1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jobsuche - Piercing (Nasenstecker) hinderlich?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von LilithSaphira, 10. Juni 2010.

  1. Werbung:
    Hallo,

    bis jetzt hatte ich geglaubt, dass die Gesellschaft Piercings, vorallem Nasensteckern gegenüber sehr aufgeschlossen ist. Die letzten Tage habe ich dann mitbekommen, dass es wohl noch sehr viele Leute gibt, die Menschen mit Piercings sehr ablehnen und beim Einkaufen ect. nicht von ihnen bedient werden möchten.

    Ich trage einen kleinen Nasenstecker und bin seit geraumer Zeit auf der Suche nach Arbeit (kaufm. Bereich). Auf dem Bewerbungsfoto sieht man auch nur einen winzigkleinen Punkt im Bereich der Nase. Bis jetzt dachte ich immer, es hat keine Auswirkung aber nun bin ich mir da nicht mehr sicher. Könnte das wirklich ein Grund sein, weshalb ich nur Absagen bekomme?
    Was meint Ihr?

    LG
    LilithSaphira
     
  2. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Nicht unbedingt.

    Ringe in Unterlippe sind schlimmer.

    Oder Piercing durch Augenbraue.

    Also weiterhin Mut und Kraft .........und dann wirds schon

    .
    [​IMG]
     
  3. aeon flux

    aeon flux Guest

    hi!

    unabhängig vom "toleranzpegel" :D:
    das kommt ganz auf die branche an, in der du tätig sein möchtest...

    sofern du nicht 100% weisst, wie die leute in dem unternehmen so drauf sind, bei dem du dich bewirbst und nicht wirklich abschätzen kannst, was dort an dress-code vorgegben ist bzw. akzektiert wird, lass' das piercing vorsichtshalber weg.

    das gilt sowohl für das bewerbungsfoto als auch für das vorstellungsgespräch - wenn es auf dem foto sichtbar ist, dann mach's raus und lass neue fotos machen; bitte bei einem richtig guten fotografen und keine automatenfotos!

    du solltest auch eine mappe abliefern, die supergut aufgemacht ist, d. h. bitte keinen schnellhefter nehmen, sondern eine, die dich von den anderen bewerbern abhebt - du lieferst mit deiner mappe einen ersten eindruck deiner person und dieser eindruck wird geprägt, sobald deine unterlagen aus dem briefumschlag geholt werden!

    alles gute und viel erfolg!
    aeon
     
  4. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    ich schließ mich den vorrednern an, es hängt einzig und allein vom beruf ab, wenn du ein fotomodell bist, kann man dir vorgaben machen, wenn du im büro sitzt, tut es gar nichts zur sache, da kommt es nur aufs können an, auf die höflichkeit, eben auf die vorgaben des berufes und auf dem arbeitsmarkt etwas zu finden ist übrigens in jeder lebenssituation schwer :)

    deswegen drück auch ich dir die daumen :)

    ich
     
  5. Sorry der Thread ist die letzten Tage irgendwie bei mir untergegangen.
    Also danke euch allen für die Beiträge und fürs Daumendrücken:)

    LG
    LilithSaphira
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Das sehe ich nicht ganz so. Klar ist es theoretisch egal wie jemand aussieht, so lange er keinen Kundenkontakt hat und nur in einem Büro seine Arbeit macht - aber nur theoretisch.
    Maßgeblich ist ausschließlich die grundsätzliche Meinung zu Piercings, der Person, die über Einladung oder Absage zu bestimmen hat, bzw. die Bewerbungsunterlagen bearbeitet.
    Und da weiß man leider nie wer das ist, bzw. wie konservativ oder offen derjenige ist.
    Wenn du, LilithSaphira, wirklich und ganz ernsthaft auf der Suche nach einem Job bist, solltest du, so wie aeon flux schon schrieb, während der Bewerbungsphase auf das Piercing verzichten.
    Auf einen ausgeschriebenen Job kommen u. U. 100 und mehr Bewerbungen, wenn der entsprechende Sachbearbeiter da nicht selbst gepierct ist oder drauf steht, ist die Chance groß, dass du, alleine wegen des kleinen Sterckers, durchs Netz rutschst.

    R.
     
  7. Wenn wär es wieso eine endgültige Entscheidung. Wenn ich den Stecker raus nehme, ist das Loch am Ende des Tages zu. Ich bin hin und her gerissen aber ich tendiere fast dahin ihn rauszunehmen.
     
  8. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    ok, der erste eindruck... ring rausnehmen, dannach wieder rein? ein vorstellungsgespräch dauert doch nie länger als eine halbe stunde, oder ist das unterschiedlich? selbst wenn länger, dannach geht der ring bestimmt wieder rein.
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    nö das geht gar nicht.......!
     
  10. Werbung:
    Ich bin mir nicht sicher. Habe manchmal schon schwierigkeiten den Stecker wieder reinzukriegen (ohne dass es weh tut und viell. blutet), wenn ich ihn nach dem Waschen nicht sofort wieder rein mache.

    Ich werde demnächst neue Fotos machen lassen und ihn dafür erst mal rausnehmen. Sind ja nur ein paar Minuten und dann werd ich weitersehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen