1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Für andere Karten legen....

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Zecke, 4. November 2009.

  1. Zecke

    Zecke Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr lieben,

    ich hab da ne Frage, die mich mich schon etwas länger beschäftigt :rolleyes:
    Wie ist es möglich für andere Karten zu legen, ohne subjektive Auswirkungen zu haben???

    Schwingen nicht immer eigene Gedanken mit?
    Sollte man sich vorher neutral einstimmen?
    Oder etwas sich gedanklich mit der Person beschäftigen bevor man legt?

    Wie macht Ihr das, wenn Ihr für andere Personen Karten legt?
    Habt Ihr ein Ritual?

    Bin mal gespannt, wie Ihr das praktiziert, oder wie eure Überzeugung hierzu ist .....

    lg Zecke
     
  2. PinkPlasticTree

    PinkPlasticTree Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    3.083
    Ort:
    im pinken Zauberwald
    grüß dich zecke,

    also ich hab schon paar mal für andere die karten geschwungen, dass mein eigenes denken die karten beeinflusst haben ist dabei nicht passiert, zumal ich mich beim mischen und legen sowieso gedanklich eher mit der person beschäftige.

    ich machs meistens so, dass ich mir verraten lasse wie die person heißt und ich, wenn vorhanden mir ein bild der person anschau. und dann frag ich meine karten die frage, die die person interssiert und denk dabei ganz stark an sie.
    ich hab aber auch schon nur auf den nick und das avatar gelegt, da gabs auch keine probleme, bin damit recht gut zurechtgekommen.

    probiers am besten einfach mal aus und schau wie du damit zurecht kommst :)
     
  3. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    was sind subjektive auswirkungen?

    es geht, man kann ohne probleme fuer andere legen, wenn man es kann...
    ich selbst bin nur uebermittler, nicht mehr, medium, sprachrohr...

    ritual - ja, wieso nicht, wems hilft.
    ich hab kein ritual dazu. und auch keine ueberzeugung.

    alles liebe,
    luo
    xx
     
  4. Zecke

    Zecke Guest


    Ich meine subjektive Beeinflussung (eigenenergetisch, ohne wissentliche Beeinflussung).
    Also das Gegenteil von Objektivität (Das ganze energetisch betrachtet)........

    was meinst du mit nur Übermittler --- Medium ist für mich jemand der Channelt........ also innerlich ohne Werkzeug (Karten....) Antworten erfährt :confused:
     
  5. Etceterah

    Etceterah Guest

    man sollte sich von sich selbst lösen und vor allem keine Vorurteile haben, ja.
     
  6. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:

    jedem seine definition. hab mich diesbezgl schon in stefans thread geaeussert.
    ich lege nicht karten und deute die, ich hab ein bild. karten sind hilfsmittel, die
    eigentlich nicht noetig sind. deswegen deute ich auch kaum mehr, spiele lieber
    mit oraklen... schoen haptisch...
     
  7. Zecke

    Zecke Guest

    Werbung:

    wie spielt man den mit Orakeln? kann mir da echt nichts drunter vorstellen :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen