1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Drachenhöhle

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von kind of magic, 13. Januar 2008.

  1. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    Werbung:
    Vor kurzem hatte ich einen seltsamen Traum, von dem ich nicht eimal genau weis, ob es ein Traum war:

    Ich lag in meinem Bett. Plötzlich hatte ich das Gefühl aus meinem Körper gerissen zu werden und ich wurde tief unter die Erde gesaugt. Ich fand mich in einer Höhle wieder, die nicht besonders auffallend war. Ich spährte nach unten und traute meinen Augen kaum. Der ganze Boden war überhäuft mit Gold, Silber und anderen Kostbarkeiten. Ich ging ein wenig weiter, bis ich in eine große Halle kam. Dort lag zusammengerollt ein Drache. Erstart vor Angst blieb ich stehen und der Drache hob den Kopf und sah mich an. Dann verwandelte dich der Drache unter bläulichem Licht in einen Menschen: in mich. Ich starte ihn nur an, aber er lächelte. Ich fragte, wie ich hier her käme und was ich hier machen würde. Und er sagte, erhabe mich gerufen. Er würde mir helfen unglaubliche, mgaische Kräfte zu bekommen, wenn ich ihm helfen würde die Freiheit aus dieser Höhle z erlangen. Da er etwas böse aussah zögerte ich kurz, aber dann schlug ich ein. Er packte meine Hand und ich begann zu leuchten, wie er bei seiner Rückverwandlung. Dann raste ich nach oben durch die Erde, durch den Boden, bis ich schließlich wieder in meinem Bett lag und die Augen aufschlug.


    Kann mir das jemand deuten?
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Kind of Magic!

    Für mich hört sich das so an, als hättest du im Traum einen Teil von dir kennengelernt. Einen Teil, der tief in dir drin ist. Eine Kraft, eine Gabe, die in dir gefangen ist. Du solltest dich damit beschäftigen. Diese Kraft frei lassen. Das ist das, was der Drache in dir möchte. Der Drache ist ein sehr mächtiges Krafttier.

    Der Drache:
    Menschen mit dem Drachen als Krafttier sind in der Lage, große Kraftfelder aufzubauen und zu halten, für Familie, für Gruppen, Organisationen... jedoch sollten sie dabei Ihre Innenwelt, die Zartheit ihrer Seele und ihr seelisches Gleichgewicht nicht aus den Augen verlieren und sich ab und zu in ihre Höhle zurückziehen, um zu regenerieren. Der Drache bringt dir die Kraft der Phantasie - eine mächtige Kraft, die es zu beherrschen lernen gilt. Sie baut sich auf aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, aus alten Verletzungen, tiefen Wunden, großen Ängsten, aus deiner männlichen, aktiven und deiner weiblichen, passiven, empfangenen Seite, aus deinem Bild von dir und darauf, wie dich andere wahrnehmen, aber auch auf Zauberkraft, Schöpferkraft, Macht, Magie und Wundern, welche helfen, diese alten Dinge zu meistern.

    Der Drache verbindet dich mit dem Feuer in dir, mit deiner mächtigen Schöpferkraft, und mit dem Element, in dem du ihn siehst. Er verbindet dich mit deinen magischen Fähigkeiten und einer übergeordneten Sichtweise. Er verbindet dich mit deinem Potential und lehrt dich, deine Kraft zu gebrauchen und dich für dein Leben und deine Ziele einzusetzen und sie nicht mehr gegen dich zu lenken. Lerne, den Drachen zu reiten und seine Kraft zu lenken und zu beherrschen. Dann kannst du in den Aufwinden des Lebens segeln und dir selbst zu einem glücklichen erfolgreichen, erfüllten Leben verhelfen und diesen magischen Schatz in dir bergen.

    Bisher hast du nur einen Teil deiner Selbst gelebt und den anderen Teil mit seiner mächtigen Kraft unterdrückt. Dieser seelisch-geistige Teil meldet sich. Er will erkannt, gelenkt und herausgefordert werden, damit er dir seinen wahren Schatz und eine weitere Tür in deiner Entwicklung offenbaren kann. Der Drache fordert Ganzheit von dir. Er führt dich zu dem uralten Wissen der Erde, zur großen Göttin und zu deiner ungeteilten Kraft, mit der du Großes zu leisten vermagst. Er fordert dich auf, über dich hinauszuwachsen, dich mit deiner viel mächtigeren Seite aus unsichtbarer, feinstofflicher Energie zu verbinden, deinen Weg mutig und alleine zu gehen, dich auf dein Gefühl zu verlassen, deine vitale Lebensenergie zu erneuern und dein Leben zu meistern.

    Von seiner negativen Seite gesehen:
    Der Drache ist selbstsüchtig, intolerant, mächtig, fordernd, kontrollierend, gierig. Er hat eine materialistische Grundeinstellung, verkümmerte seelisch-geistige Bedürfnisse, wilde, übermächtige Phantasien und einen gefährlichen Umgang mit der Feuerenergie. Er kämpft gegen Erschütterung, Rache, Zerstörungswut; Kräfte in seinem Inneren, die sich gegen ihn selbst richten; unbändigen, unterdrückten Zorn auf Dinge, denen er ausgeliefert war und ist; brutalen Egoismus ohne Rücksicht auf Verluste. Er erlebt sich als hilflos und als Opfer von Umständen, welche er selbst miterschaffen hat.

    (aus dem Buch... "Krafttiere begleiten dein Leben" von Jeanne Ruland)

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  3. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    danke, aber das bringt mich nicht wirklich weiter. Was für Kräfte meinst du? Was will er/ich von mir? Warum fordert er mich auf ihn aus der Höhle zu befreien?
     
  4. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hm... das steht doch in dem Text von dem Drachen. :confused: Verstehst du den Text nicht?

    Es stecken enorme Energien in dir, die du in eine positive Richtung lenken sollst. Jedesmal, wenn du das machst, gibst du dem Drachen ein kleines Stückchen mehr Freiheit. Nutze deine Phantasie, wenn du etwas erreichen möchtest. Nutze die Magie und die Macht in einer positiven Art und Weise. Glaube an Wunder.

    Der Drache ist dein innerer Schatz. Deine Seele. Ein Teil von dir. Nutze seine Kraft im Leben auf positive Weise und meide die negative Seite des Drachens.

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  5. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    Werbung:
    danke.
    Ich spürte in der zeit nach diesem traum eine Art Geist. Der Drache. Er hat zu mir gesprochen, er wolle meine Seele benutzen um stärker zu werden und er wolle meinen Körper als Wirt benutzen. Ich musste Tagelang kämpfen ,aber ich hab ihn verjagd, bis vorgestern. Da bin ich mitten am Tag und im Stehen, eingepennt und ich war wieder in der Höhle. Der Drache sagte, er gebe mir seine Macht, dafür müsse ich ihn freilassen, sonst würde ich es bereuen.
    Dann bin ich so strk wieder in meinen Körper geschleudert worden ,dass es mich fast umgehauen hätte.
     

Diese Seite empfehlen