1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

frage an alia zu chiron

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von xcoetl, 13. Oktober 2004.

  1. xcoetl

    xcoetl Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    83
    Werbung:
    bevor ich weitere blumen ergänze, nun, brauch grad mal kompetenz: wie kann chiron ausheilen (erscheint mir grad der punkt im horoskop), steht bei mir (geboren 12.12.67, mainz, 23.47 Uhr) im 7.Haus in Fische, wann gibts einen Ausbruch durch Transite? und was kann ich tun bzw. lassen am besten. Hilfe wär echt!!! klasse.
    Danke
    Kathrin
     
  2. MIRACH

    MIRACH Guest

    hi xcoetl,

    bin zwar nicht alia, möchte dir trotzdem eine antwort zu geben (hab chiron auch in 7 stehen): du willst chiron ausheilen - chiron möchte, daß wir unsere wunde, verletzung, schwäche akzeptieren. annehmen und lernen, damit umzugehen, mit unseren schwierigen anteilen zu leben, ohne sie zu verdrängen, sich ihrer zu schämen oder sich deswegen vorwürfe zu machen. andrerseits können wir anderen helfen, jene qualitäten zu entwickeln, die uns selbst die größten probleme machen. im 7. haus ist man in beziehungen ziemlich verletzbar. kann sein, daß manche sich dann völlig verschließen aber ich denke, wenn man sich seiner verletzung bewußt ist, kann man in seinen begegnungen vorsichtig sein, ohne sich völlig zu verschließen.

    lg mirach
     
  3. xcoetl

    xcoetl Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    83
    hi mirach,
    danke für deine Antwort: ich will mich gar nicht auf meiner Verletzbarkeit ausruhen (aber Chiron ist noch dazu in Fische und wie viel anderes spannungs-voll aspektiert), habe den Eindruck, dass mir sowas wie ein gute natürliche Abgrenzung fehlt und Bezeihung daher nie wirklich gut hinhaut (auch weils mir von der anderen Seite nie/selten "spürsam" genug ist).
    Wo hast du Chiron?
     
  4. MIRACH

    MIRACH Guest

    Hi xcoetl,

    ich hab auch nicht gemeint, dass du dich auf deiner Verletzbarkeit ausruhen sollst, sondern, sie b e w u ß t annehmen - möglicherweise ist das ein weg für chiron in 7 (bin selbst auch am üben).

    chiron steht bei mir im 7. haus in wassermann. ja, ich kenn das mit der fehlenden abgrenzung sehr gut (mond in fische ;-)) .... fisch kann wie ein schwamm viele energien von anderen aufnehmen, und dann gehts ihm schlecht. zuviele eindrücke auf einmal müssen dann erst mal verarbeitet werden.

    "Ich wollt dich nicht verlieren und bemühte mich, immer nett,
    immer verständnisvoll, immer attraktiv für dich zu sein.
    Dabei verlor ich dich und mich."
    (Kristiane Alert-Wybranietz)
     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    erst just gerade gesehen und muss auf morgen verweisen. Bitte dies zu entschuldigen

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  6. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    da bin ich,- wie versprochen, mit ein wenig Verspätung durch "große Müdigkeit", die mich gestern spontan überfiel.
    Deshalb hier meine Deutung zu "Chriron H7".
    Wie ich sah/sehe, ist Uranus in H1 noch in einem "Spannungsverhältnis" zu Chiron (Opposition, die meiner Meinung noch "schwach" wirkt (unter 4°))(ist bei Astro.com nicht eingezeichnet, da sie Konstellationen mit Chiron/Lilith,- AC,- MC usw. nicht deuten)
    Auslöser für "diese" Stellung Chirons (denn Chiron ist eine "verletzte Stelle" aus der Vergangenheit, die in diesem Leben abheilen soll/abheilen muss,- zum Abheilen gebracht wird) ist womöglich eine "arrangierte Hochzeit" gewesen. Dieser ausgesuchte "Mann"(kann auch Frau gewesen sein,- aber ich gehe eher von einem Mann aus, da die Wunde "seeeeeeehr tief" scheint) war nicht der, der von dir geliebt wurde. Dein Herz gehörte bereits einem anderen,- und so musstest du dich in diese Ehe "zwingen",- bzw. du wurdest in diese Ehe gezwungen. Dein Mann war nichht gut zu dir. Es gab ständig Auseinandersetzungen mit.. und Verletzungen durch ihn. Er behandelte dich wie ein "Aschenputtel". Du musstest die "Drecksarbeit" verrichten, während er den hausherrn makierte. Vielleicht schlug er dich auch.
    Aber: Damals wurden Ehe sooo arrangiert. Vielleicht redeten dir deine Eltern ein, das du sonst gar keine Chance hättest, "unter die Haube" zu kommen.
    Durch "diese" Schmach warst du dein Leben lang verunsichert. Du hast dir vielleicht in diesem Leben seeehr viel Zeit genommen, bewusst einen Mann zu suchen, der dich quasi "auf Händen trägt",- jemand, der dich abgöttisch liebt und für dich sorgt. Vielleicht hat jemand dir sogar in der eigenen Familie vorgelebt, was du nicht haben wolltest. Vielleicht waren männliche Verwandte genauso, wie damals jener Tyrann, der dich soo arg märterte/qäulte. Das war dann für dich der Tag, an dem du dir gesagt hast, dass du einen solchen Mann nicht wolltest. Darum hast du sooo gezielt ausgesucht, um den "richtigen" Mann zu finden.
    Wenn du diesen Mann gefunden hast, dann wird er dich "beklucken". Hast du diesen Mann nicht, dann sehnst du dich unbewusst sooo sehr nach diesem, das du noch ständig nach ihm suchst. Vielleicht schaust du dir deswegen auch jene "romantischen" Filme an, wo ein Mann wirklich um seine Frau "bettelt" (Kate und Leopold,- od. Pretty Woman,- wobei dir der Anfang nicht so gut gefällt. Aber in diese Richtung gehen deine Vorlieben Per TV/Kino)

    Auch eine "vergewaltigung" kann Auslöser für diesen "Chiron" gewesen sein (wegen Pluto, der eigentlich auch noch einen Aspekt zu Chiron bildet)(Gleichzeitig ist das 4.Haus durch ein Quadrat betroffen, was meine Worte hier scheinbar verstärken will)(denn gleichzeitig wird ein Qu. zu H7 gebildet) Aber dein Heim/dein Zuhause wurde ständig dadurch "bestrahlt". Vielleicht wurdest du im weiteren Verlauf auch zur "Prostitution" gezwungen, was dich heute eher zurückhaltend mit solchen Dingen umgehen lässt.
    Dein Partner heute - wenn einer vorhanden - ist ein seeehr sanftmütiger Mensch. Er spricht nicht sehr laut,- sondern leise. Männlich, markante Stimmen sind dir noch immer ein Greul. Unbewusst zuckst du immer noch zusammen, wenn du laute Worte hörst.
    Der weitere Transit........ Irgenndwann in den kommenden jahren wird Uranus über diesen Chiron-Punkt "fahren". Dann wirst du es wohlmöglich erkennen, warum "dies" geschehen musste,- warum dein Leben sooo verlaufen musste, damit dein Chiron ausgeheilt werden kann. Uranus bringt "Licht",- Uranus ist der "Lichtbringer". Er erhellt, was lange im Dunklen lag,- er befreit, was lange verborgen blieb, was "eingekerkert" war. Ja,- so ist Uranus. Das wird ca. 2008/2009 sein (denn 2010 geht Uranus in das Zeichen Widder über,- der "Zeit der Großen Wende")
    Dann, ca. 2010 wird Saturn über dein R-Pluto/Uranus "krabbeln" und natürlich auch deinen Chiron streifen. Solltest du dann arbeiten, solltest du dich vielleicht schon vorher mit deinem Chef(s) stellen, damit du durch sie nun nicht begrenzt wirst. Oder dein Mann wird nun "anders". Aber der "zeitraum" ist nur kurz. Schnell hat Saturn diesen Punkt überflogen, so dass du wieder deine gewohnte Ruhe hast.
    So. Nun erst mal genug. Wäre schön, wenn du über diese meine Worte nachdenken könntest. Vielleicht hattest du immer schon "albtraumähnliche" Erinnerungen, die durch meine Worte nunmehr aufgelöst/ausgelöst werden.
    Alles LIEBE
    ALIA
     
  7. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    macht doch nichts. jeder kann so gut sein, das er hier Antwort geben kann. Man andere verweisen da lieber auf ihre eigene Homepage, ohne auch nur eine "offene" Deutung zu tun.
    So,- mal abwarten, was Kathrin zu meinen Worten sagt,- jetzt, nachdem ich auch eure Worte las.

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  8. xcoetl

    xcoetl Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    83
    Werbung:
    Liebe Alia,
    vielen Dank erstmal für deine äußerts umfangreiche Lesart...- hatte diese Bilder zu vorangegangenen Leben noch nicht, sah mich einmal als "hexe" (hagazusse) im mittelalter am pranger, auch schon als verwundeter Soldat (Bein ab), aber sie erklären die Urania/AC/Pluto/Chiron-Konstellation mit so erst mal nicht, da war eher Unabhängigkeit. Ach noch`n Bild war mal interessant, da wurde ich mit dem Messer mitten durchs Herz getroffen aber von hinten, Verrat.
    Hm, was ich habe, ist in Beziehungen im weiteren Sinn, ein Ablehnungsgefühl -chronisch- mit dem Gefühl, dass die "anderen" (die meisten) zu wenig an mir/sich wahrnehmen, bzw. mich nicht genug mögen? Ansonst hab ich grad ne etwas schräge Beziehung, die leider so gar nix mit beglucken zu tun hat. (Bez. zu Vater ist von seiner Seite eher "begluckend", nicht tyrrannisch-auch sonst in Familie eher nicht), was auch ambivalent ist (ist dir T-Quadrat Venus in 8 (Skorpi), Mond in 2 (Stier) und Mars in 5 (Wassermann) aufgefallen?; also bei zuuu begluckend, da ergreif ich die Flucht, o weh (Zwänge sind mir natürlich ein Graus: Beglucken ist ja nur die andere Seite, nicht wahr...). Eine gute Mischung wärs (man muß mich echt lassen könne), aber die tatsächlich hab ich noch nicht gefunden - es ist wie verhext, als gäbe es niemand Passendes oder als könnte ich`s eben nicht zulassen. Grad eh nicht, wo Pluto über meine Sonne mit Quadrat zu Pluto an Ac löst sich eh mal wieder alles auf, Ort, Umgebung, Beziehung, soziales umfeld, neue Stelle. Irgendwo gibst da karmisch auch so`n verflixtes Einsamkeitsthema, dass ich ímmer wieder herstelle. Hm.
    So weit von mir, klasse, dass ihr was dazu sagt, jetzt begreif ich die Konstellation wieder ein Stück mehr.
    Herzliche Grüße
    Kathrin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen