1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein neues Zeitalter: Holismus?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sadivila, 23. Januar 2011.

  1. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Steht ein Paradigmenwechsel bevor, oder sind wir gar schon mitten drinn?


    Was meint ihr?


    http://www.sein.de/geist/weisheit/2010/2012-zeitalter-des-holismus.html


    liebe Grüsse
    Sadira
     
  2. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Das Wasserkrug Zeitalter wird die Mitte wieder herbringen wie sie zur Zeit des Anemismus und des Deismus herschte, jedoch bin ich nicht so ganz mit dem Begriff: Holismus einverstanden.

    Die finstere Fische Zeit ist vorbei
     
  3. Origenes

    Origenes Guest

    Alles liegt heute beim Individuum.

    Können wir als Individuen (was nicht gleichbedeutend ist mit "Ego", obwohl es ein gesundes Ego voraussetzt) uns in der Welt darleben, oder verkümmert unser innerstes, unverwechselbares Sein, unsere unverwechselbare Botschaft und Aufgabe in der Welt als Individuum, in einem Einheitsbrei aus Normen, Paradigmen, "Strömungen", Soll und Muss und Sollte, oder gar Folter und Gehirnwäsche?

    Daher bringt es auch nichts auf ein "Neues Zeitalter" zu hoffen, das endlich unsere Aufgabe, unser kreatives Potenzial auszuleben, quasi von selbst erledigt. Wenn wir das nicht in intimer, auf uns selbst horchender Weise selbst in Angriff nehmen, dann passiert ...genau nichts.
     
  4. johsa

    johsa Guest

    das hoffe ich sehr und ich meine, wir sind schon mittendrin

    ich nenne es nicht Holismus, ich nenne es: Das Reich Gottes
     
  5. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    Wenn man den ganzen esoterischen Schmock weglässt,
    bleibt ein Perspektivenwechsel, den ich für realistisch halte.
    Auch das Wort Holismus finde ich unpassend.
    Ich nenne es einfach skalierbar.
     
  6. nizuz

    nizuz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    12.322
    Werbung:
    es lag nie woanders ...die Herrscher vergangener und heutiger Zeiten sind das ja auch - In-divi-duen - ein geniales Wort - wie Sprache überhaupt. :)

    diese Fragen tauchen, so denke ich, erst auf, wenn Gemeinschaften einen für den Einzelnen überschaubaren Rahmen sprengen.

    das ist ein recht zweischneidiges Schwert...das auf sich selbst horchen

    Dazu gehört die Fähigkeit zur Reflektion und auch das Zulassen des Zweifels, sonst entsteht rasch ein diktatorischer Autist mit einer Mission....

    Und was das angebliche und vielbeschworene *Neue Zeitalter* betrifft: ich finde es bemerkenswert, daß diese *Vision* vor allem Konjunktur in den Gesellschaftsformen hat, die völlig übersättigt sind (ja ich weiß, Armut gibt es auch hier - finanziell wie im zwischenmenschlichen Bereich)....

    Irgendwann erlischt die Sonne, die Erde wird zum Eisklumpen oder vorher von Meteoriten zerschossen etc....

    Dieser Solipsismus des *New-Age* ist mir sehr suspekt.

    :)
     
  7. codeminusapopsa

    codeminusapopsa Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Ort:
    genau in Frankfurt am Main

    Stelle Dir einen Gobelin vor. Ein Gewebe. Je höher die Trägerfrequenz, desto höher ist das Bild auf dem Gewebe.
    Dieses "Hologramm" ist immer da gewesen. Auf der "kleinesten" Trägerfrequenz und auf der "höheren".

    Das was oben ist entspricht dem was unten ist. Tricky Disco

    Da alles dort einwebt ist, ist alles in allem schon immer da gewesen.
    Das "nichts" ist der Ort des Geschehens.

    Die Eintrittkarte... Tikkun. Die Austrittskarte...Tikkun.
    Auf welcher Seite des Spiegels betrachtet man die Welt. Und auf welcher Seite agiert man? Codeminus -> Gedanken gleich Aussprache ...:zauberer1
     
  8. silja

    silja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    3.502
    Genau. Jetzt reicht's mit Schwimmismus.:D
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest


    wie meinst du skalierbar?
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Zitat nizuz:

    wie meinst du das mit übersättigt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen