1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Individuelle Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Artemis, 5. Dezember 2009.

  1. Artemis

    Artemis Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Mittelfranken, nähe Nürnberg
    Werbung:
    Hallöchen @ all,

    ich suche immer wieder, schon seit jahren nach einer Ausbildung um Medialität zu entwickeln auf vielfältiger Ebene. Aber oft genug scheitert es am Budget. Nicht das ich ein geizkragen bin, ich gebe gerne Geld aus für eine gut fundierte Ausbildung, auch wenn ich dafür sparen müsste.

    Oft sehe ich dann, bum nach einem Wochenende, nach einem Tag, hast du kontakt mit deinem Geistführer, Verstorbenen, Tieren usw. Das klingt für mich nicht wirklich überzeugend.

    Ich habe oft den Verdacht, das leute wie am fließband "durchseminiert" werden. Nach einem festgelegten Konzept. Natürlich ich verstehe das ganze, straffer Zeitplan, begrenzte Zeit, da werden verdammt viele Themen "abgearbeitet".

    Auch gibts viele die nach einem Seminar oder paar Seminare selber ausbildungen/seminare anbieten, wo ich persönlich finde, das man selbst erst mal mit dem was man gelernt hat, erst sacken lassen sollte, damit arbeiten sollte, auch sich mit Kollegen austausch um an seiner eigenen neutralität zu arbeiten. Wieviele gibts die meinen Channeln zu können oder Medial sind, aber es reines wunschdenken ist.

    Ich möchte um Göttins willen niemanden persönlich angreifen. Ich finde nur viele (meine vermutung) das es oft an Selbstreflektion und Erdung fehlt. Hier ein Channeling von Sai Baba, hier einer von Erzengel Michael, da eine Botschaft von Maria, aber viele widersprechen sich.

    Nun ich bin auch nicht besser, ich lerne momentan auch mehr erdung zu finden. Ich kann mal mehr mal weniger mit kritik umgehen, ich bin weder besser noch schlechter als mein gegenüber. Auch wenn das Ego immer was anderes dazu sagen mag. ^^ :tomate:

    Ich finde es halt schade, das es so wenige Menschen gibt, die einen länger als nur einen Tagesseminar/Wochenendseminar begleiten. Was ist denn mit nachbetreuung? Was ist mit ja gut du kannst jetzt empfangen, wie unterscheidest du denn von dem was du empfängst, was vom ego kommt, vom wunschdenken, von negativen energien positiven energien usw.

    Ich würde mich freuen, wenn es Menschen gibt die ihr handwerk verstehen, es gerne weitergeben, nicht des geldes wegen (wobei das auch gerne entlohnt werden muss, finde ich zumindest), sondern an der Freude des weitergebens, von dem Handwerk das man selbst am besten versteht. Selbst gerne dazulernt und die Person die man ausbildet nicht als konkurrenz sieht.

    Gibt es hier Begleiter die einen dabei unterstützten können, medialität zu entwickeln (nüchtern und bodenständig), ohne das ganze geglitzer, dem ganzen geblingbling, den ganzen selbstlobpreisungen, kommerz, das man so oft im internet erlebt?

    Gott ich weiss das ist echt wirr aber ich musste mir das von der Seele schreiben. Gerne bin ich hier u. a. zu diskussionen bereit.

    Liebe Grüße

    Artemis
     
  2. Aoife

    Aoife Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Liebe Artemis,

    Das "durchseminieren" wie Du es nennst, ist Gang und Gebe, daher würde ich es nicht empfehlen, darin seine Zeit und Geld ( nebenbei bemerkt, darum gehts ja -der Kapitalismus hat die Eso-Szene schon lange erreicht) zu investieren.
    Und wie Du richtig erkannt hast, nach dem Seminar, wars das mit dem Verständnis und Zeit für die Schüler nehmen, wenn noch Probleme ect. auftauchen.
    Ehrlich gesagt: Ich lasse die Finger von all dem. Man braucht keine Seminare, keine Hilfe von irgendwelchen Halbwissenden, Pseudo-Erleuchteten, Channeln, ect. und jeder kann behaupten dass er channeln kann. ( was ich da an Scharlatanen gesehen habe- das reichte schon, um sich ein Bild zu machen )
    Außerdem auch wenn jemand wirklich channelt und in Kontakt mit "höheren Wesen" sich meint, heißt dass noch gar nichts. Da fängt das "Spiel" erst richtig an.
    Da muss man Fopgeister, Astrale-Wesenheiten, Außeridische-Plagen ect.
    erkennen, um zu wissen wer einem was wirklich einflüstert.
    Denn nur weil jemand sagt, er sei die "Göttin Sowieso" und einem warm ums Herz wird, heißt das noch lange nichts und es ist meistens nicht die Wahrheit.
    Mehr möchte ich da gar nicht auflisten, sonst wirds zu kompliziert.
    Das einzige was man braucht:
    Mensch incl. Verstand -
    Seele-Engel-höheres Selbst
    Gott
    Und wenn Du Deinen Teil hier machst und eben nur Deinen Teil und Dich in Geduld übst, kommt das für Dich richtige von Selbst!

    einen lieben Gruß
    Aoife
     
  3. gobolino

    gobolino Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Für all die verschiedenen Charaktere und Denkweisen verschiedene Ansätze schaffen.

    Es ist wie mit diesen ganzen Büchern über Alles und Jeden.
    Doch ich habe einfach gelernt, dass Menschen ihr eigenes Sprachrohr haben und die einen fühlen sich zu z.B Engeln hingezogen, die anderen z.B zu ihren Krafttieren, wieder andere suchen sich so ihre Berater oder Mentoren.

    Es ist egal wie die Menschen lernen mit den jeweiligen Gegebenheiten umzugehen wichtig ist meines Erachtens nur, dass ein Umdenken stattfindet und wir so wieder in mehr Harmonie mit uns und unserem Umfeld leben können.

    Die Menschen suchen nach Etwas, sie haben so viele Fragen auf die sie keine Antworten haben, da ist es doch gut, dass es auf der anderen Seite so viele Auswahlmöglichkeiten gibt, eben für jeden etwas um verstehen zu lernen.

    Ich möchte keineswegs bestreiten, dass es auch so einige gibt, denen es in all diesem Jungel von Weiterbildungen, nur um die persönliche Bereicherung geht, doch wenn das ihr Weg ist, dann sollen sie ihn doch bitteschön gehen.

    Jeder kriegt das was er verdient, für alles was er tut und unterläßt zu tun kriegt er.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen