1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fühle mich von etwas Bösem belästigt!

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von LittleSilence, 17. März 2005.

  1. LittleSilence

    LittleSilence Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    46
    Ort:
    mal münchen, mal berlin
    Werbung:
    hallo,

    ich fühle mich seit paar wochen auf eine seltsame art und weise von etwas bösem (nehm ich jedenfalls an) belästigt.
    seit ich wieder in meiner alten wohnung zurück bin (wie immer über die semesterferien) bin ich beunruhigt. vielleicht liegt es am stress und ähnlichen faktoren,aber ich bin mir fast sicher,dass mich irgendwer psychisch fertig machen will!
    mittlerweile nicht nur allein in der wohnung,sondern auch an anderen orten.

    kann es sein,dass es an der tatsache liegt,dass ich mich seit anfang des jahres mit esoterik beschäftige?

    spüre oft ein bedrückendes gefühl in meiner herzgegend und manchmal hab ich angstzustände. versuche zur zeit meine aura von innen zu stärken und ein schutzfeld um mich herum aufzubauen. lese nämlcih das buch "psychischer selbstschutz" und da steht viel über z.b elementare angreifer drin.

    kann mir jemand helfen?

    seit paar tagen sehe ich ab und zu wenn ich lese "kleine funken" (nenn ich jetzt mal so;wirkt jedenfalls so,als würde etwas an mir vorbeihuschen) aus den augenwinkeln.

    heute nacht bin ich erschrocken aufgewacht. hab einen schrei eines mannes gehört. dachte es kam von draussen. doch irgendwie hallte ein blödes lachen in meinem kopf nach. kein sehr nettes! eher ein "aus-lachen". hatte aber keine angst und hab beruhigt weitergeschlafen. was könnte das sein? kann mich überhaupt nicht an den traum erinnern,von dem ich aufgeschreck bin. hab mich total erschrocken.
    weiss jemand was das sein könnte?

    liebe grüße
    littlesilence
     
  2. Ethan8008

    Ethan8008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    im licht
    aus dem buch "gott und co. nach wessen pfeife tanzen wir"


    1. nehmen sie die entität (das böse wesen) mit liebender zuneigung in augenschein und machen sie sich ihrer partikelstruktur (ihre form) bewusst.

    2. sagen sie ihnen "ihr alle habt die zwei Rechte eines göttlichen wesens, nämlich das recht auf selbstbestimmtheit und das recht, ein spiel zu verlassen."

    3. "Das spiel, für das ihr geschaffen wurdet, ist vorüber. ihr habt phantastische arbeit geleistet. aber jetzt, wo es vorbei ist, dürft ihr alle nach hause gehen."

    4. "jeder von euch gehe bitte zu seinem eignen moment der erschaffung zurück! ihr könnt euch eurem erschaffer wieder zugesellen, euch in nichts auflösen oder in einem anderen spiel helfen"

    5. normalerweise wird sich das wesen hier aufhellen oder sogar auflösen. die übrigen kann man fragen "mit welcher entscheidung (für welchen job) wurdet ihr geschaffen?"

    6. bestätigen sie die antworten und wiederholen sie die schritte 2 bis 4, bis alle weg sind.


    wenn all das nichts hilft. schaue auf meine homepage (siehe benutzerliste) oder schreibe mir. ich habe noch weitere informationen.


    in liebe
    éthan
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    hi Little

    Der Stress wird durchaus eine sehr große Rolle spielen - du sagst du befasst dich seit Anfang des Jahres mit Esoterik? Ich kenne dich nicht, weis nicht wie du so drauf bist, aber wenn man sich über manches Gedanken macht, dann funktioniert man im Endeffekt wie ein Sender.

    Je nachdem wer' mitbekommt, der nutzt es aus - und Stress? Der Schwächt eh. machst du dir zusätzlich noch Sorgen, oder fürchtest du dich vor einem Angriff, dann beschwörst du's praktisch damit herauf.
    Das ist das was man eint wenn man sagt man bekommt nur was man auch zulässt - hat nicht immer was mit dem freien Willen, sondern auch mit der inneren Einstellung zu tun, die kann man leider nicht immer von heute auf morgen verändern. Aber dieses imaginierende Arbeiten, was du da machst, das kann schon verdammt viel helfen.

    Was dein Herz betrifft, da wrde ich zunächst die somatischen Ursachen abchecken. Vielleicht ist's ja auch einfach nur Stressbedingt... ;)

    l.g.
    Ingo
     
  4. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    Hallo LittleSilence,

    ich weiß wovon du sprichst. Ich hatte das damals, als ich anfing mich mit Esoterik zu beschäftigen, mich zu verändern, ähnlich verspürt wie Du. Ganz schlimme Bilder gesehen, obwohl ich nicht schlief, Stimmen, die mich beeinflussen wollten. Das ging ein paar Nächte so, bis ich mich erinnerte, was das "Negative" und das "Böse" nicht vertragen können - nämlich Liebe. Ich habe mich auf mein Herzchakra konzentriert, die Angst nach sonst wo geschoben und habe ihnen Liebe geschickt. Der Spuk war vorbei und kam bis heute nicht mehr.

    Hoffe ich konnte Dir helfen.
    Grüsse, Kraft und Liebe
    Raphael 0022
     
  5. LittleSilence

    LittleSilence Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    46
    Ort:
    mal münchen, mal berlin
    :danke: an euch drei!


    jeder einzelne beitag ist sehr hilfreich für mich :rolleyes:

    @ethan:
    werde deinen rat befolgen,ansonsten wende ich mich an dich.

    @iron:
    ich bin ein ziemlich sensibler und einfühlsamer mensch. vielleicht bin ich deshalb für manche ein leichtes opfer. obwohl ich auch auf den tisch hauen kann,wenn mir was nicht passt.
    ich denke,dass ich auch eine grosse innere veränderung durchmache. kann auch damit zusammenhängen oder?

    @raphael:
    echt dir gings auch so? ahhh,ich bin bicht allein! :banane:
    sorry,darüber sollt man sich eigentlich nich freuen,aber es tut gut zu hören,dass jemand ähnliches erlebt hat. werde auch versuchen den störenfrieden liebe zu senden. :)
     
  6. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werbung:
    Innere Veränderungen äußern sich häufig durch Äußere Erscheinungen - sei's das eigene Aussehen, das Auftreten, oder eben das Wahrnehmen des Äußeren.
    Daran kanns liegen...
     
  7. InfinitelyLight

    InfinitelyLight Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Österreich / Tirol
    Hallo Littlesilence !

    Wenn du dich erst seit kurzen mit Esoterick beschäftigst dan gehen dir ganz schön viele Gedancken durch den Kopf und das ist normal ! Deine Gedancken haben jedenfalls auch eine gewisse schöpferische Kraft, deshalb wundere dich nicht wenn du solche Vorfälle hast !

    Vergiss aber niemals du hast deinen freien Willen las ihn dir nicht nehmen und las dich auf nichts ein ! Wenn du dich von etwas fremden belästigt fühlst dan haße es nicht sondern gehe ihn mit viel Liebe entgegen den liebe löst alles !


    MFG

    IL
     
  8. Jeanny

    Jeanny Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    86
    Je mehr man sich mit Esoterik beschäftigt desto mehr Geister zieht man glaub ich an, mir ging es genau so wie dir, nur das ich meistens von "guten" Geistern Besuch bekommen hatte und immer noch habe!

    Lg Jeanny
     
  9. formless

    formless Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Deutschland
    Einfach bewusst bleiben, seine Gedanken wahrnehmen und loslassen (Meditation halt) und wenn Ängste kommen ignorieren.

    Mich haben solche Wesen auch einige Zeit belästigt. Eines Nachts sah ich sogar eins in mein Zimmer kommen während ich eine OBE hatte. War schon ein bisschen furchterregend, aber eben nur das. Außer ihre Gedanken in dein Bewusstsein zu projizieren können sie nämlich nichts.

    Ich kenne jemanden, der halb verrückt geworden ist durch einen vermeintlichen Dämon, der ihm was in sein Bewusstsein eingeredet hat. Die Person hatte aber Drogenprobleme, lag vermutlich daran (dass er sich nicht ausreichend wehren konnte).
     
  10. Gold Pelikane

    Gold Pelikane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2003
    Beiträge:
    749
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ja ich kann dir helfen , nach deine schilderung hört es sich nach begleitug eines negatives wesens an!
    Mfg
    goldpelikane
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen