1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

HAARP-Projekt

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Mahanta, 15. Juni 2004.

  1. Mahanta

    Mahanta Guest

    Werbung:
    Hallo!
    Wer von euch kennt das HAARP-Projekt? Hier eine kurze Passage aus klima.business.t-online.de/haarp/index.htm:

    >>>HAARP, Forschungsprogramm für hochfrequente Strahlenforschung (High Frequency Active Auroral Research Project), wird gemeinsam von der Luftwaffe der USA und dem Geophysikalischen Institut der Universität Alaska, Fairbanks, durchgeführt. Auch in Norwegen laufen ähnliche Untersuchungen, ebenfalls in der Antarktis und auch in der früheren Sowjetunion. HAARP ist ein Forschungsprojekt, bei dem mit einer bodengestützten Anlage mit einem Netz von Antennen, die alle mit einem eigenen Sender ausgestattet sind, Teile der Ionosphäre mit starken Radiowellen erwärmt werden. Die erzeugte Energie heizt bestimmte Teile der Ionosphäre auf, was auch Löcher in der Ionosphäre und künstliche „Spiegel“ herbeiführen kann. HAARP ist für viele Zwecke einsetzbar.

    Durch Manipulation der elektrischen Eigenschaften in der Atmosphäre lassen sich gewaltige Kräfte kontrollieren. Wird dies als militärische Waffe eingesetzt, können die Folgen für den Feind verhängnisvoll sein. Durch HAARP lässt sich ein fest umrissenes Gebiet millionenfach stärker mit Energie aufladen als mit irgendeiner anderen herkömmlichen Energiequelle. Die Energie lässt sich auch auf ein bewegliches Ziel ausrichten, u.a. auf feindliche Raketen. Das Projekt ermöglicht auch eine bessere Kommunikation mit U-Booten und die Manipulation der globalen Wetterverhältnisse.

    Aber auch das Gegenteil, eine Störung der Kommunikation, ist möglich. Durch Manipulation der Ionosphäre kann man die globale Kommunikation stören, gleichzeitig bleiben die Kommunikationsverbindungen des Anwenders erhalten.

    Eine weitere Nutzungsmöglichkeit des Systems ist eine Röntgenaufnahme der Erde bis in eine Tiefe von mehreren Kilometern (erddurchdringende Tomographie), um Öl- und Gasfelder aufzuspüren, aber auch unterirdisch stationierte Militäranlagen.

    Eine weitere Nutzung des HAARP-Systems ist Radar, das über den Horizont blicken und Objekte in großer Entfernung erfassen kann. Dadurch lassen sich nähernde Objekte jenseits des Horizonts ausmachen.<<<

    Denkt ihr, dass dadurch auch eine Bewußtseinskontrolle der Menschen möglich ist? Im Netz findet man viele furchterregende Artikel darüber, dass wir alle durch Handys etc manipulierbar sind....
    Hat vielleicht auch jemand Jan van Helsings Buch über das HAARP-Projekt gelesen?

    LG,M.
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    mahanta, wir sind sogar durch bücher manipulierbar, durch gespräche, tv, radio, diskussionsforen...

    alles liebe, jake
     
  3. Mahanta

    Mahanta Guest

    @Jake

    Das mag schon stimmen, aber ich möchte einfach mal wissen, ob auch andere Leute schon von diesem Projekt gehört haben. Ich habe diesen Artikel zufälligerweise im Internet gefunden und möchte jetzt mal Meinungen von anderen darüber hören...;)

    LG, M.
     
  4. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    So sehen es die HAARP-Betreiber...
    und so die Kritiker...
    A founder of the NO HAARP movement, Clare Zickuhr, says "The military is going to give the ionosphere a big kick and see what happens."
    Auf deutsch:
    Und was das Potenzial zur Bewusstseinskontrolle anlangt...
    Es gibt Unmengen von Beiträgen zu HAARP im WWW ... und neue Szenarien, was zur Waffe werden kann. Sind es heute die letzten Ölvorkommen, um die konventionelle Kriege geführt werden, so könnten Projekte wie HAARP, wenn sie wirklich funktionieren sollten, einfach das Monopol von Agrarindustrien der US-Hemisphäre immens stärken und anderswo Klimaveränderungen herbeiführen, die den amerikanischen Food-Corporations weltweite Export-Monopole sichern.

    Faktisch hat da Mutter Gaia auch noch ein Wörterl mitzureden. Globale Klimaveränderungen fallen auch den US-Cash-Idioten auf den Kopf wie uns allen. Und die Erde kommt allenfalls auch ohne Biosphäre aus...

    Das Bemühen um Selbstzerstörung scheint hartnäckig pathologisch in den Komissköppen festgeschrieben zu sein ... wenn die A-Bomben (eh mehr schienheilig als wirklich effizient) verschrottet sind, muss halt was anderes herhalten, um uns zu pulverisieren.

    Andererseits ist es immer anders gekommen ... schon in den 60er-Jahren hat man Versuche unternommen, das Wetter in den Griff zu kriegen, und das Ergebnis war das Entstehen der Chaosforschung (Edward Lorenz), die zusammen mit anderen Komplexitätswissenschaften heute an der Wiege eines neuen Weltverstehens steht...

    Und nebenbei... die Erde war nie immer da und sie wird nie immer da sein...

    Alles Liebe, Jake
     
  5. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    ***Thema nach Gesellschaft und Politik verschoben***

    LG Ninja
     
  6. mediabote

    mediabote Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.050
    ...kann sein:


    ...dazu das:

    ... und modulieren ist demnach wohl mit haarp möglich.

    ...und vllt kann man sogar sämtliche wellen/frequenzen, die von den UMTS-lizenznehmern benutzt werden von aussen (alaska) nachträglich modulieren...,


    ...aber sobald das bewußt/wissen ist, ist der unbewußte empfänger schon ein bißchen freier. ...hoffe ich.
     
  7. sage

    sage Guest


    Da halte ich die Gebrüder Grimm für glaubwürdiger....



    Sage
     
  8. mediabote

    mediabote Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    1.050
    Werbung:
    http://www.spiegel.de/video/video-30710.html

    ..., oder waren da gar die galaktischen kräfte am werk?

    ich mein is ja so ganz schön..., so, bißchen licht und liebe ... und sowas.

    naja, immerhin hat es ja schonmal in den sechzigern lichterscheinungen vor einem erdbeben gegeben, die sogar fotografiert wurden. ...wie der kommentar erzählt.

    ..., dem tsunami von weihnachten 2004 haften auch so komische gerüchte an:
    http://66.102.9.104/search?q=cache:...arp&hl=de&ct=clnk&cd=2&gl=de&client=firefox-a

    ..., waren wir vor dem erdbeben eigentlich alle so voll voller empfundener liebe ... und so??

    ..., und haben wir das erdbeben in china vllt mehr ausgeblendet als wahrgenommen??
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014

Diese Seite empfehlen