1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe und traurig

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 25. August 2007.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    es wäre mir wichtig und lieb, wenn jemand eine Idee zum Traum hätte bitte.
    Der Traum war nur kurz, aber ich beschreibe ihn detailiert:


    Ich befand mich auf einer Veranstaltung (bzw. in einer Kirche, denn da gibt es auch solche Vorträge und Veranstaltungen) bei einem Dia/o. Film-Vortrag.

    Mein Schwarm (der auch im richtigen Leben ist) trug uns einen Vortrag vor. Er legte einen Kurz-Film ein und kommentierte/moderierte ihn. Die Worte habe ich vergessen, aber er wollte uns (mir) DIESEN Film zeigen.

    Der Kurzfilm hatte folgenden Inhalt:

    Im Traum wußte ich, dass dieser Kurzfilm bzw. diese Szenen aus der "Werbung" sind. Sie sind eindeutig aus der Werbung, höchstvermutlich Pampers-Werbung. Das dachte/wußte ich im Traum.

    Es war dort eine Mutter mit ihrem Baby (links) und noch eine zweite Frau, die ihr half bzw. sich mitkümmerte redete und tat. Sie standen um einen großen länglichen Baby-Wickeltisch.
    Das Baby lag auf diesem länglichen Wickeltisch und die 2 Frauen waren um ihn rum und säuberten erst das Baby und cremten, puderten und wickelten das Baby. Zogen es an usw. Sie kümmerten sich liebevoll um das Baby. Ende des Kurzfilms/Werbefilms.

    Dies war also der Filmvortrag den ER mir/uns zeigte. Er wollte also für etwas werben.

    Plötzlich befand ich mich in einer ganz fremden Wohnung, ich war dort wahrsch. Mitbewohnerin und nur vorübergehend dort. Nur vorübergehend, denn ich wollte umziehen in meine neue eigene Wohnung.

    Dann merkte ich/sah ich, diese Wohnung gehört ja dieser Frau, der Mutter von diesem Baby im Werbefilm/Vortrag. Es war tatsächlich ihre Wohnung und ich war nur vorrübergehend dort. (Ich sah ihr Gesicht, sie war es.)

    Plötzlich kam ER (mein Schwarm) in diese o.g. Wohnung zu Besuch. (Wahrsch. kannten die beiden sich - keine Ahnung). Er war dort Besucher. Ich hatte einen anderen Raum gemietet und er wußte nicht, dass ich gerade umziehe, ich war ja beim Umziehen. Ich sprach ihn dann an und ihn kurz um Hilfe, mir doch bitte zu helfen mein Bett (wahrsch. Futonbett o.ä.) zusammenzubauen, da ich es brauche und ich es alleine nicht schaffe, es zusammenzubauen. Er sagte zu und half mir auch dabei. Er half mir gerne und freudig und ich war darüber soo froh und glücklich!

    Dann war ich in meiner neuen sonnigen (aber noch leeren) Wohnung.
    Ich habe dort überlegt, dass ich mein Bett wohl in der Nähe von dem sonnigen Fenster hinstellen werde, nicht auf die andere Seite.
    Ich habe gedacht, es wäre schön, wenn er vorbeikommen würde,
    ich habe so sehr dort auf ihn gewartet, dass er zu mir vorbeikommt - aber er kam nicht :(
    Lange habe ich aber nicht gewartet, der Traum war dann zu Ende, also möglich, dass er später noch gekommen ist, aber das zeigte mir der Traum ja vorerst nicht.

    Darüber war ich so traurig, dass ich wartete und er nicht kam.
    Auch nach dem Traum war ich darüber traurig.

    Hat jemand bitte eine Idee? Ich wäre dankbar für eine Deutung oder Idee.

    Lieben Gruß,
    Berlinerin
     
  2. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Hallo Berlinerin,

    ist die Frage nach der Deutung dieses Traumes noch aktuell oder hat ihn Dein wirkliches Leben inzwischen gedeutet?

    Schönen Gruß
    Kraeutergnom
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo Kraeutergnom,

    ist noch aktuell, weil ich nicht verstehe, was das mit der Frau, dem Bett zusammenstellen, dem Film, dieser Wohnung usw. bedeutet.

    Nur eines ist klar, dass der Scharm (sozusagen) bis heute noch nicht wieder vorbeigekommen ist und dass diesbezüglich Traurigkeit immer noch da ist. Ich gebe aber die Hoffnung immer noch nicht auf! Denn er ist ja auch genauso verliebt, nur KANN man leider nicht zusammenkommen wegen den Umständen :( (längere Story). Somit ist auch das aktuell.


    Danke!

    und lieben Gruß,
    Wally
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen