1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie soll ich mit ihm umgehen?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Emmy79, 26. Dezember 2010.

  1. Emmy79

    Emmy79 Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Also es geht um einen Kollegen von mir...die Geschichte ist ein bissl länger leider..

    Ich bin erst seit ein paar Monaten in der Firma (Hotel) und hab ihn irgendwann natürlich dort kennengelernt, er war mir eigentlich gleich sympatisch und so.. Naja, jedenfalls war ich erst seit Kurzem Single und naja..hab sowas wie eine Affäire mit ihm angefangen...

    Es war eigentlich okay so..bis ich gemerkt habe, bzw er mir das auch gesagt hat, dass er doch mehr Gefühle für mich hat..sich sozusagen verliebt hat. Am Anfang freut man sich ja eh darüber, aber ich hab halt auch gleich gewusst, dass es für mich nicht das Gleiche ist, ich das nicht erwidern kann. Wir haben uns dann wohl noch manchmal getroffen, aber Sex hatten wir dann bald mal keinen mehr, weil ich das nicht mehr wollte... weil ich ihm nicht noch mehr weh tun wollte..

    Er hat mir irgendwann erzählt, dass er schon seit Längerem die Hilfe einer Psychaterin in Anspruch nimmt, also regelmäsig Sitzungen hat und mir auch von seinen Problemen erzählt, er ist ein Mensch dem es total schwer fällt über Gefühle zu sprechen oder Nähe zuzulassen...zweimal ungefähr hab ich auch beim übernachtet, und da war ich total erschrocken, weil er im Schlaf volle Zitteranfälle hatte...keine Ahnung was das war...
    seit zwei Wochen weiss ich dass er öfter mal Herzstechen hat oder sowas....er behauptet er war schon beim Arzt aber der hat gesagt es passt alles... ich kann mir das aber nicht vorstellen...aber wahrscheinlich ist das auch irgendwie psychisch bedingt..

    mein Problem ist jetzt, dass ich schon seit Längerem versuche den Kontakt zu minimieren, aber er das irgendwie nicht checken will..dass ich keine Beziehung mit ihm will.
    Dann krieg ich stänidig SMS wo er sich beschwert darüber dass er ja immer nur der Depperte ist, dabei will er doch eh immer nur das Beste und keinen interssiert es ja wie es ihm geht und blablabla...also dass ich sozusagen ein schlechtes Gewissen bekommen soll... dann schreib ich zurück was er denn eigentlich will von mir...und dann kommt, dass ich halt nicht so gemein sein soll und ihn ernst nehmen soll.

    Ich weiss langsam echt nicht mehr was ich tun soll dass er merkt dass ich nicht interessiert bin an was Festem... ich hab ihm schön gesagt dass ich ihn mag, was ja auch immer gestimmt hat...aber mehr will ich halt nicht... und langsam geht er mir echt total auf die Nerven... manchmal fühl ich mich echt unter Druck gesetzt...weil ich dann auch immer denke, er ist psychisch so instabil, ich kann jetzt doch nicht so bös sein mit ihm..
    Und er entschuldigt sich hundertausendmal für Lapalien, und denkt dauernd ich bin böse auf ihn, was überhaupt nicht stimmt....und ist einfach total mühsam...

    Im Laufe der letzten Wochen hat er sich echt zu einem Menschen entwickelt, bzw. hab ich ihn kennengelernt als jemanden, der mir die Energie raubt und dessen Gegenwart ich nicht mehr haben will... nur wie soll ich ihm das sagen???

    Da hat man ja fast Angst er tut sich was an, wenn man Klartext redet... :confused:
     
  2. EmilyClarks

    EmilyClarks Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    16
    Liebe Emmy97,

    tja, das was ich dir jetzt schreibe, mag zwar weh tun, doch da wir ja beide vom gleichem Geschlecht sind, wirst du es verstehen können.
    Sag ihm doch, das du ihn ja gern hast, aber das er begreifen muss, dass du von Anfang an nichts ernstes im Sinn hattest. Ich weiß du fürchtest dich davor, weil er einen Psychater hat, und weil er dich liebt. Ihr könnt euch ja immernoch treffen. Wahrscheinlich hat er das mit der Affäre nicht verstanden und wird vielleicht böse auch dich sein. Doch den Rat den ich dir geben kann ist, dass du einfach nur ehrlich mit ihm sein sollst. Erzählt ihm das am besten, wenn ihr beide alleine seid.
    Weiß wirklich nicht, ob du das schon wusstest, doch sogern ich dich anders beraten möchte, ist das meiner Meinung nach die beste Methode: nicht gemein aber ehrrlich sein!

    Viele Grüße und auch viel Erfolg!
     
  3. Emmy79

    Emmy79 Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Tirol
    ja, da hast du wahrscheinlich eh recht...mir wird eh nix anderes übrig bleiben...
    danke...
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Hallo Emmy

    Man macht es sich und dem anderen ja noch mal schwieriger wenn man sich da herumdruckst. Naja, wahrscheinlich wurde auch anfangs in keiner Weise klar gestellt, dass du keine Beziehung willst. Du hast die Situation wohl hauptsächlich selbst zu verantworten. Natürlich hätte der das auch schon merken können, aber gerade wenn Leute verliebt sind, merken sie sowieso wenig.

    LG PsiSnake
     
  5. Emmy79

    Emmy79 Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Tirol
    Soweit ich mich noch erinnern kann, hab ich ihm wohl gesagt gehabt dass ich zur Zeit mein Singleleben genieße. Naja..hat er vielleicht nicht verstanden :D
    Auf jeden Fall haben wir keinen Kontakt seit knapp zwei Wochen, was aber daran liegt dass ich ihm auf SMS nicht mehr geantwortet habe und er meldet sich jetzt auch nicht mehr.
    Ich lass das jetzt einfach mal so... ist ja sonst echt nicht meine Art mit jemandem so umzugehen... :( naja..anscheinend hat er wohl schon eine Andere im Auge..aber gut, das hat er wohl des öfteren schon gehabt...
     
  6. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    War also doch anscheinend gar nicht so schwierig ihm das mitzuteilen.
    Sag bloss, du bist jetzt eifersüchtig:tomate:

    Muss auch nicht sein, dass du ihm deshalb unwichtig warst, manche lenken sich halt lieber ab, statt in "Stalkerart" zu verfallen. Ist auch in jeder Hinsicht vernünftiger.
     
  7. cosworth84

    cosworth84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    800
    Ort:
    bei der Liebe in mir
    Ich habe dasselbe Problem mit einem "Freund" von mir, kann dich gut verstehen. Wir haben im Sommer ein paar lässige Tage zusammen verbracht , aber jetzt geht er mir nur noch extrem auf die Nerven.

    Mit zahlreichen Anrufen , mach ma was, gehma dort und da hin etc.

    Das "nett reden" hat nichts gebracht .

    Es ist oft schwer jemanden wirklich begreiflich zu machen , das man ihn nicht mehr sehen will.

    Hat ja auch nie was gegeben , war auch alles meistens ok , aber mich freut es nicht mehr.

    Mir wird immer schlecht in seiner Anwesenheit , obwohl er absolut nichts dafür kann. Bitte nicht missverstehen, das ist wirklich so.

    Ich habe auch schon nachgedacht einen Streit zu inszenieren, aber verletzen will ich ja auch niemand.

    Es ist wirklich die Frage : Was tun , wenn man jemanden friedlich loswerden möchte ? Manche Leute können so lästig werden , das man am liebsten zu unmoralischen Dingen greifen will.

    LG
     
  8. reluctant

    reluctant Guest

    Einerseits versetz ich mich in die Lage des gegenübers, das immer wieder (ohne zu merken?) gegen eine Mauer läuft. Und dann natürlich in Deine: für Dich läuft das so in Richtung "sich selber lieb sein" und zu sich stehen. Zeig doch Charakter und teile Dich mit. Wie wär's mit "aus Respekt und Anstand Dir selber gegenüber" als Begründung? Es gibt doch jede Menge "schonende" Methoden das zu vermitteln.

    Manchmal kann ich nur noch den Kopfschütteln wie Menschen miteinander umgehen ...
     
  9. gismolina

    gismolina Guest

    Naja, ich bezweifle, dass dein Verhalten so einwandfrei war. Immerhin hast du ja auch die Affaire angefangen. Nur weil es DIR jetzt zu unbequem geworden ist, willst du ihn jetzt so einfach wie möglich loswerden. Meiner Meinung nach handelst du schon aus Liebe zu dir selbst. Du gehst nämlich egoistisch den einfachsten Weg, sorry. Vielleicht solltest du dich mal fragen, was das alles mit dir zu tun haben könnte, statt dich über "sein" nerviges Verhalten aufzuregen.
     
  10. Grinser

    Grinser Guest

    Werbung:
    :thumbup:

    Ehrlichkeit u. Offenheit tut zwar manchmal weh, aber sie kann helfen, das man Fehler an sich selbst erkennt u. notfalls ändern kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen