1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich hab Angst um meine Tochter!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Freigeist101, 5. Januar 2008.

  1. Freigeist101

    Freigeist101 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Kann mir vielleicht jemand bei der Traumdeutung helfen.

    Es ist so, dass ich im März meinen Sohn verloren habe und jetzt habe ich fürchterliche Angst um meine Tochter.

    Sie hatte schon vor längerer Zeit einen Traum wo sie mit 23 Jahren auf einem Parkplatz ermordet wird.

    Sie hatte auch vor kurzem einen Traum wo bei einer Disco in unserer Nähe ein junger Mann überfahren wird. Am nächsten Tag fuhr sie mit einer Freundin an dieser Stelle vorbei und dort war wirklich die Rettung und ein junger Mann lag am Boden - angefahren.

    Deshalb machen mir Ihre Träume große Sorgen.

    Sie träumt jetzt schon tagelang, dass Sie auf der anderen Seite ist. Sie will sich bemerkbar machen aber wir können sie nicht sehen oder hören.
    Einmal setzte sie sich neben Ihren verstorbenen Bruder und gestern ging sie zu allen die sie lieb hat und wollte sich wieder einmal bemerkbar machen, bis ihr dann bewusst wurde, dass sie gestorben war.
    Dann schlief sie noch eine Nacht in ihrem Bett und dann ging sie weg.


    Es wäre schön wenn mir jemand, der sich mit Träumen und deren Deutung auskennt helfen könnte.

    Lieben Gruß
    Susanna
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Sich selber tot sehen oder tot sein bedeutet Glück, aber auch, dass man seine Freunde vielleicht prüfen will (was sie davon halten dass der/die Träumer/in nun tot ist)
    Auch kann es das Ende einer Epoche im Leben des Träumers bedeuten. Sicher ist nur, dass sich etwas verändern wird oder verändert hat und man sich damit im Traum auseinander setzt.






    hier bin ich nicht sicher, ob das nun geträumt ist, oder ob das stattgefunden hat.
    Sie hat Sehnsucht nach dem verstorbenen Bruder und versucht im Traum Kontakt aufzunehmen. Sie scheint allgemein das bedürfnis zu haben, Kontakte wieder aufleben zu lassen.
    Wie es damit aussieht kann ich nicht wissen, aber warum tut sie das nicht? Kann höchstens passieren dass niemand "Zeit hat".
     
  3. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Die Träume sind oft die verarbeitung der Seele die sehr viel mitmachen muß. Setzt euch doch mal mit einem Medium in Verbindung.
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  4. Freigeist101

    Freigeist101 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Vielen Dank für eure Antworten! :liebe1:

    @ Sternenfee: Ich hatte schon einen medialen Kontakt im August und am 15.Jänner haben wir den zweiten Kontakt.

    lg
    Susanna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen