1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hanfprotein für Muskelaufbau

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von nade148, 16. Juni 2015.

  1. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    Werbung:
    Hi,

    ich möchte den Konsum von tierischen Eiweiß etwas einschränken.

    Da ich "Fitness" betreibe und für den Muskelaufbau einen hohen Eiweißbedarf habe, möchte ich zumindest das Eiweiß welches ich in Form von Shakes zu mir nehme auf pflanzlichen Basis umstellen.

    Nun habe ich Hanfprotein bestellt was auch gerade angeliefert wurde und bin nur etwas ratlos mit was ich das am Besten mischen sollte....

    Milch? (wär ja kein Problem ich will ja nicht komplett auf tierischen Eiweiß verzichten)
    Wasser?
    in Joghurt/magerquark?

    hat jemand Erfahrung mit Hanfprotein?
     
  2. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.280
    das ist ne Lüge derer die ihr Fleisch verkaufen wollten, stimmt aber GottseiDank nicht.

    Es gibt da Bodybilder die das erfahren haben und auch veröffentlicht in ihren Berichten.

    Als Vegi nehme z.B. ich Hanfsamenmehl:
    https://www.nu3.ch/govinda-bio-hanf-proteinpulver-400-g.html

    [​IMG]
     
  3. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.280
    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/muskelaufbau-vegan-ernaehrung-ia.html

    Zitatr aus dem Link:
    Muskeln brauchen Proteine. Das weiss jeder. Kann jedoch auch eine vegane Ernährung genügend und vor allem die richtigen Proteine liefern?
    Viele Sportler schwören auf Molkeprotein, weil sie glauben, es gäbe nichts Besseres.

    Eine aktuelle Studie zeigt jedoch, dass rein pflanzliches Protein das Muskelwachstum genauso anheizt wie das altbewährte Molkeprotein. Will man also einen muskulösen Körper, dann geht das auch perfekt mit einer veganen Ernährung.
     
    Dvasia gefällt das.
  4. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    ja aber trotzdem ist es ein hoher eiweisbedarf ob pflanzlich oder tierisch sei mal da hingestellt
     
  5. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    ...also ich hab jetzt von "myprotein" reines Hanfprotein ...aufgelöst in Kokusmilch ... etwas mehr von der Milch(=flüssigkeit) als draufstand damit ich noch
    "Ovomaltine" dieses schweizer Nationalgetränk mit Cacaogeschmack reinmixe konnte und es schmeckt jetzt nicht mal schlecht...
     
  6. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.280
    Werbung:
    eben nicht, der Körper benötigt viel weniger als gesagt wird, sonst gäbe es den Muskelaufbau gar nicht bei veganern und bei veganischen Tierarten, ich glaub das sind Menschenaffen, die hbaen doch viel Muskeln und sind stark, nehmen auch keine besonderen Proteine....die pumpen sich ja nun nicht voll mit alternativem Protein..
     
  7. nade148

    nade148 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    327
    ...du nimmst doch selber Hanfprotein?
     
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.280
    ja, es ging um die Menge, nicht darum gar keins zu benutzen, es braucht eben gar nicht viel.
    Ich hab so ne Büchse für etwa 2-3 Monate.

    Die Menschenaffen nehmen aber viel Grünzeug zu sich, da ist Eiweiss drin und nicht wenig..
    Würden sich Menschen so ernähren wie es für sie bestimmt ist, gäbe es die Frage nach dem Protein gar nicht.
     
  9. Abbadon

    Abbadon Guest

    Grundsätzlich schmeckt Mandelmilch sehr gut, Du musst es aber durch ein Tuch seien, wenn Du es selbst herstellst , fertig gekauft ist es relativ teuer. Beim Eiweisspulver würde ich freilich tierisches nehmen, z. b von Viptamin (allerdings auch nicht gerade billig, aber Bio und hochwertig)
    Magerquark ist als Eiweisslieferant ebenso sehr gut, schmeckt allerdings m.E. bescheiden.
     
  10. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.545
    Werbung:
    Also Maden und andere Insekten und gelegentlich Kleinsäuger? Denn das gehört auch zum Ernährungsspektrum von Menschenaffen. Und das sind Proteinbomben und heiß begehrt.

    LG
    Any
     
    Abbadon gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen