1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ehrliches Channeling kostenlos aber nicht umsonst...

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von derNichtAufgibt, 19. März 2014.

  1. derNichtAufgibt

    derNichtAufgibt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    ...gibt es noch kurze Zeit bei mir.

    Wer Probleme hat und etwas wissen möchte, der schreibe mir eine PN oder sucht mich auf Skype. Info ist im Profil.

    Bitte nur echte Probleme. Keine Anfragen nach Lottozahlen oder irgendwelche allgemeine Fragen wie zB gibt es Ufos oder so.

    Ich möchte Menschen in Not oder großen Problemen und Sorgen helfen.

    Ich wünsche Euch eine schöne Woche.

    GLG Stefan
     
  2. derNichtAufgibt

    derNichtAufgibt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Österreich
    Also es gilt noch, mein Angebot.
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801


    Gerade denen kannst du nicht helfen da deine "Tschännelings" ja nun selbst für Tschännelingstandard die pure Luftnummer sind.

    Siehe der Thread wo du für das Teenagermädel "getschännelt" hast und als absolute Wahrheit hingestellt hast daß ihr Lehrer in der Schule in einem früheren Leben ihr Vater gewesen ist.

    Oder die Räuberpistolen die du über das verschwundene Flugzeug zusammenfantas... ähm, getschönnelt hast


    Für Menschen in echten Schwierigkeiten ist sowas keine Hilfe sondern im schlimmsten Fall einfach nur gefährlich für den Fall daß sie darauf reinfallen und so einen Mist dann glauben.
     
  4. derNichtAufgibt

    derNichtAufgibt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Österreich
    Garfield: Warum stänkerst du nicht im getrennten Thread weiter? Warum verfolgst du mich?
    Ich markiere mal, was ich als Beleidigung / Gemein finde. Du scheinst es ja nicht zu bemerken.

    Beitrag hab ich gemeldet, so kann es ja wohl nicht weitergehen!
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Es bleibt Fakt daß das was du zu "Problemen" getschännelt hast, zB für das Mädel und über dieses Flugzeug einfach hahnebücherner Unsinn war.

    Und warum sollte das in Zukunft anders sein wenn du behauptest für Leute irgendwelche "Botschaften" zu haben?


    Teenagern in emotionalen Nöten so einen Quark andrehen zu wollen, das ist einfach verantwortunglsos. Wenn du an eine entsprechend labile Persobn gerätst die sich mit sowas einseifen lässt kann daraus durchaus auch ernsthafter Schaden entstehen.


    Unehrliches Tschänneling umsonst (da inhaltlich unwahr) aber nicht kostenlos (falls man drauf reinfällt und dann später professionelle Hilfe einschalten muss)
     
  6. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.475
    Werbung:
    Sag doch mal, was dann wirklich Schlimmes passieren könnte?

    Meinst du, diese Menschen kriegen spontan einen psychotischen Schub? Oder ähnlich.

    Wenn Du hier schon beständig dein Warntablett hochhalten musst, dann bitte ich um konkrete Aussagen und auch diese Aussagen belegen zu können.

    Wer ist also wodurch wie genau geschädigt, wenn er einem Channelmedium glaubt?

    Du kannst jetzt natürlich davon ausgehen, dass alle Menschen, die sich ein Channeling anhören oder es lesen, psychisch so labil sind, dass es sie sofort umhaut und in schwerste psychische Krankheiten bringt. Ich halte das zwar für etwas realitätsfern, aber wenn man vielleicht bei sich selbst so etwas erlebt hat, kann diese Angst natürlich bestehen. Und daraus der Wunsch seine Mitmenschen davor zu bewahren. Das kann ich, auch wenn ich so ein Verhalten kritikwürdig finde, schon gut nachvollziehen.

    Ich finde es dennoch wenig zielführend und überhaupt nicht sinnvoll, dann zu warnen und abwertend zu schreiben.

    Anders würde es mit Sicherheit rüberkommen, wenn du schreiben würdest: "Hey Leute, ich habe es selbst schon erlebt in einen Wahn gestürzt worden zu sein und schön ist das nicht. Gebt bitte auf euch Acht. Und glaubt nicht alles, was ihr lest und hört." :)

    LG
    Any
     
  7. derNichtAufgibt

    derNichtAufgibt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Österreich
    Du hast recht. Ab Mai werde ich zumindest 5.- verlangen. Damit keiner kommt und sagt, "was nix kost ist nix wert"

    LGSM
     
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801


    Eine psychisch labile Bekannte von mir ist auf eine Esoterik-Heiler hereingefallen der ihr das Blaue vom Himmel erzählt hat. Er hat ihr halt denau das erzählt was sie hören wollte um ihr ramponiertes Selbstwertgefühl zu bauchpinseln.

    Sagen wir es mal so, vorher war sie psychisch labil weil sie hatte keine schöne Kindheit, und dann hat ihre Verfassung eine steile Wendung zum Schlimmeren genommen und sie angefangen wirklich ALLES an ihren Problemen als spirituelle Errungenschaft umzudeuteln und wurde unglaublich fordernd und überheblich.

    Das kann schlimmstenfalls passieren wenn Eso-Geschmarre Beratung auf labile Persönlichkeit trifft. Es ist eine reale existierende Möglichkeit. Fakt ist, unseriöse Esoterik schadet hierzulande jeden Tag Menschen.
     
  9. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.475
    Das kann dir in einer sog. seriösen Psychotherapie auch passieren. Läuft da unter Nebenwirkungen und keiner wird dafür habhaft gemacht. Der Therapeut nicht, die Krankenkasse nicht... niemand. das ist dann PP = persönliches Pech.

    Ich kann deine Aufregung wirklich nachvollziehen und verstehen, aber mehr als höflich Hinweise einstreuen oder den Gang zum Theapeuten anraten geht nicht.

    Ich finde, man darf auch nicht ganz außer Acht lassen, dass manch ein Helfer, der ander Menschen retten will, so wie Du auch, sein eigenes Päckchen an Vorgeschichte mitbringt. Du möchtest natürlich vor dem Hintergrund deiner eigenen Erlebnisse Menschen davor bewahren. Andere wollen anderen Menschen helfen, indem sie channeln oder ähnlich.

    Du kannst dich dann gerne selbst fragen, wie weit deine eigenen Qualifikationen gehen, ob du hier so weit psychotherapeutisch intervenieren kannst, dies zulässig ist. Indem Du Leuten erzählst, sie seien psychisch labil, verrückt, nicht ganz dicht und brauchen psychologische Betreuung.

    Ich halte das für wenig zielführend gegen die selbsternannten Helfer zu beißen, als würden sie durch die Weltgeschichte laufen und ständig Leute in die Klapse bringen. So ganz salopp formuliert.

    Wenn, dann macht es meiner Ansicht nach sehr viel mehr Sinn, sich an die zu wenden, die um Hilfe bitten. Und denen möglichst freundlich den Vorschlag zu unterbreiten, sich "weltliche" Hilfe zu holen. Und wenn es "nur" eine Zweitmeinung ist.

    Lg
    Any
     
  10. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.204
    Werbung:
    Die armen Moderatoren haben ganz schön viel zu tun mit dir.
    Wie will jemand der sich nichtmal selber helfen kann, anderen helfen?

    Lustig. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen