1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Genmanipulation eine Globale Gefahr...

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von MisterFrankie, 17. März 2014.

  1. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    Werbung:
    jetzt auf ORF 3....sehr informativ!!!

    LGMFrankie
     
  2. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
  3. Ich glaube man findet Weltweit Genmanipulierte Nahrungsmittel.
     
  4. FengShuiLiebe

    FengShuiLiebe Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    416
    Ort:
    (CH)
    So ist das! :wut1: und das tragische an dieser leidigen Sache (die von der Lebensmittelindustrie forciert werden) dass das so schleichend, langsam über die Hintertür passiert, dass man erst in 10 Jahren merkt, wie Genfood auf unserem Teller Platz genommen hat.
     
  5. Ja und das man eben auch schleichend merkt das es wirklich nicht gesund sein kann.
     
  6. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Werbung:
    Möglicherweise eine Hilfe durch den Gentechnik-Dschungel: Informationsportal über Gentechnik, mit Datenbank

    http://www.transgen.de/home/
     
  7. Lichtpriester, na da bin ich mal gespannt,wie lange die Narredei noch weiter geht.
     
  8. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Klein(st)verbraucher gegen Weltkonzern - David gegen Goliath.

    Von selber wird sich gar nix ändern, dazu brauchts viel Interesse und Information, Bewusstseinsbildung, Willen zur positiven Veränderung und vor allem Tatkraft. Aktiv für sich selbst Alternativen suchen und finden. Soweit es mir irgendwie möglich ist, steht auf meiner Stirn "BOYKOTT". :D
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    shalom frankie,

    genmanipulation ist sehr gefährlich ist mir klar. aber es ist auch wahr, dass leben, lebensgefährilch war und ist, und das schon immer...niemand weiss, was die folgen dieser manipulation ist...wir könnten aussterben, aber es könnte genauso auch sein, dass wir dadurch ein entwicklungssprung machen... es wir die zukunft zeigen!

    shimon
     
  10. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    Werbung:
    Netzfrauen.org:

    Neue Studien haben ergeben, dass gentechnisch hergestelltes Insulin (DNA Insulin) Diabetes 1 bei Typ-2-Diabetikern verursacht
    Glyphosat und GVO verursacht langfristige und verheerenden Schäden an Tieren und Menschen
    http://netzfrauen.org

    Tierkrankheiten beim Einsatz von genveränderten Futtermittel

    http://www.odenwaelder-interessenge...n-durch-GVO-Soja---Beispiele--1-_36x56ho0.pdf

    GVO-Gifte im Blutkreislauf des Menschen
    GVO-Giftstoffe: Störung der Fortpflanzungsfähigkeit und Hirnentwicklung
    Bt-Protein – Tumorbildung durch Genmais
    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gvo-giftstoffe-ia.html

    GVO benötigen mehr Herbizide , deshalb haben sie auch mehr Herbizidrückstände. Diese nimmt man mit der Nahrung zu sich und hat sie in seiner Umgebung.
    GVO haben geringere Erträge.
    GVO sind nicht koexistenzfähig, einmal in freier Natur sind sie nicht mehr rückholbar.
    GVO zeigen in Mehrgenerationsversuchen bei Tieren erschreckende Ergebnisse.
    GVO sind ein nicht kalkulierbares Risiko für die Umwelt, die Menschen und unser gesamtes Ökosystem.
    GVO sind in ihrer Substanz nicht äquivalent zu Konventionellen. Ein artfremdes Gen kann 5 Prozent der vorhandenen Gene verändern bzw. ausschalten.
    http://www.gentechnikfrei21.de/index.php/argumente

    Warum immer mehr Menschen unfruchtbar werden und an Krebs sterben
    seit den 1980er und 1990er Jahren wissen Industrie und EU‑Behörden, dass „Roundup“, zu Geburtsschäden führt, haben jedoch die Öffentlichkeit nicht davon in Kenntnis gesetzt!!
    http://www.freie-ansichten.com/waru...htbar-werden-und-an-krebs-sterben/Tierstudien

    Tierstudien zeigen schwerwiegende gesundheitliche Risiken mit GVO, einschließlich Unfruchtbarkeit, Immunprobleme , beschleunigte Alterung, fehlerhafte Insulinregulierung und Veränderungen in der Hauptorgane und des Magen-Darm-System
    http://www.responsibletechnology.org/gmo-dangers

    Ebenso wie die Atomphysik öffnet die Gentechnik dem Menschen sowohl ein Tor zum Himmel als auch zur Hölle. Wer die Geschichte der Menschheit kennt, weiß schon jetzt, durch welches Tor sie letztlich gehen wird.
    Wolfgang J. Reus
    (1959 - 2006), deutscher Journalist, Satiriker, Aphoristiker und Lyriker


    und sie wissen nicht was sie tun...die Größe und Tragik des Menschengeistes....
     

Diese Seite empfehlen