1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinder/Babys

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von maracuja, 11. März 2011.

  1. maracuja

    maracuja Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    38
    Werbung:
    Hoffe mal jemand von euch kann mir helfen meine Träume zu deuten, da ich mich mit der Traumdeutung überhaupt nicht auskenne.

    Träume jetzt seit über einem Jahr regelmäßig von Babys oder Kleinkinder.
    Entweder muss ich diese beschützen, sie vor grausamen Eltern "befreien" oder aber ich passe einfach auf sie auf.
    Doch in jedem Traum mache ich mir ständig Sorgen um ihr Wohlergehen, habe immer ein schlechtes Gewissen wenn ich sie mal 1-2 Minuten aus den Augen verlieren...
    Habe dann immer einen SEHR starken Beschützerinstinkt.
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Erzähl dann doch mehr über Deine Umstände.
    Hast du ein Baby usw?
     
  3. maracuja

    maracuja Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    38
    Ne habe keine Kinder.
    Bin Studentin und joa... gibt eigentlich nichts in meinem Leben was auf Kinder hindeuten könnte.
    Gut, in meinem näheren Umfeld haben 2 Freundinnen welche.
    Aber ich weiss nicht ob das damit etwas zu tun haben könnte.

    Mein Vater ist gestorben als ich 12 war, aber ich denk auch damit hat es nichts zu tun...
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Ja dann ist es ja wohl eindeutig:

    Babys, dein Baby sozusagen, steht ja auch für: dein Projekt, deine Idee, dein Vorhaben usw.

    Also, da ist o.g. schon längst IN dir, aber manchmal zweifelst du eben. Aber passt genau auf sie auf.


    Doch ständig denkst du daran, ob es gutgehen wird damit mit deiner Idee (Vorhaben etc.).
    Sogar SEHR oft denkst du daran, und wenn andere dir was Gegenteiliges DARÜBER sagen wollen, wehrst du es sogar ab (Beschützerinstinkt).

    Irgendwie ziemlich logisch dein Traum, oder?

    Es ist eben DEIN "Baby".

    lg
     
  5. maracuja

    maracuja Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    38
    Danke Berlinerin,

    hört sich auf jeden Fall sehr logisch an.
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hi,
    mir ist zwischendurch die Idee gekommen,
    dass es vielleicht "beruflich" zu tun haben könnte
    (weil du studierst)
    Aber keine Ahnung, DEIN Baby kennst du selbst ja am allerbesten.
    :)
     

Diese Seite empfehlen