1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Erkenne Dich selbst

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von nasruddin, 2. August 2019.

  1. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    18.273
    Werbung:
    Alles - wenn du es verinnerlichst. Das Erkennen des wahren Selbst ist erst der Anfang.

    Woher ich das weiß? Du wüsstest es auch. Ich weiß, dass "ich" nichts weiß - Wissen IST.
    Die Erfahrungen IM Leben sprechen vom Leben, die Erfahrungen über das Leben sprechen über das Leben.
    Das Erkennen des wahren Selbst räumt zunächst total mit deiner Weltsicht auf.
     
  2. Suraja13

    Suraja13 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    2.000
    Na gut, damit hast du geredet aber mir nicht wirklich etwas gesagt oder meine Frage beantwortet. :)
     
  3. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    18.273
    Richtig beobachtet. Den Hauptpart musst du schon selbst übernehmen.

    Ich kenne dein Leben nicht und schaue auch nicht in die Zukunft, also kann ich dir nicht sagen, was du über das Leben erkennen würdest, was mit dir zu tun hat, gesetzt den Fall, dass es überhaupt so weit käme.

     
  4. Suraja13

    Suraja13 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    2.000
    Eigentlich wollte ich nur deine Erfahrung damit wissen und wie du es verstanden hast.
    Aber es scheint, du hast keine eigenen Erfahrungen darin gemacht.
    Du gibst nur weiter was du darüber gehört hast.
    Dann sage es doch nächstes Mal gleich. :)
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  5. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    18.273
    Es ist keine endliche, in sich abgeschlossene Erfahrung. Sie führt immer weiter. Ich erfahre exakt jetzt.
    Eine Schilderung eines Erlebnisses ist eine Schilderung der Vergangenheit des Ich-bezogenen Lebens. Darum geht es nicht.
     
  6. ColoraDonna

    ColoraDonna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    5.161
    Werbung:
    Das Schauen des Ichs in die Erinnerung als es noch eins war mit den Göttern.
     
  7. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.595
    Je mehr wir unsere wahre Schönheit auf der Erde erkennen, desto wahrhaftiger wird unsere Freude, die wir spüren. Durch den Weg des Erkennen kann uns nichts vom Einheitlichen trennen, und wenn doch, dann verbinden wir uns noch. Durch das Verbinden kann der Schatten verschwinden und wir erscheinen im Glanz des Licht wie in einem freien Gewicht. Durch dem Erkennen, sind wir nicht mehr am Rennen, von uns selbst entfernt, denn der Teufel hat uns selbst entkernt. Durch die Vereinigung mit der gottvollen Seite ziehen wir das Leben in die Breite. Mit dem Glückseligen Band lassen wir das Geschehen und Erkennen uns beim Sehen.
     
    ColoraDonna gefällt das.
  8. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.595
    LEBEN ist die Erkennung des SELBST.
    Durch Erkennen unseres Selbst sind wir in der Lage, Dinge zu sehen und zu betrachten.
    Je mehr wir das Leben in seiner Reinheit und Schönheit erkennen, desto weniger brauchen wir davor weg rennen.
    Unser Leid bezieht sich auf die Unfähigkeit des Erkennens WAS das Leid auslöst.
    So verfangen wir uns in den Leidensmustern, die sich unbewusst aufplustern.
    Wir sind wie ein Heißluftballon, der nach oben steigt. Und statt die Aussicht zu genießen zeigt der Mensch Höhenansgst. Eigentlich ist der Ausblick der Gewinn. Doch die meisten Menschen haben dann Höhenangst.

    Doch je mehr wir im Ermessen streben, das zu erkennen, was uns die LIEBE verwehrt, die sicht aus dem Ballon versperrt. Mit den Gedanken versperrt bleibt am End der Ballon auf dem Boden stehen.
    Durch die Transformation des Heißluftballon zeigen wir der Welt eine Andere Verfassung unseres Gemüts.
    Viele sind am Boden ihrer Energie, verstopft von Neid, Zweifel, Angst Missgunst, Sorgen. Doch machen wir uns davon frei und glauben an die Befreiung der Liebe. Die Liebe ist der Spüler der Teller, die du vom Essen hinterlassen hast.
     
  9. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    29.764
    Die Liebe ist egogebunden und an die Rolle verhaftet. Erkenne dies und du kannst aufrichtig durchs Leben gehen.
     
    Wortdoktor gefällt das.
  10. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    17.442
    Werbung:
    Na also - geht doch.

    Danke für deine erste (?) Ich -Botschaft -auch wenn du recht lange dafür gebraucht hast- und dein pathetisches "Seelen-Reading" - aus völliger Unwissenheit und Unkenntnis von Fakten heraus. Aber es bestätigt meine Wahrnehmung. Aber du bist blutjung und noch unerfahren-und wahrscheinlich sehr einsam - da sehe ich das locker.

    Zu wünschen wäre aber, dass du deine überall verteilten Weisheitrn an Andere auch selbst mal ernst nimmst.
    und drüber nachdenkst - dann würden deine Worte auch mehr nach Inhalt klingen und nicht wie irgendwo abgeschrieben und leer. Das bemerken ja auch Andere wie öfter mitzulesen ist..

    .
     
    NuzuBesuch und Oberon LeFae gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden