1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gewissen und Moral

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Teigabid, 18. Dezember 2017.

  1. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.078
    Werbung:
    Vielleicht ist mit "Seele" ja das gemeint, das auf diese Verschachtelungen draufschaut?
    Falls ja, dann zeigt dein Beispiel keine Seelen, sondern Verpackungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2017
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.063
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Nun ja, die alten Kelten glaubten auch die Seele säße wegen des Liquors im Kopf eines Menschen. Sicherlich ist das auch nach dem Geschmack eines vernunftbetonten Menschen. Ein anderer Gefühlsbetonter wird es dann im Herzen eines Menschen vermuten. Ist es aber nicht eher so, dass die Seele etwas Ganzheitliches ist, mit dem der Mensch mit Leben erfüllt und sein Wesen bestimmt wird? Zudem beginnt die Menschwerdung nicht mit dem Gehirn, sondern mit der Aufteilung der Zellen in drei Keimbereiche. Der Bauplan an sich steckt jedoch in jedem Gen.


    Merlin
     
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.859
    Ort:
    burgenland.at

    Die Verschachtelung in einer Schachtel ist ein praktisches Anschauungsmaterial.
    Wesentlich ist die Befindlichkeit der Seele eines Verstorbenen im Kleinhirn eines anderen lebenden Menschen.
    Das kann so gestaltet sein wie dargestellt, aber auch einzeln, oder einzeln nebeneinander verknüpft und verstrickt.

    Es handelt sich um eine symbolische Darstellung.

    Von großer Bedeutung ist die natürliche Ursprünglichkeit. Ich habe schon darüber geschrieben, beim Tod findet eine Trennung der Funktionalität statt, vom materiellen Körper. Der eigene Körper wird schwächer, und der Magnetismus eines in der Nähe befindlichen Körpers "speist" nun die übrig gebliebene Funktionalität im sterbenden Körper. Durch diesen Vorgang entsteht im "anderen" Körper ein Ablauf, es wird also nichts Sachliches übernommen, sondern dieser Ablauf mit dem darin befindlichen Programm wird "übertragen" in das nebenan lebende System. In das Kleinhirn; dort abgespeichert; zur weiteren Verwendung.

    Zum Beispiel Eltern auf Kinder, oder Mann auf Frau, usw.

    In einem biblischen Beispiel behauptet der Nazaräner etwa, dass Johannes der Täufer, nach dessen Enthauptung, in dieser Hinsicht die geringsten Chancen hatte, um in den himmlischen Sphären Eingang zu finden. Das lag nicht an der seelischen Qualität von Johannes dem Täufer, sondern an den begleitenden Umständen beim Sterben.

    Also, so wie man sagt: "Nur die Harten kommen durch, und davon lediglich 10%." ...

    Lk 10,20 Doch freut euch nicht darüber, dass euch die Geister gehorchen, sondern freut euch darüber, dass eure Namen im Himmel verzeichnet sind.

    Sinne kannst Du mit den Mitteln der Sinne messen,
    aber spirituelle Ereignisse lassen sich lediglich mit spirituellen Mitteln auflösen.

    ... und ein :)

    -
     
  4. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.859
    Ort:
    burgenland.at
    Als ich mir den Text nochmals durchgelesen habe ist mir die mögliche Diskrepanz auch aufgefallen,
    aber dann habe ich bemerkt, ich habe folgendes geschrieben:

    Vor allem, wenn man davon ausgehen darf, der Sitz für die Seele oder die Seelen, er befindet sich genau dort, wo sich exakt der beste Ansatzpunkt für Strukturverbesserungen befindet - im Kleinhirn.

    Da habe ich bemerkt ich mache keinen Unterschied, ob meine Seele oder eine andere Seele.
    Hier ist jedoch Rücksicht zu nehmen auf meine eigene verkabelte Seele im Körper,
    und auf eine zusätzliche ...

    ... und ein :)

    -
     
  5. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.078
    Spirituelle Mittel kenne ich nur in Form von Spirituosen.
     
  6. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.859
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    Nein. Jakobskaffee und Lachsbrötchen.

    Der Unterschied lässt sich vielleicht so darstellen, wie ein Beweismittelprozess zu einem Indizienprozess.
    Wobei oft beide ineinander oxidieren.

    Nun ja, bei der Übertragung der Seele bleibt am Ende nicht das Selbe sondern nur das Gleiche.

    Trotzdem ist der allein natürliche Weg nicht genug, wegen der geringen Ausbeute.
    Darum hat man versucht bei solcher Übertragung gezielt seelische "Mittel" einzusetzen,
    das bedeutet nicht nur der natürliche Körper,
    sondern auch bereits verstorbene Seelen nehmen an der Aktion S.O.S. teil,
    damit ein größerer Schatz rasch geborgen werden kann.

    Wie es schon bei Jesaja geschrieben steht ...

    Bereitstellungen von Friedhöfen bieten ebenfalls weiter reichende Gelegenheiten für Übertragungen.

    ... und ein :)

    -
     
  7. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.078
    Wie jetzt? Verstorbene Seelen nehmen dennoch an einer solchen Aktion teil? Ich dachte, sie sind verstorben.
    Oder doch nur zu viel von den Spirituosen intus? :)
     
  8. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.859
    Ort:
    burgenland.at
    Es ist sehr kompliziert ...


    ... und ein :D

    -
     
  9. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    9.078
    ... und einen heißen Weihnachtspunsch! :)
     
  10. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.063
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Weist Du, als Mensch möchte ich mich als ein ganzes Individuum verstehen, wenn man so will als das System Merlin. Dazu passt dann halt für mich nicht die Rede von den Seelen, das erinnert mich an die Ägypter oder Platon mit ihren drei Seelen. Am Ende stünde da für mich die Frage, wer von den drei Seelen ich nun wirklich wäre. Ist es die unsterbliche Seele des überragenden Geist Platons oder der ägyptische Seelenvogel Ba, der mich am Ende verlässt, um nach Norden zu fliegen? :unsure:


    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen