1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Glaubt ihr an Geister

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von silent, 21. Februar 2011.

  1. silent

    silent Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    284
    Werbung:
    mir verschwinden sachen bildér hängen schräg es ist teiwleise eisigkalt in der wohnung unser hund bellt die wand an .klopfen an der wohnungstür hund registrierts schwanzwedelnd aber da ist keiner.sie mag den dicken nachbarn der bringt immer leckerlis. er und seine frau essen nur fleisch ,hat mir berge von rahm geschenkt.er hatte sowas wie ein licht mehr kann ich dazu nicht sagen. eswar weiß und sehr hell
     
  2. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Wenn Dich die ganze situation beängstigt also mehr nachteile als vorteile bringt, (denn geist und geister sind für mich immer etw. gutes) dann empfehl ich Dir entweder

    1. eine räucherung vorzunehmen um evtl. ''böse'' Wesen aus Deinem haus zu vertreiben...

    2. mit dem violetten strahl der reinigung zu arbeiten, ein paar gebete zu sprechen um ihn zu invozieren, also anzurufen... das vllt am besten mehr mal am tag...

    ansonsten bin ich überfragt! : )
     
  3. magnusfe

    magnusfe Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    434
    in jesu namen geister vertreiben bzw beten : gott in jesu namen reinige meine wohnung von geistern amen

    fertig

    ---
     
  4. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo

    1. Ein Spuk ist ungefählrich, solange der Betroffene nicht vor Angst aus dem Fenster springt. Versuche doch einfach mal, diesem vermeintlichen Geist klipp und klar zu sagen, dass du ihn nicht in deiner Wohnung haben möchtest. Für mich funktioniert das immer, was mich zu

    2. bringt. Ja, ich glaube an Dinge, die der menschliche Verstand nicht erfassen kann, somit auch an das, was wir Geister nennen.

    Aber ich bin auch skeptisch. Ich vermute nicht hinter jedem "Spuk" gleich einen Geist. Oft entsteht Spuk auch durch Energien, die wir unbewusst freisetzen oder durch eine Wahrnehmungsveränderung unsererseits, die mit inneren Vorgängen zu tun hat. (Soweit zumindes meine eigene Erfahrung ;)). Deshalb spreche ich jetzt auch nicht von Geist, aber was immer es ist, es sollte eigentlich weg gehen, wenn man ihm klar macht, dass man sein Vorhandensein an diesem Ort nicht wünscht oder - bei inneren Vorgängen - das Problem erkennt. Wie gesagt, bei mir klappt das immer, was auch immer es dann letztlich war.

    Meiner Meinung nach ist es wichtig, dass du nicht panisch/hysterisch wirst. Dann machst du dich nur verrückt. Versuche ruhig zu bleiben, dieses Etwas kann dir nicht schaden, solange du nicht zulässt, dass du dir deswegen selbst schadest. ;)

    LG
    Stormy
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Rahm? :cool: >>>>> Chocolate Mouse with an undertaste. < :blue2: :drums:

    :D



    Den Film gibt's übrigens schon:


    http://www.youtube.com/watch?v=Ogfqfnt2Aaw&feature=related
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  6. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    Also ich würde mal, bevor ich glauben würde ein Geist sucht mich heim, alles andere ausschließen
    erstens ob jemand, zB hausbesorger einen zweitschlüssel hat oder jemand anderer, in die wohnung kann , bilder entfernt , verschiebt, die heizung abdreht an der wohnungstür klopft usw.

    es könnte ja auch sein das ein "wildgewordener hausbewohner die wohnung braucht für ein familienmitglied und deswegen solche szenarien stellt!!!!
     
  7. Traummond

    Traummond Guest

    Hallo silent,

    ich kann dem, was Stormcrow gesagt hat, nur zustimmen. Du darfst auf keinen Fall Angst bekommen oder panisch werden, damit könntest Du die Phänomene verstärken. Reagiere gelassen, wenn Du kannst, lache einfach, wenn so was passiert und der "Spuk" hat ein schnelles Ende.:D

    Das mit den Energien, die man selbst freisetzt und die sich dann in solchen Ereignissen manifestieren, ist ebenfalls eine Möglichkeit.

    Ich habe beide Erfahrungen machen "dürfen" und kann Dir nur sagen: Ruhe bewahren!

    Sollte es sich tatsächlich um einen sogenannten "Geist" handeln, energisch darum bitten, in Ruhe gelassen zu werden. Einen Fremden würdest Du ja auch aus Deiner Wohnung werfen, wenn er ungefragt eindringen würde!

    [​IMG]

    LG

    Traummond
     
  8. Tobie

    Tobie Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Auf der Erde
    Ja, ich glaube an Geister. Ganz klar. Und bekomme ich Angst vor negativen Energien, dann verbiete ich denen ganz klipp und klar das Haus zu betreten. Das eigene Zimmer wird nochmal extra erwähnt und in schlimmen Fällen, spreche ich das Verbot für jede Wand, das Fenster und die Tür, sowie Decke und Fußboden aus. Also jede Fläche des Zimmers. Mir hilft das ;) Aber kommt eher selten vor.
    Einzige Ausnahme ist dann jemand, der explizit meine Erlaubnis bekommen hat. Wird hinzugefügt. Zum Beispiel füge ich da meinen Schutzengel und Schutzgeist ein ^^

    Gruß, Tobie
     
  9. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Oder was mir auch noch in den Sinn gekommen ist vorhin: @silent: Kann es sein, dass du schlafwandelst?
    Das merken die Betroffenen meistens selbst nicht und fragen sich dann am nächsten Tag, warum jetzt die Sachen nicht mehr dort sind, wo sie sie am Abend zurückgelassen haben. ;)
     
  10. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    Ja das ist auch noch eine Möglichkeit
    Ich hatte mal als Kind so ein Erlebnis, meine Decke war verschwunden, ich war mit einer anderen zugedeckt.
    Ich hatte in der Nacht meine Decke vor die Haustüre gelegt und mich mit einer anderen zugedeckt. Daraufhin haben meine Eltern alles mögliche abgesichert damit mir nichts passieren kann...
    Die Nachbarn dachten mein Vater musste vor der Tür schlafen :D
    Aber es ist durchaus eine Möglichkeit!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen