1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich komme mit dem Symbol " Maschine " nicht klar.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Esogothiker, 2. Februar 2010.

  1. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Servus,

    habe heute Nacht ein Traum gehabt, der sich mit Maschinen befasst hat. Nur komme ich hinter keiner Schlussfolgerung:

    in einer mechanische Werkstatt arbeite ich an einer Werkzeugmaschine, an der mir das Arbeiten keinen spaß macht. Plötzlich sehe ich jemand, den ich kenne der auch einer der vielen Werkzeugmaschinen arbeitet. Zuerst sehe ich ihn unscharf und dann scharf.

    Was hat das zu bedeuten?

    LG Peter
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Peter,

    zunächst stellt die Werkstatt eine Gemeinschaft mit gleichen kreativen Kräften dar. Werkzeuge symbolisieren die Mittel, die Dir zur Verfügung stehen, Deinen Lebensstil aufrecht zu halten und die Maschine umschreibt Deine Kräfte, welche dies ermöglichen sollen.

    Zusammengefaßt wird im Szenenbild also Deine täglichen Bemühungen um Deinen Lebensstil symbolisiert, der anscheinend zum monotonen Mittelpunkt Deines Alltag geworden ist. Erinnere Dich als Beispiel einmal an den Film "Modern Times" von Chaplin.

    Die andere Person spielt hier eine Doppelrolle und verkörpert Deine zunehmende rationale Erkenntnis zu dieser Sache, denn jener verfolgt anscheinend auch dieser Lebensmaxime. Das ist dann auch der Grund, warum er immer klarer erkennbar wird.

    Einen kleinen Lichtstrahl der Erkenntnis
    Merlin
     
  3. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Servus Merlin,

    danke für Deine Hilfestellung.

    komischerweise hat mir das Arbeiten an der Maschine keinen spaß gemacht?

    LG Peter
     
  4. Tharmon

    Tharmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    695
    Dir macht das Arbeiten an der Maschine keinen Spaß. Wenn man jemanden unscharf sieht, ist das so, als wenn man ihn nicht erkennt, nicht versteht. Als du ihn scharf siehst, erkennst du ihn, verstehst du ihn. Jemand hat dir wohl erzählt, daß er nicht gerne am Computer oder einer anderen Maschine arbeitet. Du hast ihn nie richtig verstanden, warum er so unglücklich ist. Seit dem Traum weißt du, wie stupide die Arbeit an einer Maschine sein kann. Seither verstehst du ihn.
     
  5. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Vielen Dank für die Hilfe, nur weis ich leider niemanden der unglücklich ist oder den ich erst dann verstehe seitdem ich den Grund weis.

    Vielleicht komme ich ja noch drauf.
     
  6. Tharmon

    Tharmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    695
    Werbung:
    Vielleicht bist du es ja selber.
     
  7. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Das glaube ich irgendwie nicht, dass ich selber unglücklich war.
     
  8. Tharmon

    Tharmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    695
    Arbeitest du denn am Computer oder einer anderen Maschine?
     
  9. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Ich arbeite am Computer, beruflich und privat
     
  10. Tharmon

    Tharmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    695
    Werbung:
    Du solltest mal in dich gehen und dich fragen, ob du nicht zu viel Zeit am Computer verbringst. Das Unterbewußtsein weiß Dinge, die noch nicht ins Tagesbewußtsein vorgedrungen sind. Träume sind dazu da, dir solche Dinge bewußtzumachen. Vielleicht solltest du mehr Zeit mit deiner Partnerin oder deinen Freunden verbringen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen