1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Integration - aber bitte richtig!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von fly_away, 5. Dezember 2005.

  1. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    Werbung:
    Hallo erst mal hier zusammen!
    Ich freue mich, dass ich endlich ein einigermaßen genutztes Forum gefunden habe.

    Nun aber zur Sache:

    Die Integration des Schattens, der Dunklen Lebensseite und von negativen Gefühlen ist ja alles nichts neues!

    Ich habe gerade diesbezüglich eine sehr, sehr interessante, führ mich bahnbrechende Entdeckung gemacht, die ich so in der Literatur noch nicht gefunden habe.

    Das ganze betrifft den Atem.
    Ich habe entdeckt, dass man mit bewusster Atmung, den Schatten, das Negative bzw. negative Gefühle während des Einatmens "aufsaugen" kann und somit das "Ausstrahlen"/die Projektion innerhalb von kürzester Zeit zunichte machen kann.

    Ein Beispiel:

    Kommt in einem z.B. das Gefühl von Ängstlichkeit hoch, so nimmt man diese bewusst wahr, unterdrückt sie nicht UND atmet diese ein!
    Man lädt praktisch die eingeatmete Luft mit dem Gefühl oder Zustand, den man auflösen will(den man lange auf Mitmenschen projektiert hat) und atmet diese bewusst ein.


    So macht man die Projektion innerhalb kürzester Zeit (nur Sekunden) rückgängig.

    So kann man Beziehungen heilen, Konflikte lösen, negative Emotionen/Gefühle auflösen. Das ist ja alles nichts Neues. Aber es geht eben in einem Bruchteil der Zeit und es ist nicht langatmig und schmerzhaft!

    Ich bin also zu dem Schluß gekommen, dass man wenn man unbewusst ausatmet, Teile der Seele und des Geistes "ausatmet"--"ausstrahlt"-- "projektiert".
    Das ist die Projektion auf unsere Mitmenschen/auf unsere Umgebung, welche ja die Mutter von allem Leide und Schmerz ist!

    Man kann analog jedoch die projektierten Seelen bzw. Geistesanteile wieder "einatmen" und die Projektion rückgäng machen.

    Versuchts, ihr werdet staunen!:)

    Gruß,

    FLY AWAY!!!
     
  2. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel
    Ich glaube dir das du das so kannst..
    Alles eine Sache des Glaubens...
    Wenn man sich das bildlich vorstellen kann wird das wohl auch funktionieren..
    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen