1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Innere Ruhe wiederfinden!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Toffifee, 2. Oktober 2008.

  1. Toffifee

    Toffifee Guest

    Werbung:
    Seid gegrüßt! :)

    Das Handy klingelt pausenlos, ihr habt Streß mit eurem Chef gehabt, ein Mann auf der Straße blafft euch an, der Busfahrer schließt die Tür und fährt ohne euch weg, Kollegen drücken fiese Sprüche, ihr steht beruflich unter Druck, etc.

    Die Liste ließe sich fast endlos fortsetzen. Was sind eure Mittel oder Methoden um euer inneres Gleichgewicht möglichst schnell wieder zu erlangen? Vor allem sich Dinge nicht zu schnell zu Herzen zu nehmen.

    Ein berühmter Aikido-Lehrer sagte einmal: "Jeder Mensch kann sein Gleichgewicht verlieren, aber ein Meister findet es schnell wieder."

    Liebe Grüße :kiss4:
    Toffifee
     
  2. Feeli

    Feeli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Wien, Stmk (Österreich)
    Hallo Du,

    ich würde Dir einfache Erdungsübungen ans Herz legen ;)

    Alles Liebe,
    Eve
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo,

    ich lehne mich zurück und geniesse Toffifee:D

    Nein, ganz im Ernst, ich mach mir einen gemütlichen Abend und esse Schoko`s.
    Das beruhigt mich schon und dann schliesse ich meine Augen und lasse die
    Vielen Gedanken und Eindrücke nochmals meinen Kopf passieren und dann wird dieser geschüttelt und lasse diese kreisenden Ungeheuer gehen.

    Hört sich jetzt blöd an, aber ist so und es funktioniert bei mir.

    LG
    flimm
     
  4. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Lachen.:zauberer1

    Ich neige seit Jahren dazu, Lachanfälle zu bekommen, wenn mir etwas über den Kopf wächst. Ist eine unwillkürliche Reaktion - wenn sich unangenehme Dinge häufen, dann kommt so etwas wie ein Galgenhumor bei mir durch.

    Ich muss dann lachen, weil mir die Skurrilität der Situation dann oft bewusst wird.

    Und dann gehts mir wieder gut weil ich ausgestiegen bin und mich selbst von außen betrachten konnte.

    Liebe Grüße
    Suena
     
  5. Tiberius

    Tiberius Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Thüringen
    ich bin heute so faul ich bring mal ein zitat auf mich selbst ^^

    einsicht und verständniss,
    ich halte es da so wie Dr. Best
    der klügere gibt einfach nach.

    übrigens ist stress immer hausgemacht,
    manch einer soll es ja brauchen oO und
    wenn das Handy zu oft klingelt dann mach
    es aus oder gib nicht jedem deine nummer.

    Ja kein scheiss ich mache es mir wirklich so
    dreist einfach und kann super damit leben. ;)


    lg Tiberi
     
  6. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Ich flenze mich vor den Fernseher und lasse mein Gehirn weichspülen. Das lenkt von den Stress-Grübelleien ab.

    Viele Grüße
    Joey
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Toffifee,:)

    an solchen Tagen sage ich mir lapidar: "Wärst du doch heute bloß im Bett geblieben"....:D

    Na ja, solche Zeitqualitäten kennt jeder von uns. Meistens sieht es am nächsten Tag dann wieder "normal" aus. :)

    Möglich wäre allerdings auch, dass wir uns selbst in einer dieser Stimmungen befinden, wo wir dann im Außen auf genau solche Menschen treffen, wie wir uns z.Zt. im Inneren anfühlen....:wut1:
    Das sind dann die Zeiten, wo unser bewusstes Ego von uns abgespaltet ist und wir uns in der Umklammerung von "fixen Ideen", Stimmungen und eigenartigen Verhaltensweisen, die bis zur Besessenheit gehen können, wiederfinden. Mit einem Wort: Ein Komplex hat uns z.Zt. fest im Griff und "Schuld" sind natürlich immer die anderen...;)

    Aber auch solche unflexiblen Zeiten gehen vorbei -hoffentlich - so das wir uns eines Tages verwundert fragen können: "Was, diese eigenartigen Dinge soll ich gesagt oder geschrieben haben???":rolleyes:



    LG
    Juppi
     
  8. Sitanka

    Sitanka Guest


    ja da bin ich ganz seiner meinung, genau das hab ich auch gefunden. mir geht es auch nicht immer gut, du hast es gut beschrieben, ein wenig stress hier und ein wenig stress dort, oder sonstige kleine sorgen die hie und da mal daher kommen.
    nur das gute ist das, mich werfen diese sorgen nicht mehr aus der bahn wie früher. sie sind schon unangenehm, doch ich bin ganz schnell wieder in meiner mitte, weil ich auch sehe, was es mir an gutem bringt.

    ein weiser indianer hat mal gesagt (leider kann ich es nicht eins zu eins wiedergeben):
    betrachte den tag was er dir an sorgen bereitet hat,
    ein paar davon behalte,
    die anderen wirf weg.

    genau danach lebe ich.
     
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.464
    Ort:
    Wien

    Meditieren, fast jeden Abend zwischen Badewanne und Schlafengehen ....

    Und zum Rundumabschalten einmal im Jahr ein paar Tage ALLEIN in eine Wellnessoase und dort so richtig verwöhnen lassen. Bei mir ist es übernächste Woche wieder soweit. Ich mach das am liebsten im Herbst, weil ich da dann auch die Spaziergänge so gerne mag.

    Ansonsten kann ein netter Plauderabend bei einem Glas guten Rotwein mit der Nachbarin oder eine schöne Oper hören am Wochenende auch sehr entspannend sein.


    :)
    Mandy
     
  10. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Genau in dem Moment wo die Liste den Rahmen sprengt, ist Zeit für die Minute der Meditation, ich suche meine Mitte, finde sie sehr schnell, und schon habe ich alles wieder im Griff für neue Herausforderungen!

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen