1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kleines Mädchen an Leukämie gest. macht sich Sorgen um den Vater

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von nufaro13, 21. August 2011.

  1. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Werbung:
    Liebe Foris,

    meiner Freundin ist ein kleines (ca. 4 J. altes) Mädchen erschienen mit dunklem Haar und blauen Augen. Ein sehr hübsches Mädchen, das an Leukäumie gestorben ist. Es sucht seine Mama, die es nicht finden kann. Der Name des Mädchens ist auch nicht wirklich klar. Es klang wie Sophie oder Marie (war leider nicht deutlich zu verstehen). Die Kleine weiß leider auch nicht wo sie gewohnt hat.
    Nun die Familie scheint noch ein "Babywister" zu bekommen (oder bekommen zu haben). Das Mädchen sah dem Papi wie aus dem Gesicht geschnitten und Papi war ihr Held. Er kommt aber mit dem Tod des Mädchens nicht klar und obwohl er das gekonnt überspielt, macht sich das Mädchen Sorgen, dass er sich was antut. Er hat Selbstmordgedanken und das macht ihr Angst.

    Kennt jemand diese Familie?
    Klar bin ich mir bewusst, dass wir eine Nadel im Heuhaufen suchen, aber wir haben über das Forum hier schon 2 andere Empfänger gefunden, deshalb geben wir nicht auf.

    Danke fürs Lesen!

    nufaro13
     
  2. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Ein deutschsprachiges Mädchen?
    Ihr habt schon 2 dazugehörige Familien gefunden, wo sich die Seelen bei euch gemeldet haben? Hier im Forum?
    So eine Sendung gibt es, Ghostwisperer... da erscheinen die Seelen auch immer einer Person, die dann das regelt..
    Was sagt dieses Mädchen, warum sie ihre Eltern nicht finden kann?
    Das ist sehr interessant, normalerweise ist es doch so dass sie den Ort oder die Menschen nicht verlassen können.
    Das Mädchen also hat seine Reise schon angetreten und ist wieder zurück weil es sich Sorgen macht?
     
  3. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Hallo Silvermedi,

    ja, die Sendung kennt jeder von uns, würde ich sagen, und je mehr solche Phänomene in meinem/unserem Leben passieren, desto mehr tendiere ich dazu zu glauben, dass nicht alles, was in der Serie vorkommt auch erfunden ist. Bisher war ich der Ansicht, dass das nette Geschichten waren, mit einem Kern Wahrheit, aber eben fürs Fernsehen gemacht (=Richtung Märchen). Jenseitskontakte sind weniger spektakulär als dort dargestellt.

    Nun, ich habe hier: http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=156441 schon mal erläutert, wie es zu den Nachrichten kam.
    Ich bin ein -meistens- rational denkender Mensch und mein Verstand wehrt sich sehr oft. Doch was da ist, kann auch ich nicht ignorieren.

    Bei meiner langj. Freundin, die nichts mit Esoterik am Hut hatte und seit März diesen Jahres ständig Botschaften bekommt, erscheinen immer kurz vor dem Einschlafen (also in der Entspannungsphase) verstorbene Menschen, die irgendwas mitzuteilen haben. Und zwar sind diese Menschen nicht ortsgebunden, sondern haben manchmal etwas mit meinen/unseren Gedanken oder dem weiteren Bekanntenkreis zu tun. Mit weiteren Bekanntenkreis meine ich z.B. die 2 Forumsmitglieder, die ich nie gesehen habe und sich kürzlich hier anmeldeten, weil sie mit dem Tod eines geliebten Menschen nicht klar kamen. Meine Freundin wohnt gerade einen Block weiter und wir sehen uns 1-2x die Woche. Bis vor 10 T. wusste ich nichts von den Botschaften, weil sie erstmal alleine damit fertig werden musste. Ihr erschien aber ein unbekannter Mann, der darauf bestand, dass sie mir ein paar Dinge mitteilt. Er nannte meinen Vornamen und drängte, dass ich die Nachricht bekomme. Also erzählte sie mir davon, als sie wieder bei mir zu Besuch war. Ich habe sie erstmal abwimmeln wollen, weil mir das Ganze recht bescheuert vorkam, zumal ich keinen Mann kannte, der vor 2 (?) verunglückt ist. Doch genau dann fiel mir ein, dass ich ein paar Tage zuvor eine neue Userin kontaktierte, die vor 2 Mon. ihren Mann verlor und sie den gleichen Vornamen hat wie ich. Diese Userin wohnt ca. 400km von mir entfernt. Meine Freundin wusste ursprünglich absolut nichts von meinem Kontakt zu der Userin, weil es sie letztendlich nichts angeht, mit wem ich schreibe und warum.
    Der 2. Fall war auch recht einmalig. Es war wieder eine neue Userin, die Hilfe suchte und ich ihr anbot bei meiner Freundin nachzufragen, ob sie evtl. den Freund zu sich lassen könnte und ob er eine Mitteilung für die Userin hätte. Meine Freundin war vier Tage weg und ich wollte sie gestern Abend darum bitten, weil ich am Samstag die Info bekam. Ich nannte den Namen von ihm und sie gab mir seine Beschreibung, weil er schon gestern Mittag bei ihr gewesen ist!!! Meine "Bestellung" wurde schon erfüllt, bevor wir uns überhaupt sprechen konnten. Bei der Gelegenheit erzählte sie mir auch von dem Mädchen, was ich dann hier anführte.

    Ich weiß, dass es recht unglaubwürdig klingt, aber es ist wie es ist und ich stehe dazu. Ich fände es schön, wenn noch einige beim Suchen helfen würden.

    Grundsätzlich:
    a) Sie ist KEIN Medium, bzw. sie sieht sich selbst nicht so. Sie würde diese Gabe niemals ausnutzen, um Geld damit zu machen.
    b) Sie kann nur mit deutschprachigen Verstorbenen sprechen (gerade deshalb erscheint mir das Forum hier sehr geeignet). Es sind auch Menschen aus anderen Ländern zu ihr gekommen, aber es geht nicht. Sie kann sie dann höchstens beschreiben, aber sie kann nicht mit ihnen kommunizieren.

    Jetzt noch kurz zurück zum Mädchen: Es ist noch sehr jung (schätzungsweise 4 J. alt) und es weiß nicht, wo es wohnt, deshalb sucht es ja auch. Die Kleine erzählte über ihre Sorgen um den Vater, der selbstmordgefährdet ist. Keiner in der Familie merkt wie schlecht es ihm geht, weil er es so gut überspielt. Er war ihr Held und er soll es weiterhin bleiben. Mehr weiß ich nicht, aber wenn wir diesen Mann finden können, kann es sein, dass das Mädchen nochmals erscheint.

    LG
    nufaro13
     
  4. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    OK!
    ich sag gleich - ich werte nicht ob es wahr ist oder nicht....
    aber was ich komisch finde.....
    die kleine sucht anscheinend ihre eltern..
    ok
    aber andererseits weiss sie genau das ihr vater selbstmordgefährdet ist :confused:
     
  5. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Liebe Silvermedi,

    Du suchst Logik, da wo es kaum welche gibt. Hast Du jemals versucht aus kleinen Kindern etwas zu erfahren? Sie springen von einem Thema zum anderen, ohne jemals eine vollständige Antwort zu geben.
    Ich will mir nichts zusammenreimen. Ich habe alles so weitergegeben, wie es mir mitgeteilt wurde.

    Die Frage ist einzig und allein, ob jemand eine Familie kennt, deren kleines, dunkelhaariges Mädchen mit den blauen Augen, das dem Vater sehr ähnlich sah und Papi ihr Held war. Nicht mehr und nicht weniger. Der Rest wird sich schon von alleine finden.

    LG
    nufaro13
     
  6. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    Nein ich suche keine Logik und das hat nichts mit Logik zu tun.....
    Aber hast du schon mal kleine Kinder sterben sehen?
    Ich glaube dir das du das alles nur so weiter gibst...
    Weisst du stell dir mal vor es gibt eine Familie die ein Kind verloren haben.....und die glauben es handelt sich um ihr Kind....
    Du hast geschrieben dieses Kind sieht ihrem Vater ähnlich, wer sagte das? das Kind?
    Kennst du ein vierjähriges Kind das sagt sie sieht aus wie ihr Vater???
     
  7. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Doch, Du suchst leider nach Logik...
    Ja, ich kenne Kinder, die selbst sagen, dass sie wie der Vater oder wie die Mutter sind/aussehen. Das wird den Kindern teilweise von den Erwachsenen eingetrichtert. Das wundert mich überhaupt nicht.

    Ich freue mich sehr, wenn ich mir vorstelle, dass wir die Familie finden und ich kann Dir erklären auch warum. Weil die Verstorbenen nur kommen, wenn jemand wirklich elendig leidet. Sie kommen nur aus Liebe, und nur weil sie helfen wollen. Eine Nachricht von einem geliebten Menschen zu bekommen, kann helfen. Indem die Familie gefunden wird und der Vater realisiert, was er dem kleinen Mädchen mit seinen Selbstmordgedanken antut, kann ausreichen um ihn zum Nach-/Umdenken zu bringen.

    Ich werde hier jedenfalls nicht weiter darauf eingehen, weil der Thread nicht mit unnötigen Grundsatzdiskussionen belastet werden soll. Ich beantworte gerne jede PN, doch ich bitte den Thread einfach so zu lassen. Es geht nicht um das, was wir denken, was wir für richtig oder falsch halten, sondern allein darum denjenigen zu finden, für den die Nachricht bestimmt ist.

    Vielen Dank!

    LG
    nufaro13
     
  8. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014

    mir ist schon klar das du da jetzt nicht antworten willst
    deshalb frage ich nochmal..
    da du ja experte auf diesem gebiet bist - und bitte sieh es nicht als angriff sondern als erklärung.
    es handelt sich nicht um eine grundsatzdiskussion und ich brauche ncihts per PN klären oder diskutieren, da du das ja auch öffentlich gestellt hast
    wie kommt es das diese seele nicht zu den eltern findet aber angeblich um die selbstmordgedanken des vaters weiss?
     
  9. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Eine Grundsatzdiskussion wäre - ob man glauben kann dass da so eine kleine hilflose Kinderseele vor sich hinschwirrt und seine MUtti sucht....
    Oder hilft die geistige Welt nicht einer kleinen Kinderseele ihre Mutti zu finden....
    oder wie weit findet Kommunikation in der geistigen Welt statt...
    oder wie weit ist man sich seiner Verantwortung bewusst, wenn man solche Botschaften weiter gibt.. wie z.B. Mutti super ich habe dich gefunden und dein verstorbenes Kind lässt dir ausrichten - pass auf deinen Mann jetzt auf... denn der will sich umbringen!
    Angeblich ist das deiner Freundin passiert, dass sie diese Erscheinungen hat
    Hat sie so guten Kontakt zur geistigen WElt??
    Hat sie da auch schon gefragt ob diese Art der Familienzusammenführung ihre Aufgabe ist?
     
  10. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Werbung:
    Es geht nicht darum, dass ich auf eine bestimmte Frage nicht antworten möchte. Ich stehe immer zu dem, was ich sage, oder ich sage erst gar nichts. Ich will nur hier keine Grundsatzdiskussion. Das ist alles.
    Ich halte auch nichts von "Heimlichtuerei" oder unnötigen PNs.

    Die Seele ist immer bei den Angehörigen, aber der Schmerz der Angehörigen blockiert die Kommunikation. Die eigenen Gefühle inkl. Selbstvorwürfe sind stärker als die Signale des Jenseits und das führt dazu, dass die Anwesenheit des Mädchens von den Eltern nicht wahrgenommen wird.
    Ich nehme an, dass sie mit "Suchen", eben das meint, dass sie keinen Zugang zu den Eltern findet. Das ist meine persönliche Meinung zu Deiner Frage. Alles andere habe ich nur weitergegeben, wie es mir mitgeteilt wurde.

    LG
    nufaro13
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen