1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann mir vielleicht bitte jemand helfen ?

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von MerlinEngel, 27. November 2019.

  1. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    264
    Werbung:
    Das ist eine prima Idee :) !

    Danke & LG Claudia
     
    flimm gefällt das.
  2. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    19.008
    Ort:
    Schilf am Kohlenpott-See
    Da stimme ich dir aus eigener Selbsterfahrung zu-- ich war nach dreimal von Zuhause abhauen mit 15 - dann Stichtag 18 weg von Zuhause - aber ich hatte da auch noch keine Chemo hinter mir und auch noch keinen Krebs.

    Schönes Wochenende :winken5:

    .
     
    Enndlin gefällt das.
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    21.029
    liebe Claudia,

    ich will dich ein wenig dahin bewegen, das es wichtig ist für deinen Sohn positiv in die Zukunft schauen zu können und nicht ständig von Krankheiten reden , denken und handeln müssen.
    Denn das zieht einen extrem runter. Selbst wenn er krank wäre, was er doch aber zur Zeit nicht ist. denn dieses Ziehen im Bauch hat er ja schon lange,

    Ntürlich ist Krebs und anderes unangenehm und gerade auch für die Eltern fürchterlich, ich habe selbst ein zum Todegeweihtes Enkelkind, welches regelmässig im Krankenhaus verweilen muss, ständig auch die Untersuchungen über sich ergehen lassen muss und dementsprechend eingeschränkt im leben auch isrt,
    dieses Kind lacht und erfreut sich des lebens und dieses kind weiss das es an dieser Krankheit frühzeitig sterben wird, und es ist wesentich kleiner wie dein Junge. Seit Geburt an.

    Die Lebensfreude ist es was einem am leben erhält und zum Kämpfen auffordert, der lebenssinn, auch Zukunftspläne machen lassen , aber selbst die eigene Befindlichkeit als Mutter sollte in diesem Falle zurückgesteckt werden. Was mag der Sohn, was will er leben, wie und was macht ihm Spass, wo kann er lachen, wo konnte er früher lachen...........
    mach scherze mit ihm, suche das positive, schau einfach mal in eine andere Ecke..........
    lass ihn seine Erfahrungen machen, auch öfters mal allein,
    eben vielleicht den Führerschein machen lassen, wenn er sogern autofährt,

    ich will dir doch nichts Böses, doch wenn es dir nicht gut geht damit, dann kümmer dich um dich, das du wieder in den Frohsinn und in die Stärke kommst, das hilft deinem Sohn möglicherweise mehr als wenn du nach der Ursache seiner Krankheit suchst.

    das sind meine Gedanken ,
    ich hoffe du verstehst das jetzt nicht falsch, was ich auszudrücken versuche.

    flimm
     
    Enndlin und Willow gefällt das.
  4. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    264
    Spindeldürr meint 35kg bei 165cm...für eine Gassi Runde von normalerweise 25 Minuten, benötigen wir ca. 1 1/4 Stunden, meint Kraftlosigkeit.

    LG & danke auch dir @Enndlin :)
    Claudia
     
  5. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    264
    Das tut mir furchtbar leid, dass dein Enkelkind so eine Krankheit haben muss :(...dafür freut es mich um so mehr, dass es anscheinend trotzdem ein erfülltes Leben haben kann !

    LG & danke für deine Zeilen, die mich sehr berührt und nachdenklich gemacht haben
    Claudia
     
    flimm gefällt das.
  6. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    3.769
    Werbung:












    Guten Morgen liebe @MerlinEngel!

    Es fällt mir schwer, hierfür Worte zu finden. Ein solcher täglicher Anblick wird Dir sicherlich aus täglicher Sorge und Angst um Deinen Sohn Dein ebenfalls schon mehr als gebeuteltes Mutterherz zerreißen. :(

    Dies erklärt für mich auch noch einmal mehr, warum ich den Gesundheitszustand Deines Sohnes in meiner Kartendeutung in meinem obigen Beitrag Nr. 89 auf Seite 9 Deines hiesigen Threads als so lebensbedrohend kritisch empfunden habe - dem Tode fast schon näher als dem Leben ... :cry::cry::cry:

    Du musst wirklich ein kaum zu übertreffendes Löwen-Mutterherz haben, sonst wäre es für mich nicht erklärlich, dass Du trotz Deiner eigenen körperlich und seelisch unbeschreiblichen Belastung gleichwohl über eine so lange Zeitstrecke von 17 Jahren niemals aufgehört hast, nach jedem erdenklichen Strohhalm zu greifen, um Deinem Sohn die bestmögliche Hilfe und Unterstützung zukommen zu lassen.

    Ich verneige mich vor Deiner unglaublichen Leistung, die ich in einer solchen Situation und über einen so langen Zeitraum wahrlich keinesfalls als selbstverständlich ansehe.

    Nicht wenige andere Frauen wären wahrscheinlich schon viel früher unter der eigentlich untragbaren Last zusammen gebrochen.

    Auch Dir wünsche ich von ganzem Herzen jegliche Form von Hilfe und Unterstützung! :love:

    Beim Anblick Deines Kartenblattes fiel mir - wie bereits in meiner vorangegangenen Deutung erwähnt - insbesondere das neben Deinem Sohn (Herr, 28) liegende Kreuz (36) auf, welches in einer zusätzlichen Deutungsvariante auch einen Hinweis darauf beinhalten könnte, dass Du und Dein Sohn meines Erachtens mal überlegen solltet, ob Euch in Eurer Situation nicht zusätzlich auch noch irgendeine Form von seelsorgerischer (Kreuz) Betreuung (Ruten, 11, in unmittelbarer Angrenzung an das Kreuz, welche auch Beratungen, "Therapiegespräche", usw. in christlich-seelsorgerischer Hinsicht (Kreuz) symbolisieren können) helfen könnte?

    Hast Du, liebe Claudia, in diese Richtung schon einmal gedacht? Vielleicht magst Du Dich ja mal danach erkundigen, ob es in Eurer Gemeinde nicht auch irgendwelche kirchlich-christlichen (Kreuz) Anlaufstellen gibt, die Menschen in Eurer Lage seelisch beistehen?

    Oder gibt es in Eurer Gemeinde eventuell eine Form von Hospizeinrichtung, an die Du Dich mal wenden könntest, um Antworten auf Eure seelischen Nöte zu finden?

    Ich wünsche Dir und Deinem Sohn von ganzem Herzen die Begegnung mit wundervollen und verständigen Menschen (die vielleicht in den erwähnten Bereichen tätig sind), die es vermögen, Euch Eure Ängste, Eure Sorgen und Eure Verzweiflung zu nehmen, Euch Zuversicht und Hoffnung zu spenden, Euch innerlich zur Ruhe kommen zu lassen und Euch mit der Frage nach dem Warum des Ganzen innerlich auszusöhnen. :umarmen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2019
  7. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    264
    Liebe @Tugendengel,

    ich danke dir ganz ganz herzlich für deine Bemühungen und deine Worte :love: !

    Ich muss das alles jetzt erst mal sacken lassen, verdauen und sortieren, und versuchen, irgendwie das beste draus zu machen...falls ich die nötige Kraft dafür finde.

    LG Claudia
     
  8. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    264
    Diese Technik hat uns tatsächlich weiter geholfen...danke nochmal für den Tipp @Willow :)

    LG Claudia
     
  9. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    264
    Das ist wirklich eingetroffen @Red Eireen :)...danke !

    LG Claudia
     
    Red Eireen gefällt das.
  10. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    264
    Werbung:
    Die Lebensfreude meines Sohnes ist wieder, ein Stück weit, da @flimm :)

    LG Claudia
     
    flimm und Red Eireen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden