1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fragen zu Schutzengeln

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Mondkristall, 23. Dezember 2004.

  1. Mondkristall

    Mondkristall Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe mich ein wenig hier eingelesen, besonders das Thema Engel interessiert mich momentan sehr. Ich habe dieses Thema bisher eher in die Ecke "Aberglauben" oder "Humbug" gesteckt, wobei ich den Gedanken, daß es Schutzengel geben könnte, an sich schön finde. Nun, vor ca. 1 Jahr ist mir beim Friseur eine Zeitschrift in die Hände gefallen, in der es um dieses Thema ging und es hat mich neugierig gemacht. Ich habe mir dann ein Kartendeck mit Schutzengeln gekauft, was ich ganz interessant fand, wobei ich aber mit einigen "Botschaften" auch überhaupt nicht's anfangen konnte, weil sie vom Inhalt her einfach nicht zur Situation oder Frage passten. Ich stehe dem Ganzen irgendwie weiterhin skeptisch gegenüber, wobei es aber auch Situationen gab, als ich die (bzw.meinen) Schutzengel um Hilfe gebeten habe, sie auch erhalten habe - könnte natürlich auch Zufall gewesen sein....? (ich werde mal ein kleines Erlebnis hier reinstellen) Hier im Forum kann man ja einiges über Engel nachlesen und somit tun sich für mich ein paar Fragen auf, die mir vielleicht jemand beantworten kann?
    Ich habe hier öfters gelesen, daß im Zusammenhang mit Engel und deren Botschaften die linke Seite von Bedeutung ist - wie muß man das genau verstehen? Was hat es mit der linken Seite auf sich?
    Es heißt auch immer, daß jeder seinen "persönlichen" Schutzengel hat, aber wenn man um Hilfe frägt (z.B. Karten), tauchen allerlei Engelsnamen auf, die Dir eine "Botschaft" übermitteln wollen. Heißt das, daß man doch keinen persönlichen Schutzengel hat, der allein für einen zuständig ist?
    Weil ich hier gelesen habe, daß man seinen persönlichen Schutzengel nach seinem Namen fragen kann, habe ich es gestern vor dem Einschlafen im Bett auch mal versucht. Es war dann so, daß ich, als ich gerade "weggenippelt" war, ein kurzes, aber deutliches Summen am linken Ohr hörte (ähnlich das einer Fliege) und fast gleichzeitig schoßen mir klar und deutlich die Buchstaben BB durch den Kopf. Ich war dann kurz wach und mir fiel wieder ein, daß ich ja um einen Namen gefragt hatte - wobei BB ja keinen Namen darstellt? Ich bin jetzt ganz hin- und hergerissen, ob das vielleicht wirklich mein Schutzengel gewesen sei könnte oder es ob damit gar nicht's zu tun hat. Was meint Ihr dazu? Gibt es evtl. einen Engel, den man mit den Buchstaben BB in Verbindung bringen könnte?
    Finde es gut, hier über sowas sprechen (bzw. schreiben) zu können, im Normalfall würde man einen wohl Reif für die "Klapse" halten *ggg*:move1:

    LG
    Mondkristall
     
  2. Paul

    Paul Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Passau
    Hallo Mondkristall,

    Zu BB fällt mir auf Anhieb das Buch von Robert Monroe ein. Dort gibt es einen BB, den er bei seinen Astralreisen (Out of body experieces) trifft. Monroe war eigentlich der Pionier auf diesem Gebiet. Ich glaube, BB kam in zwei seiner Bücher vor: in "Far Journeys" ("Der Zweite Körper" auf deutsch), und "Ultimate Journey" ("Über die Grenze des Irdischen hinaus" - der deutsche Titel.)

    Liebe Grüße!
    Paul
     
  3. Mondkristall

    Mondkristall Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    19
    Hallo Paul,

    bisher hat mir das Thema nicht viel gesagt aber ich habe mich jetzt etwas im Internet schlau gemacht und finde, daß es ziemlich interessant klingt. Werde mir auf jeden Fall eines der Bücher besorgen - möchte gerne mehr über "BB" erfahren!

    Danke und Liebe Grüße
    Mondkristall
     
  4. rosenrot

    rosenrot Guest

    Um deine Fragen zu beantworten:
    Es gibt nicht nur einen Schutzengel, du hast eine ganze Horde davon ;)
    Sprich du hast eine ganze geistige Mannschaft.
    Mit der Zeit wirst du die 'Stimmen' (Botschaften) unterscheiden können, das kommt ganz von allein.

    Dass eine der Engelskarten mal nicht passt, ist Ansichtssache. Teilw. (je nach Karten) sinds Zitate von Engeln, meistens ja von Erzengeln, die dir weiterhelfen sollten.
    Vielleicht passt oft auch einfach dein Blickwinkel nicht, indem du die Karte siehst. Vielleicht weißt du auch erst einige Tage später etwas damit anzufangen. Das ist alles möglich, wenn du das Gefühl hast, dass eine Karte gerade nicht passt.

    Ich würd dir jetzt ganz einfach raten, eine gute Freundschaft zu deinen Engeln aufzubauen. (Es ist recht nett, wenn 'sie da oben' dann Scherze machen und du aufeinmal lachen musst :) ) Dann sind sie auch immer für dich da.

    Rosenrot
     
  5. Mondkristall

    Mondkristall Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    19
    Hallo rosenrot,

    verstehe ich Dich richtig - Du gehst davon aus, daß es von der Horde Engeln, die einen begleiten, keinen "Hauptschutzengel" gibt?

    LG
    Mondkristall
     
  6. rosenrot

    rosenrot Guest

    Werbung:
    Lass michs anhand von meiner eigenen geistigen Mannschaft erklären:

    Ich habe einen Hauptschutzengel, mitdem ich die meiste Zeit kommuniziere.
    Gelegentlich schaltet sich Engel 2 ein, sehr selten Engel 3.
    Hinter diesen stehen noch einige andere Wesen, die sich aber nit direkt bemerkbar machen.


    Es kann schon sein, dass du ein, zwei, drei Hauptengel hast. Aber eigentlich sind da noch mehrere :)
     
  7. melly7ibk

    melly7ibk Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Mutter Erde
    Liebe Mondkristall

    wenn dich das Thema Engel interessiert kann ich dir vor allem das Buch "Das große Buch der Engel (Namen, Geschichte(n) und Rituale) von Jeanne Ruland empfehlen. Da wird genau erklärt was Engel sind ein bisschen Kabbalah, auf Engel, Erzengel, Elohim genauer eingegangen, dann die persönlichen Engel genauer erläutert und zum Schluß auch noch schön erklärt wie man mit Engel in Kontakt treten kann. Im Anhang sind auch einige Geschichten von Menschen über ihre Erlebnisse mit Engel. Auch eine riesige Liste mit 1800 Engelsnamen ist drin. Das Buch hat fast 400 Seiten und ist jeden Cent wert.


    Liebe Grüsse

    melly
     
  8. Mondkristall

    Mondkristall Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    19
    Grüß Dich melly!

    danke für Deinen Buch-Tip, scheint ein wirklich informatives Buch zum Thema Engel zu sein. Weißt Du vielleicht auch, ob die "linke Seite" in Bezug auf Engel irgend etwas zu bedeuten hat?

    Liebe Grüße
    Mondkristall :)
     
  9. Kiah

    Kiah Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    739
    Ort:
    NRW
    Der linke Pfad steht meistens im Gegenstaz zum rechten Pfad und bezeichnet den dunklen Weg.

    Auf Engel bezogen, sind damit dunkle Engel oder Dämonen gemeint. Allerdings bleibt hier offen, wo dieses Dunkel beginnt und ob die eine Eigenschaft für einen nicht sehr nützlich, für den anderen aber schädlich ist.

    Lass dich von deinem Gefühl leiten, dann stehst du auf der sichereren Seite als mit Defiitionen!

    Ein anderer Bereich, wo die linke Seite von Bedeutung ist, ist der Bereich des Sendens und Empfangens. Mit links empfängt man, mit rechts sendet man.

    93/93
    Kiah
     
  10. Mondkristall

    Mondkristall Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo Kiah,

    hmhmhm :rolleyes: , das klingt ja interessant. Da würde mich nun interessieren: Wenn nun jemand, wie ich hier schon mal lesen konnte, davon berichtet, er habe auf einem Engelseminar plötzlich "seinen" Schutzengel links neben sich stehen sehen und ein unglaubliches Glücksgefühl dabei empfunden - wie würdest Du das dann (eher) deuten - als dunklen Engel/Dämon oder als tatsächlichen Schutzengel, der ihm eine Botschaft dadurch sendet?

    LG
    Mondkristall
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen