doch gibt es einem Kraft, RUhe

    umsonst: na ja.. ein Teelicht anzünden ist nicht umsonst, so richtig habe ich nichts davon, aber es ist ein DANK an die andere Seite

    Was heißt . echte Probleme?..für denjenigen immer...sei es ob man nicht weiß ob nun der dunkelgrüne oder der mittelgrüne Socke angezogen wird
    oder ob man Langeweile hat?
    oder ob man sämtliche Kartenleger "abgrast" in der Hoffnung endlich die vermeintlich richtige Aussage zu bekommen...oder ..oder.. oder
     
  8. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.064
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Wir Lichtarbeiter...wie das klingt. Wir Lichtarbeiter werfen mal wieder die Perlen vor die Säue...wir Lichtarbeiter sind eigentlich zu gut für diese Welt und allemal für diese Forum...wir Lichtarbeiter leiden daran, nicht respektvoll genug behandelt zu werden ,wenn wir geistige Wahrheiten unters ungläubige Volk streuen..wir leiden auch grundsätzlich,wenn etwas hinterfragt wird, was wir im Brustton der Überzeugung hier verbreiten..

    Hallo? Geht`s noch?

    Lichtarbeiter knocken sich selbst ins Aus, wenn sie so auftreten wie du..
    Was soll das heißen? Esoterikinteressierte sind solche, die Esogeschwurbel jeder Coleur einfach ergeben abnicken, nichts hinterfragen und Lichtarbeiter gleich nach Gott kommend ansehen?

    Wenn jemand in diesem Forum verkehrt ist, dann sind es solche Menschen, die von sich meinen, hochspirituell und schon fast nicht mehr von dieser Welt zu sein, aber hochmütig genug sind, Kritik an ihren Äußerungen als Gotteslästerungen anzusehen...

    Ich bin dankbar, daß dieses Forum sich deutlich unterscheidet von Foren, in denen nur " Licht und Liebe" herrschen darf...
     
  9. derNichtAufgibt

    derNichtAufgibt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Österreich
    Es gibt, wie Überall im Leben, solche und solche. "An Ihren Taten sollst du sie erkennen" steht irgendwo. Ich werde auch (wenn ich damit meinen Lebensunterhalt damit bestreite) keine Werbung machen sondern vertraue auf die Hilfe der geistigen Welt und auf Mundpropaganda. Das ist immer noch am Besten.

    Lichtarbeiter, wenn ich es so schreibe, damit meine ich die Ehrlichen unter uns. Und warum sollen wir alles gratis machen. Das verstehe ich nicht. Ok als Hobby geht das ja, aber als Beruf(ung) muss man auch Miete usw Zahlen.

    Es ist wirklich seltsam. Wenn jemand in eine Werkstatt geht um sein Auto zu rep. wird ein Stundenlohn von 90.- ohne Diskussion akzeptiert.

    Aber danach ist nur ein Auto repariert.

    Wenn ich etwas haben möchte, dann ist danach dein Leben oder dein Problem repariert.

    Was ist wohl mehr wert?

    Einfach mal Nachdenken.
     
  10. schlumpf

    schlumpf Guest

    Werbung:
    Mooooment mal.

    Ich habe weder geschrieben, dass so genannte Hellseher, Channeler, Wahrsager und Konsorten kostenlos arbeiten sollen, noch dass ich das von ihnen erwarten würde. Ich habe mich lediglich auf deine Aussagen damit bezogen, weil du das ja vorher so herausgestellt hattest.

    Ich bin auch der Meinung, dass Wahrsager durchaus ihr Geld dafür verlangen können. Sehr gutes Geld sogar, SOFERN sie es denn können. Über die anderen schreibe ich mal lieber gar nichts. Das läuft für mich dann unter Abzocke.

    Und Lebenshilfe bieten hier andere User ja z. B. auch. Indem sie ganz kostenlos auf die Fragen antworten. Man muss ja durchaus nicht für jede vermeintliche Hilfeleistung Geld verlangen. Es kommt immer ganz darauf an, was geboten wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen