1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ich bin ....ich lebe!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sternenatemzug, 29. Dezember 2010.

  1. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    da hat gott uns nichts anderes auf dem berg zu sagen ...als :du ich bin ....der oder das ich bin
    mir ist wurscht wie man das richtig übersetzt
    ich nehm das jetzt mal als aufhänger
    ich bin ...klar bin ich ...ich lebe doch
    neiiiin das hat doch eine andere bedeutung
    ja welche denn
    ich bin ...1.fall von sein
    huch bin ich gefallen ?
    wohin? ins glück oder in die hölle?
    who knows
    mal sehen ,was ich aus diesem meinem leben noch so alles machen kann oder besser sich machen lässt:D
    also wer den lieben gott treffen möchte
    der kann das nur im jetzt tun
    denn er ist dieses ich bin
    ich bin
    ein mantra ...das dich sofort in die gegenwart bringt
    und noch darüberhinaus betont ,was wirklich wichtig ist und wahrhaftig
    nämlich dein leben
     
  2. dalai

    dalai Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Bayern
    manche treffen gott einfacher, wenn sie das "ich"-Konzept aufgeben...

    "es ist..."
     
  3. maria45

    maria45 Guest

    ja, interessant dieses ich bin.
    mir kam gerade, dass das "bin" da der Stamm von binär ist, also vom Zweiersystem.
    wo "ich" da ist, da könnte ja auch etwas "nicht-ich" da sein, sozusagen ein "du".
    und wo "du" da ist, könnte ja auch ein "wir" da sein, oder noch ein drittes, das weder ich noch du bist.

    bin und bein sind auch verwandt.
    das "bein" im Sinne von Gebein ist der Knochen, das Härteste im Körper, abgesehen von den Zähnen.
    dass ich bin ist sozusagen die härteste Tatsache meines Lebens...
    da ist meine Wurzel, im "ich bin",
    ja, denn ich bin da...
    da bin ich...
    ich bin's...
    lustig, dass die Dinge immer verschwinden, wenn man sich mit ihnen identifiziert.
    wenn ich eine gute Köchin bin, denk ich natürlich, dass das normal ist, man kann eben gut kochen. das Essen, das ich koche, ist dann irgendwie "normal", ich bin eben die, die das kocht, und gut iss'es.
     
  4. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    ich bin, lebe als gebe es kein Morgen, ich lebe, also ich bin.

    :zauberer1:)

    Gott kann man nicht begegnen, aber der Zeit, ein nicht messbarer Atemzug das ist göttlich, als Bezeichnung.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen