1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dreifach Steinbock?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von cuore2978, 31. Oktober 2008.

  1. cuore2978

    cuore2978 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schweiz (BS)
    Werbung:
    Jetzt bin gespannt, was ihr dazu sagt über meine Persönlichkeit: Sonne Steinbock, Aszendent Steinbock und Mond Steinbock. (12.Haus) Oh ja und Mars in Steinbock auch :D
    Das würde bedeuten, dass mein Glückspunkt im Steinbock in 12.Haus ist, oder? Und was bedeutet das? (daten 29.12.1978, Locarno Schweiz, 09.02)
    :danke:
    cuore
     
  2. Tucholsky

    Tucholsky Guest


    Horoskop für Cuore
    Geburtsdatum............: 29.12.1978
    Geographische Breite....: 46° 10' 0" N
    Geographische Länge.....: 8° 48' 0" O
    Geburtszeit...(MEZ).....: 9h 2m 0s
    M.C. = 19° 10' 45" Skorpion Aszendent = 20° 18' 13" Steinbock

    Du bist in einem Mond-Jahr geboren.

    Du bist sehr diszipliniert und machst systematische Anstrengungen für Dein Ziel.

    Du lebst (gern?) in Zurückgezogenheit und machst ein langsame Entwicklung durch. Du bist extrem schüchtern und scheu, hast Widersacher, aber unbewusst bist Du selbst Dein ärgster Widersacher.

    Deine Stimmungen und emotionalen Reaktionen sind stark vom Unterbewusstsein und früheren Erfahrungen beeinflusst. Du hast eine außerordentliche Gefühlsempfindlichkeit, verbunden mit einer Scheu Deine Gefühle mitzuteilen. Wahrscheinlich hast Du geheime Liebesbeziehungen. Du könntest ein Medium sein! Du bist seelisch gehemmt, schüchtern und einsam. Du hast eine schwere Aufgabe!
    Deine Mutter macht Dir einige Probleme.
    Du liebst Gruppengespräche, hast reservierte Freundschaften mit "Buch"-Menschen.
    Du machst eine Künstlerkarriere, oder hast einen vom Gefühl bestimmten Beruf.
    Du handelst im Verborgenen und Deine Hemmungen machen Dich wütend. Du versuchst Deine Wünsche und Absichten möglichst geheim zu halten. Durch Deine in vergangenen Leben als Mann - gewohnten Eigenschaften, wie Führungsqualität, Selbstständigkeit, usw. - musst Du nun Sanftheit und Empfänglichkeit lernen.
    Du kannst Ungerechtigkeiten nicht zulassen und bist ein sittliches Vorbild im öffentlichen Leben. Du kannst beeinflussen.
    Du bist für Eigentum und Menschen verantwortlich. Dabei hast Du es selbst nicht immer leicht und kennst die Tücken des Schicksals.
    Im Beruf bist Du ein wenig exzentrisch. Du bist "zu" modern. Mit Deinen umwälzenden naturwissenschaftlichen Ideen könntest Du berühmt und gefürchtet werden. Du brauchst freie Arbeitsbedingungen.
    Du bist ein Bohèmien und hast solche zu Freunden. Du tauscht mit Ihnen gern Gedanken aus. Deine Umgangsformen sind etwas schroff.
    Du bist ein Reformer der alten Moralbegriffe.
    Du bist ein Organisator, ausdauernd und hast ein geschlossenes Wesen.
    Irgendwie bist Du bist unnahbar. Zu Höherstehenden unterwürfig und zu Untergebenen anmaßend. Mit Feuer und Schwert behauptest Du Dich.
    Du sprichst alles offen aus. Du nimmst kein Blatt vor den Mund.
    Dein Gefühl hat eine starke Intensität.
    Du bist energisch und ehrgeizig im Beruf.
    Du bekommst die Macht eines Führers - dabei vergeudest Du Deine wertvollsten Energien. Du brauchst den Luxus.
    In manchen Dingen bist Du pedantisch, nörgelst, bist dogmatisch und ironisch. Du beschäftigst Dich mit Gesundheitsfragen und Statistik.
    Menschen Deiner Generation schaffen einen Zivilisationsumbruch.
    In Deiner Generation gibt es viele neue falsche Propheten.
    Menschen Deiner Generation schaffen eine neue Gerechtigkeitsliebe.

    In Deiner Grundhaltung bist Du eher verschlossen. Du kannst sehr schweigsam sein; es ist schwer für andere, etwas aus Dir herauszubekommen. Einblick in Deine persönlichen Ideen und Gedanken zu bekommen ist fast immer unmöglich. Du hast ein gewisses Heimlichkeitsbedürfnis neben einer allgemeinen Verschlossenheit. Du machst es Deinem Partner oft schwer, Deine eigenen persönlichen Interessen zu teilen oder fördernd zu unterstützen. Dabei bist Du sehr hilfsbereit und uneigennützig, aber Deine passive Art in Deiner persönlichen Umwelt scheint unüberwindlich. Auch Dein steter Wunsch, die eigenen Wege gehen zu wollen, resultiert aus dieser Wesensanlage. Oft ist es für Dich selbst schwer ins richtige Fahrwasser zu kommen, und Du erschwerst Dir selbst die Wege, weil jede Einwendung oder wohlwollende Kritik von Dir abgelehnt wird. Du bereitest Dir damit eine reichlich monoton anmutende Lebensausrichtung und übersiehst die Befangenheit, die sich zwangsweise aus dieser Lebenseinstellung ergeben muss. Dass diese Befangenheit vorhanden ist, zeigt die auffällige Scheu in der Öffentlichkeit hervorzutreten.
    Du solltest Dich nicht in geschlossenen Räumen oder Büros aufhalten. Das bringt Magenverstimmungen und Kopfschmerzen, auch schlechte Laune, was man sonst bei Dir nicht kennt. Kaufmännisch solltest Du Dich nicht betätigen, ebenso solltest Du nicht in die Politik gehen. Man macht Dich dort fertig!
    Wesentlich wohler fühlst Du Dich an der See, oder auf dem Wasser. Auch hast Du eine Tendenz zur Kunst und zur Musik, wobei Du hier eher die der Natur entsprechenden Farben und Klänge liebst. Heimat und Mundart sind Dir sehr nahe und ebenso der Klang einer Kirchenorgel.
    Obwohl Du vielleicht einige utopische Träume hast, versuche sie NICHT in die Realität umzusetzen. Du wirst Dir dabei Deine Nerven ruinieren. Ein einfaches Leben in der Natur an frischer Luft und ohne Stress ist für Dich sicher das Beste.

    Du hast die Fähigkeit, unmittelbar und entscheidend auf vorhandene Umstände einzuwirken. Du erfasst die Situation realistisch und erkennst die sich bietenden Handlungsmöglichkeiten. Du bist aktiv, und fähig, neue Unternehmungen einzuleiten und zu organisieren. Dein Unternehmungsgeist ist ungebrochen und Du kannst nicht verstehen, daß andere Dein Tempo nicht mithalten können.
    Ich glaube, Du bist praktisch veranlagt, hast Umgang mit Materialien aller Art, auch mit Werkzeugen. Du lebst für Eigentum und Besitz. Du solltest Dich aber nicht immer damit beschäftigen. Es gibt auch noch andere interessante Bereiche für Dich zu ergründen.
    Du bist ein sehr aktiver und handelnder Mensch. Du (ge)brauchst Deine Mitmenschen, weil Du ohne ihre Bestätigung nichts bist. Du kannst es es in dieser Welt weit bringen, aber Du wirst merken, dass Du das Gefühl Deiner inneren Leere nie loswirst. Lerne Dir selbst mehr zuzuhören, als anderen zu zeigen, wo es lang geht. Die anderen haben Ihren eigenen Weg, sie kommen auch ganz gut ohne Dich aus.

    In diesem Leben beschäftigst Du dich gerne mit: Partnerbeziehungen, Beziehungen, Fernen Ländern und Reisen, Deinem Auftreten in der Öffentlichkeit, Gesinnungsgenossen, dem vergeblichen Suchen nach Freiheit!

    Du bist mit Talenten überreich gesegnet, daraus musst Du etwas machen!

    Du hattest Eltern, die dir nicht das haben geben können, was Du gebraucht hättest.
    Du hast eine starke persönliche Ausstrahlung. Manchmal neigst Du auch zu Aggressivität und Anmaßung.
    Du nimmst Beziehungen auf, die nicht Deinen Bedürfnissen entsprechen.
    Dein Vater hilft Dir, Dich in der Welt positiv zu behaupten.
    Du hast es mit Worten sehr schwer, Dein Vater hemmte Dich in Deinem sprachlichen Ausdruck.
    Du bist - verträumt - auf dem Wege der Spiritualität, und deine Mitmenschen verstehen Dich nicht.
    In Deinem Ausdruck bist du unbefangen und überzeugend.
    Du kannst Deine Ideen nicht zum Ausdruck bringen und wirst missverstanden.
    In Liebesbeziehungen bist sprunghaft, suchst einen außergewöhnlichen Partner.
    Du bist ein Diplomat, fröhlich und kannst Frieden stiften.
    Du kannst im Beruf Menschen beeindrucken und kannst viel Geld verdienen.
    Du kannst erfolgreich mit Charme geschäftliche Tätigkeiten ausführen.
    Aus Verantwortungsbewußtsein handelst Du überlegt und ernsthaft.

    Du benutzt Deine Energie zur Manipulation und um zu bestimmen.
    Du hast Energie, bist dominant, Wut kommt und vergeht schnell, manchmal gebrauchst Du Deine Waffen im Kampf um Deine Unternehmungen durchzuführen.
    Du hast eine Begabung mehr wahrzunehmen als andere und hast Teamgeist.
    In Deinem Bewusstsein existieren Ängste, Neurosen und Phobien. Du möchtest aus Deiner Verantwortung fliehen, weil Du Dich als minderwertig fühlst. Du brauchst wahrscheinlich irgendwann psychiatrische Hilfe. Die Verwirrung und der Mangel an Phantasie Deiner Eltern blockieren Dich lange.
    Du bist würdig und vorsichtig, man hält Dich für kalt.
    Du hast großen Erfolg durch Disziplin und harte Arbeit.
    Du bist sehr konservativ und lebst meistens nach Protokoll.
    Du hast einen unorthodoxen Stil im Umgang mit Menschen, erregst Interesse.
    Du erarbeitest Dir ein öffentliches Ansehen im Bereich der Naturwissenschaft.
    Du hast einen Blick für Veränderungen und kannst Dich gut verkaufen.
    Deine Generation erlebt den Konflikt zwischen Masse und Individualität.
    Viele sehen in Dir einen versponnenen Träumer. Du fühlst Dich von der Gesellschaft missverstanden.
    Du willst alle Menschen ändern, doch Du bist es der sich ändern muss!

    Dein Karma ist, den extremen Besitzanspruch aus Deinen vergangenen Inkarnationen zu überwinden. Bis Du anfängst, Dich damit auseinanderzusetzen, wirst Du schwer einen Sinn in etwas, dass Du nicht selbst besitzen kannst, finden. Du bist neidisch auf alle Besitztümer der anderen, denn Du willst alles in Besitz nehmen, was Du siehst. Vielleicht entwickelt sich daraus ein unersättliches Besitzstreben. In dieser Beziehung besteht so ein starker Drang, dass Dich nur wenig davon abbringen kann, Deine Ziele zu verfolgen.
    Wahrscheinlich ist Dein Leben auf sexueller Kraft aufgebaut, und es ist fast sicher, dass Dein Verständnis der Sexualität stark pervertiert ist. Offenbar liegt etwas animalisches in Deiner Natur. Du zeigst entweder offen oder versteckt eine Abneigung gegenüber der Auswirkung der gesellschaftlichen Zivilisation.
    In Deinen vergangenen Leben hattest Du kein Verständnis für die Werte eines Anderen. Du gingst Deiner Wege, ohne Rücksicht auf andere zu nehmen. Deine Seele hat eine Vorstellung von so hohen Bedürfnissen entwickelt, dass Du sie nie erreichen kannst. Auch wenn Du erfüllt bist, scheinen die Dinge, die Du am meisten brauchst, außer Reichweite zu liegen. Du verhältst Dich wie der sprichwörtliche Esel, der der vorgehaltenen Karotte folgt, aber Du erkennst nicht, dass Du selbst Dir diese Karotte vorhältst.
    Deine Mitmenschen würden Dir die Sterne vom Himmel holen, aber sie wissen genau wie Du, dass auch sie nur ein vorübergehendes Spielzeug wären, das wieder weggelegt und durch ein neues Bedürfnis ersetzt wird. Es scheint, dass Du die Quantität der Qualität begehrst, kurz gesagt, Du willst alles! Du bist in jeder Hinsicht exzessiv, und es ist für Dich auch dann noch schwierig, Dich zu ändern, wenn Du schon siehst, dass Dich Dein Weg in den Abgrund führt. Du überziehst alles so exzessiv, dass Du, wenn Dir Deine Fehler bewusst werden, soweit von Deinem Ausgangspunkt entfernt bist, dass Du den Rückweg nicht mehr findest. Somit folgst Du weiter einem Weg, von dem Du zwar weißt, dass er falsch ist, aber der einzige Weg, den Deine Augen erkennen können.
    Manchmal schlägst Du so über die Stränge, dass Du Schwierigkeiten mit dem Gesetz bekommen kannst. Aber noch lange, nachdem Du Deinen Fehler erkannt hast, versuchst Du, die anderen zu überzeugen, dass Du recht hast. Mehr als andere musst Du Selbstbeherrschung lernen, denn ohne Disziplin macht die gewohnte Selbstgefälligkeit aus früheren Inkarnationen Dein jetziges Leben zu einem wüsten Durcheinander.
    Vielleicht erlebst Du eine so schwere Krankheit, die fast zum Tod führt, dass Du das Leben neu schätzt. Oder Du erlebst auf dem Gebiet der Sexualität extrem unangenehme Episoden, so dass Du anfängst, Dein Verhalten zu analysieren. Aber immer ist die karmische Lehre dieselbe. Dein spezielles Verhalten ist so extrem, dass Du Dir unausweichlich alles zerstörst, was Du einmal gewonnen hast. Durch das symbolische Sterben Deiner exzessiven Verhaltensweisen kannst Du eine neue Geburt erfahren.
    Der Überrest aus Deiner Vergangenheit deutet auf eine zu starke Bindung an physische und materielle Dinge hin. Die größte Entwicklung im jetzigen Leben beruht auf Deiner Fähigkeit, in den Tiefen Deines Wesens die Kraft für eine Wiedergeburt zu finden. Vielleicht entwickelst Du ein Interesse am Okkulten, und aus diesem Bereich erhältst Du auch die Informationen, die Du zu für diese regenerierende Transformation brauchst.
    Egal, was Du tust, es herrscht immer ein Chaos, denn Du bist ein Extremist. Immer noch hält Dich der karmische Überrest von Starrköpfigkeit und Faulheit von Deiner Wiedergeburt ab. Deine Seele möchte sich transformieren, aber Du hast Schwierigkeiten, die notwendige Energie zum finden.
    Eines der schwierigsten Dinge für Dich ist, keine Fußspuren zu hinterlassen, Denn Du möchtest unbedingt so beeindrucken, dass Du Dir Dein Leben noch schwerer machst.
    Beziehungen sind extrem wichtig für Dich. In Deinen früheren Leben hast Du ein Weltbild entwickelt, das die Welt in soziale Schichten einteilt, und mit dieser Einstellung in Dir ringst Du um Status, immer in dem Glauben, dass einige Menschen privilegierter sind als andere. Du musst symbolisch Dein vergangenes Wertsystem zerstören und Dich einer permanenten Wandlung unterziehen, die Dich schließlich mit den Werten der anderen in Einklang bringen kann. Du kannst viel von den Menschen lernen, die Dir nahe stehen, sobald Du bereit bist ihnen zuzuhören.
    Der größte Teil Deiner sexuellen Gedanken entspringt Deinem tief verwurzelten Wunsch, die physische Ebene zu zerstören. Deine Gedanken führen Dich auf einen Weg, wo Du nur noch Ekel gegenüber Dir selbst sowie gegenüber dem physischen und materiellen Leben, das Du so lange geführt hast, empfindest. Durch offene oder heimliche Begierde sowie durch Eifersucht in Geld- oder anderen Geschäften bewegt sich Dein Leben wie eine Spirale auf einen Punkt zu, wo es kein zurück mehr gibt. Sobald Du dort angekommen bist, werden andere Dich akzeptieren, so dass Du Deinen Weg zurückfinden kannst. Aber Du wirst geprüft werden, ob Du auch bereit bist, alles, was Du früher als wichtig angesehen hast, aufzugeben, so als ob Du aufgefordert würdest, Dich an das Ende der Warteschlange zu stellen und abzuwarten, bis Du an der Reihe bist. Jedes Mal, wenn Dich ein besserer Wert beeindruckt, musst Du lernen, alles in Dir abzuschalten, was dessen Annahme behindert.
    Du musst Dein neues Leben ganz von vorne beginnen. Und da jeder Schritt sehr langsam vor sich geht, wirst Du jeden Zentimeter, den Du dazugewinnen kannst, sehr hoch schätzen.
    Wahrscheinlich hast Du wirklich ein schweres Leben, aber nur, weil die Verhaltensweisen Deiner vergangenen Inkarnationen so eingefahren sind.
    Bis diese Umwandlung vollzogen ist, ist Dein leben ein unaufhörliches finanzielles Tauziehen. Dadurch sollst Du die karmische Lektion lernen, dass Besitz nur zum Gebrauch gedacht ist, und dass es nicht nötig ist, mehr zu besitzen als man im Augenblick braucht.

    =>
     
  3. Tucholsky

    Tucholsky Guest


    Horoskop für Cuore

    => Wenn Du die Tendenz überwindest, Deine Lebensenergie zu vergeuden, kannst Du ein wahrer Dynamo im Geschäftsbereich werden. Dennoch darfst Du niemals vergessen, dass Du ein Mensch bist, der alle Brücken hinter sich abbrechen muss, und zwar als Vorsichtsmaßnahme, damit Du nicht wieder in die Bereiche verfällst, für die zu überwinden Du gekämpft hast.
    Du musst die biblische Geschichte von Lot verstehen lernen, von dem verlangt wurde, nachdem er endlich aus Sodom und Gomorrha befreit war, kein persönliches Eigentum mitzunehmen und auf keinen Fall zurückzuschauen.
    Um den Himmel zu erlangen, musst Du erst durch die Hölle gehen. Dort, in der Tiefe, musst Du die Erfahrung machen, dass Gott auch den leisesten Hilferuf hören wird, sobald Du aufrichtig versprichst, nicht zurückzuschauen.

    In Deinem Leben geht es um Kristallisation und Verfestigung. Du musst Deinen alten Aberglauben überwinden, der jetzt Deine Entwicklung behindert, und Du musst ganz klar die Wahrheit aller Dinge sehen. Von vergangenen Inkarnationen her hast Du noch die Tendenz, abhängig von anderen zu sein und im Selbstmitleid über die Unvollkommenheit zu schwimmen, und dies bringt Dir nun die größten Schwierigkeiten, die Du in diesem Leben meistern musst.
    Du musst hier jeden Versuch unternehmen, Dich nicht von der Verwirrung, die Deine innere Einsicht überschattet, irreführen zu lassen. Du möchtest auf keinen Fall andere Menschen verletzen, und es kostet Dich viel Anstrengung, die Fähigkeit zu entwickeln, das zu sagen, was Du wirklich fühlst. Dein schwächster Punkt ist, Dich selbst zu verletzen, wenn Du auch in diesem Leben viele Gelegenheiten haben wirst, es besser zu machen.
    Du musst daran arbeiten, Dein Selbstbewusstsein aufzubauen, durch das Du dann schließlich lernst, dass nichts in Deinem Leben passiert, bis Deine Ziele klar definiert sind. In früheren Leben wurdest Du von vielen getäuscht, weil Du aufgrund Deines übertriebenen Mitgefühls auf ihre rührseligen Geschichten hereinfielst. Und auch jetzt noch schmerzt Dich der Anblick von Leid, da Du sehr stark den Schmerz der anderen Menschen fühlst. Dadurch lässt Du Dich von äußeren Sorgen Deine eigene Kraft beeinträchtigen, bis Du dann den Punkt erreichst, wo Du genug hast. Wenn Du dann erkennst, dass Dein weiches Herz Dein schwächster Punkt ist, entwickelst Du Dich in eine Richtung, in der Du beginnst, die Fähigkeit zu entwickeln, zwischen dem, was Dein Mitleid wirklich verdient und dem, was in Wirklichkeit nur Phantasie ist, zu unterscheiden.
    Du verbringst viel Zeit damit, Deine Wertsysteme zu überprüfen und alles Unwichtige aufzugeben, so dass Du schließlich ein Filtersystem entwickeln kannst, das Dich befähigt, kritische Urteile zu fällen, ohne von Gefühlen beeinflusst zu sein.
    Dieses Leben lehrt Dich, wie Du aus dem Schlamassel herauskommen kannst, in den Du geraten bist. Was Dich immer wieder erstaunt, ist die Tatsache, dass Du auf so subtile Weise der Illusionen erlagst, dass Du es gar nicht bemerktest.
    Auf alle Fälle musst Du Realitätsflucht und Träumereien vermeiden, denn sie schwächen Dich schließlich so weit, dass Du womöglich vergisst, wie man in der physischen Welt lebt. Von früheren Leben her ist Deine Intuition ungewöhnlich stark und zutreffend ausgeprägt, doch diese Intuition verursacht auch die Depressionen, die aus einer Sensitivität gegenüber den Enttäuschungen anderer Menschen herrührt.
    Indem Du die karmische Lektion der Unabhängigkeit lernst, entdeckst Du schließlich, dass all die Menschen, an die Du Dich selbst anlehnen wolltest, nun kommen, um sich an Dich anzulehnen. Du musst Dich ständig aus Ereignissen, Umständen und Beziehungen heraushalten, die bedrückend und belastend für Dich sind. Dein Mitgefühl für andere Menschen kann Dich in Positionen bringen, wo Du selbst zu kurz kommst. Du hasst es, anderen Menschen das zu sagen, was sie nicht hören wollen und entwickelst dadurch die Kunst der Wortgewandtheit. Eine Deiner größten Lektionen in diesem Leben ist, »nein« sagen zu lernen, und auch zu meinen, denn die kleinste Bitte aus einem tränenüberströmten Auge kann immer dazu bringen, alles zurückzunehmen, was Du gerade gesagt hast. Du kennst diese Schwäche sehr gut, und durch dieses Wissen kannst Du Deine größte Kraft entwickeln. Durch Deine Weigerung, sich von Gefühlen überschwemmen zu lassen, klärt sich Deine Verwirrung allmählich auf.
    Aus Deinen Erfahrungen in Deinen vergangenen Leben entwickeltest Du ein tiefes Verständnis für die Leiden anderer. Dennoch könntest Du getäuscht werden, fast als ob Deine innere Freundlichkeit mit Schwäche verwechselt wird, bis zu dem Ausmaß, wo Du gerade die Peinigung wieder hervorrufst, vor der Du eigentlich wegläufst.
    Du hast die Fähigkeit, tiefe Verletzungen jahrelang tief in Dir zu tragen, was von Zeit zu Zeit Dein Nervensystem angreift.
    Aufgrund Deines starken Mitgefühls für die Menschheit, hast Du eine Ader für Medizin und Heilung. Damit kannst Du Deinen lebhaften Wunsch nach Vollkommenheit gut ausdrücken.
    Dein Idealismus ist groß, aber Deine Erinnerung an mangelndes Selbstvertrauen, hervorgerufen durch die vielen Peinigungen, erschweren es Dir, auch tatsächlich zu glauben, dass Du Deine Ideale erreichen kannst. Du musst ständig gegen die Tendenz kämpfen, aufzugeben. Doch letztendlich erlöst Dich die große Weisheit, die Du durch Deine bitteren Lektionen lernst. Trotz aller Schwierigkeiten klammerst Du Dich an Deinen Regenbogen-Traum, wo Friede und Liebe die Welt regieren.
    Du bist höchst kritisch anderen gegenüber, wenn Du siehst, dass sie ihre hochgesteckten Ziele nicht erreichen, wo Du doch weißt, dass sie erreichbar sind. Du musst lernen, Deine eigenen Ideale in die Praxis umzusetzen, die Du schon immer vage gefühlt hast, aber unfähig warst, sie in Worte zu fassen, und in diesem fühlst Du Dich unverstanden. Oft wünschst Du Dir, dass andere Dir helfen, doch Du fühlst, dass es unfair wäre, um Hilfe zu bitten. Stattdessen suchst Du Dir Menschen mit Tiefe und hoffst insgeheim, dass sie Dich verstehen und Deine Probleme erfassen können.
    Immer suchst Du Herzlichkeit und Wärme bei anderen, doch Du wirst kalt wie Stein, wenn Du in Gesellschaft von groben oder gewöhnlichen Menschen bist. Mit den Jahren entwickelst Du das Vergeben gegenüber allen, die Dich in diesem und in den vergangenen Leben verletzt haben. Immer auf der Suche nach einem besseren Zustand lernst Du, warum andere so leiden. Dies zu lernen, erfordert viel Anstrengung, und Du gehst dabei das Risiko ein, Dich selbst zu verletzen, um anderen zu helfen.
    Dein Karma in diesem Leben ist, nach der Reinheit und der Vollkommenheit in Dir selbst zu streben und gleichzeitig nachsichtig die Schwäche in anderen zu tolerieren. Dies bringt Dir Deine größte Lektion: Selbstdisziplin! Du musst ganz klar erkennen, wann Du den Dingen ihren Lauf lassen kannst, wann sie gestoppt werden müssen und wann Du Ihren Lauf ändern musst.
    Auch darfst Du die Kleinigkeiten nicht übersehen, denn oft ist es die mangelnde Aufmerksamkeit den Details gegenüber, die verursacht, dass Du das klare Verständnis verfehlst, das Du anstrebst. Indem Du eine klare Perspektive entwickelst, kannst Du auch Deine Tendenz zur Übertreibung in den Griff bekommen, die Du mit in dieses Leben gebracht hast.
    Wenn Du glücklich sein willst, musst Du Dein Leben eher dem Dienen widmen als Dir insgeheim von anderen zu wünschen, dass sie Deine vergangenen Leiden ausmerzen. Du darfst nie an der Reinheit Deiner Ziele zweifeln!
    Du beginnst damit, auf der Erde Sachen in Gang zu bringen. In früheren Leben hast Du ein intuitives Verstehen der natürlichen Funktionen von Menschen und Maschinen entwickelt. Und jetzt wirst Du damit konfrontiert, dieses Wissen in die Tat umzusetzen und nicht in Tagträumereien über eine ferne Zukunft zu verweilen. Nur durch ein Leben im h i e r und j e t z t bist Du fähig, die viele Leben lang angehäuften geistigen Reservoirs konkret in die Wirklichkeit umzusetzen.
    Du musst zur Linse eines Projektors werden, der Millionen von verschwommenen Negativen enthält, und Du musst fähig werden, jedes einzelne Negativ so zu verfeinern, dass schließlich kein jemals erworbenes Wissen verschwendet wird. Hier werden Verstand und Leben zu einer Maschine, die aus allen Einzelteilen einen integrierten Teil des Ganzen bildet. Wenn irgendein Teil des Lebens nicht richtig funktioniert, muss es sofort repariert oder entfernt werden.
    Dein Leben ist eng verbunden mit einem Streben nach Effizienz und Ordnung. Vielem hast Du in früheren Leben entsagt, und jetzt sind nur noch vage Erinnerungen daran vorhanden. In diesem Leben musst Du lernen, die vervollkommneten Ideale zu verwirklichen, die Du durch Deine Lösung von allem außer der Würdigung des Göttlichen Daseins, erworben hast.


    :)

    T.
     
  4. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    hallo tucholsky!

    woher hast du denn diese wahnsinnsanalysen? bin neugierig.:)
    wie mir scheint, ist diese analyse um einiges länger als die meine. da bin ich jetzt ein wenig neidisch. wiewohl meine auch ganz umfangreich und informativ ist.

    lg
     
  5. cuore2978

    cuore2978 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schweiz (BS)
    Werbung:
    Hey Tucholski!

    Danke viel mal für deine analyse! Ich bin noch dran am lesen und am denken...:umarmen:
    cuore
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen