1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fernreiki ohne usuisymbole????????

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von olibanum, 5. Juli 2008.

  1. olibanum

    olibanum Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    189
    Ort:
    berlin
    Werbung:
    NOCHEINMAL HALLO UND EIN UNDERSCHÖNES WE WÜNSCHE ICH EUCH!

    ich habe mich vor ganz kurzem in den 2ten usuireikigrad einweihen lassen und mich dementsprechend auch mit den symbolen beschäftigt....

    da kam mir eine frage......
    vielleicht vorher wichtig zu erwähnen das ich mit energiearbeit mit den kenntnissen des hexenglaubens wicca begonnen habe und ohne protz nur damit ihr euch ein bild machen könnt, ein gutes gespühr für energie und ein gutes visualisierungsvermögen......

    .......................zur frage:....

    würde das prinzip des fernreiki auch funktionieren bzw. überhaupt der energieverschickungsaspekt wenn....

    ich andere symbole verwende....also ich beschreib mal wie ich es mir vorgestellt habe und zwar...

    stimme ich mich ein auf lebensenergie - verbinde mich...

    bitte bei der heiligen mutter und dem heiligen vater, sowie der quelle allen seins um reiki für......

    zu beginn visualisiere ich das beschwörende pentagramm, nehme kontakt zu demjenigen auf der energie benötigt und stelle mir dann vor, das sich lebensenergie praktisch über demjenigen durch eine kleine lichtkugel ergiest.

    und dann nach und nach durch jedes einzelne chakra fließt. ich halte reiki solange an einem chakra bis ich die zugehörige farbe des jeweiligen chakra
    als lichtkugel vorm augen hab. so fort bei jedem chakra bis ich an der wurzel bin.

    bedanke mich bei der heiligen mutter, dem heiligem vater under quelle allen seins.

    ..und erde mich wieder......

    :::::so....meinungen etc....bin gespannt auf hinweise...

    glg o*
     
  2. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Olibanum,

    wenn Du aus dem Wicca kommst, dann weißt Du ja schon einiges über Energie (ich bin auch Heide, aber andere Schublade, hallo Kollege).

    Natürlich folgt Energie der Absicht. Bestes Beispiel im Reiki ist die Reikibox. Sie funktioniert schon im 1. Grad ohne Symbole. Die Box ist auch eigentlich eine Hilfe für Leute die nicht visualisieren können. Und sie ist auch eine Hilfe für die Leute, die einfach zu viele „Energiekunden“ haben, und sonst die Menge einfach nicht bewältigen könnten……

    Ich denke mal, das wird im 1. Grad nicht so deutlich gelehrt, weil doch ein wesentlicher Schwerpunkt auf der Selbstbehandlung liegt. Und vielleicht ist es auch nicht jedem Reikilehrer bewusst. Nicht jeder hat vor Reiki schon andere Energiearbeit gemacht und ist sich solcher Phänomene dann auch nicht so bewusst.

    Rituale gibt es da viele und man kann sich auch immer wieder neue ausdenken.

    Liebe Grüße :zauberer1
     
  3. olibanum

    olibanum Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    189
    Ort:
    berlin
    danke dir eselsohr;)

    freue mich stark jemanden aus dem naturbereich hier zu treffen.....

    ja ich denke es sind doch letztendlich nur unterschiedliche richtlinien , oder.?
    arbeite auf diesem gebiet ziemlich allein und muss mir die antworten halt immer zusammen suchen, deshalb freu ich mich um so mehr über deine antwort!

    GLG:)
     
  4. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ich gebe viel Fernreiki mit Symbolen!

    Symbole haben einen Sinn, aber auch eine Kraft!

    Arbeite in der Chakraharmonisierung ohne Symbole auch auf die Ferne. Klappt beides sehr gut!

    Ist es vielleicht die Macht der Gedanken?

    lg Pia
     
  5. olibanum

    olibanum Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    189
    Ort:
    berlin
    .....wenn ich mal mein wirrwar durch das ständige suchen lernen und ausprobieren von außen betrachte,,.............

    ......ja dann denke ich, wie eselsohr auch shcon beschrieben hat :

    :::::::die energie folgt der konzentration und also der zielgebung.
     
  6. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo,

    ich will es mal versuchen zu beschreiben:

    Hinter jedem Symbol verbirgt sich eine Energie. Von daher sind weitere Einweihungen erst mal nicht verkehrt. Das Symbol befähigt mich, die Energie ganz gezielt aufzurufen. Das kann manchmal sinnvoll sein, wenn z. B. eine bestimmte Wirkung jetzt besonders gewollt wird. Oder wenn ein Kranker nicht soviel auf einmal verträgt und ich deshalb den Fluß begrenzen will.

    Wer wirklich empfindsam ist, braucht natürlich keine Symbole, da er die Energien an sich wahrnimmt. Die Beschreibung trifft auf mich jetzt gerade nicht so zu, Holzklotz. Das geht wohl den meisten mehr oder weniger so.

    Dann haben Symbole aber noch eine zweite Funktion. Manche von Ihnen funktionieren als „Satzzeichen“ in einem Ritual. Beispiel das CR: es verbirgt sich dahinter eine eigene Energie. Es wird aber auch eingesetzt, um jede andere Energie zu verstärken. Außerdem kommt es dann noch in dem Ritual der Fernübertragung vor. Drei Funktionen, die nicht unbedingt voneinander abhängen, sondern einfach in dem Symbol gebündelt sind.

    Symbole an sich sind eine eigene Sprache, jetzt nicht im Sinne der modernen Engelssprachen (oder alt z. B. die eigene Sprache im henochischen System). Die echten Magie Sprachen sind für mich mehr Spielerei, ggf. auch eine gute Übung fürs eingerostete Hirn, sich mal von Prägungen zu befreien (theoretisch, tatsächlich bin ich mit jeder Fremdsprache überfordert).

    Die Energiesymbole schaffen zwischen mir und dem unnennbaren da draußen eine Möglichkeit der Verständigung. Ich zeichne ein Symbol und die Energie fließt, die ich mit Worten ja gar nicht beschreiben könnte. Andererseits hat die andere Seite so die Möglichkeit, mir etwas mitzuteilen. Mir ein Symbol zu zeigen, geht gerade noch, längere Botschaften würde ich sowieso nicht verstehen oder falsch interpretieren.

    So ungefähr verstehe ich Symbolsysteme.

    Liebe Grüße :):)
     
  7. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund

    Wenn ich dich jetzt falsch verstanden habe, korrigiere mich!

    Bei Reiki wird Wertungfrei behandelt. Du bist Kanal nicht mehr und nicht weniger. Du tust die Energie nur weitergeben, nicht lenken, nicht steuern, nicht vermehren nicht vermindern!
    Der Klient nimmt was er braucht, nicht mehr und nicht weniger. Die Symbole haben eine andere Funktion!

    Da bist du auf dem Holzweg! Das ist nicht so!

    Die Symbole haben eine Wirkung und die bringt man dir im zweiten Grad bei.

    Das CR ist ein Verstärker der Reikienergie, nicht mehr und nicht weniger!

    Kann ich nicht zu sagen!

    Nein da hast du was falsch gelesen oder verstanden, oder man hat es dir falsch gesagt! Ich sehe es anders!

    Wenn du den zweiten Grad hast, und die 21 Tage durch hast, und eine Zeit lang damit gearbeitet hast, können wir weiterreden!

    Liebe Grüsse Pia
     
  8. Omni B tron

    Omni B tron Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    281
    Huhu ,
    dann hast Du für Dich doch schon ein "neues " System gechannelt.
    Folge Deinem Herzen.

    :blume:
     
  9. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    ein sehr interessNTER ansatz
    alles liebe
    thomas
     
  10. Omni B tron

    Omni B tron Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    281
    Werbung:
    ich glaube auch , das Symbole von vielen unterschätzt werden.
    Sie bündeln in sich ein großes Spektrum einer bestimmten Frequenz.
    So ist es möglich sehr viele Informationen durch sie abzurufen , die wir bewußt gar nicht mehr erfassen können.
    Wir können aber unseren Fokus auf einen bestimmten erwünschten Abschnitt richten um diesen herunterzuladen .

    Liebe Grüße Omni
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen