1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

intensive Angst vor Schlangen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von lebensgeist23, 18. Juni 2019.

  1. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.198
    Ort:
    Werbung:
    Hört sich nach einer kleinen Phobie an....... Na so was hat jeder Zweite, bei mir sind es Spinnen. Aber man kann dagegen etwas tun. Desensibilisierung nennt man das. Einfach: sich dem was man fürchtet stellen. Sei es Bilder, Filme ansehen, einen Zoo, oder einen entsprechenden Züchter besuchen bis zur Berührung ( hab ich bei Spinnen noch nicht geschafft aber ich renn wenigstens nicht mehr schreiend davon wenn ich so ein Ungetüm sehe.........(Es gibt da Psychologen die solche Programme machen, musst halt googeln).

    LG
     
    Nica1 gefällt das.
  2. Kiona_

    Kiona_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2019
    Beiträge:
    643
    Na, dann. :p Gut, dass wir darüber gesprochen hatten. :LOL:
     
    averley_ gefällt das.
  3. lebensgeist23

    lebensgeist23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2019
    Beiträge:
    22
    Hmm @vejreth_ ich sehe das etwas pragmatischer. Wenn ich daraus die für mich passenden Schlüsse ziehe, dann ist doch beides völlig in Ordnung. Man kann psychotherapeutisch arbeiten und trotzdem energetisch was tun - sind ja auch zwei verschiedene Ebenen. Ich weiß zwar nicht wie der Schamanismus genau arbeitet und welche Ebenen er anspricht, aber ich denke man kann ein Thema von mehreren Seiten betrachten und sich ggf. den richtigen Weg aussuchen, wichtig ist nur, dass ich dabei immer mich selbst als Hauptfokus betrachte und genau beobachte.
    Ich verstehe deine Gedanken dazu, dass du sagst dir ist die Person dahinter nicht wichtig sondern agierst auf reiner Sachebene, nur können das nicht viele Menschen und manchmal finde ich es auch von großem Wert, wenn man die individuelle Situation betrachtet, dann kann man nämlich auch bessere Inputs und Beispiele liefern.
     
  4. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    5.647
    Ort:
    Wald und Wiese
    Ich liebe Schlangen, durch meinen Wald führt eine schmale Straße, da sonnen sich oft die Blindschleichen oder Ringelnattern auf dem warmen Asphalt, die trag ich dann von der Straße runter, damit sie nicht überfahren werden; am Rand meines Waldes gibt´s nen Hügel, ich nenne ihn den Schlangenhügel, da sind ganz viele Kreuzottern (schwarze und braune mit tollen Mustern) und einmal jährlich kommt ein Biologe und untersucht die, also, er fängt sie kurz ein, misst sie, nimmt Proben usw.
    Einmal durfte ich sogar ne Kreuzotter anfassen, die sind wunderschön.. ich hatte keine Angst, nur mein Hund hat Abstand gehalten :)

    Schon als Kind hab ich Wasserschlangen gefangen und hab sie dann meiner Mutter vor die Nase gehalten, weil ich wusste, dass sie nen Schreikrampf kriegt :X3:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2019
    LalDed und *Eva* gefällt das.
  5. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    24.770
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich habe gerade eine kleine Blindschleiche aus dem Wintergarten entfernt.
    Mit einem Taschentuch.
    Ich musste mich beherrschen, nicht in aller Früh vor Entsetzen laut zu quieken. :D
    Ist keine Schlange, bewegt sich aber so.
     
    Kiona_, Hatari und Nica1 gefällt das.
  6. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    5.647
    Ort:
    Wald und Wiese
    Werbung:
    Das darfst Du nicht, da erschreckt sich die "Schlange" :)
     
    *Eva* gefällt das.
  7. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    24.770
    Ort:
    Niederösterreich
    Die Nachbarn auch.:ROFLMAO:
     
  8. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    5.647
    Ort:
    Wald und Wiese
    Deine Nachbarn sind mir egal, nicht aber die Schlangen :)
     
    *Eva* und LalDed gefällt das.
  9. averley_

    averley_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    4.526
    Dann ist es schon richtig, dass das Thema hierher verschoben wurde.

    betrachte ich mir auch, nur ist der Text / Textinhalte nicht die Person, wenn auch von einer
    Person geschrieben;

    wenn ich zu sehr auf die Person hinter dem reagiere (oder sie auf mich;))
    lese ich oftmals von ihr gar nichts, so komme ich auch nicht in Versuchung etwas schreiben
    zu müssen und schone meine Nerven, sie wird ihre Meinung irgendwann schon ändern,
    um so schneller, je weniger Gegenwind

    sicher
     
  10. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    5.602
    Werbung:
    Überleg vielleicht generell mal ein stressminderndes Mittel (Tryptophan?), wenn Du magst. Die mindern auch ab und zu
    Böses Mädchen :LOL:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden