1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Wahrheit währt am besten

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von saffert, 17. November 2014.

  1. saffert

    saffert Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    126
    Werbung:
    Die Wahrheit braucht man nicht verschweigen, man braucht keine angst zu haben das man dabei andere verletzt. Offenheit währt am besten, sonst macht man sich nur verdächtig vor dem anderen wenn man lügt oder was verschweigt.
     
    Sternenlicht333 und maiila gefällt das.
  2. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Ganz so einfach ist es leider nicht.
    Ich glaube schon dass du persönlich das schaffst deine Wahrheit so zu verpacken dass niemand darunter zu leiden hat...aber schau dich doch mal um in der Welt.
    Es ist eine sehr seltene Eigenschaft Wahrheit in Mitgefühl, Toleranz und Liebe verpacken zu können.

    Wenn du das kannst, dann mach es uns vor.
    Und doch spüre ich auch in deinen Worten teilweise eine Art von Negativität, Anklage...
    Kannst du all die nackten, kalten Wahrheiten dieser Welt wirklich so gut vedauen wie du das gerne möchtest oder geht es mehr darum den anderen die Wahrheiten zu sagen und die müssen dann sehen wie sie zurecht kommen ?

    Dieses ist keine Kritik- nur lose Gedanken, die grad auftauchen, aber ich kann dich glücklicherweise nicht damit verletzen, denn du sagst dass die Wahrheit immer gut ist ???


    Ich bin mein Leben lang immer auf der Suche nach der Wahrheit gewesen und könnte mit meinen Erkenntnissen darüber ganze Bücher füllen.
    Willst du deinen Denkansatz zur Diskussion stellen oder wolltest du das nur mal so gesagt haben ?

    Die Wahrheit macht frei...das stimmt...aber selten ohne Schmerz, Widerstände oder Komplikationen.

    Ein Löffelchen Wahrheit pro Tag ist für manchen schon schlimm genug um eine ernsthafte Magenverstimmung zu bekommen.
    Geht es nicht eher um die Motiavtion von dem was wir sagen als darum ob jedes Wort nun inhaltlich richtig ist ?
     
  3. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    7.981
    Da gibt es so einen tollen Spruch:

    Jemandem eine Wahrheit vorzuenthalten, um ihn zu schützen, ist in etwa so hilfreich, wie eine Tretmine nach ihrem Entdecken wieder einzubuddeln, um Niemanden zu beunruhigen. :D

    ~Doreen Beska~
     
    Villimey gefällt das.
  4. saffert

    saffert Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    126
    Was ich damit sagen wollte ist, dass es besser ist jemanden klar und deutlich zu sagen was und wieso und warum. schlimmer ist es wenn man jemanden anlügt oder sich absichtlich distanziert, und den anderen im ungewissen tappen lässt was noch mehr verletzt.

    Beispiel: jemand redet Unsinn über jemand, dieser jemand versucht der Sache auf den Grund zu kommen. Aber derjenige kommt nicht dahinter warum das so ist. Es vergehen Tage, Wochen, Monate mit grübeln und Nachdenken. Doch dieses Nachdenken treibt ihn in die Verzweiflung. Da wäre es doch besser, zu sagen das man Mist gebaut hat, danach ist die Welt schneller wieder in Ordnung als man denkt.

    Eine Sache war mal vor Einigen Jahren mit dem Thema Liebe. Jemand trieb seinen Spaß und ein Mann bekam wo er sich auch befand von allen Ecken Liebesangebote und wurde daraufhin angesprochen. Der Mann fing an nachzuforschen woran die Ursache liegt, kam aber nicht dahinter. Das hat sehr lange gedauert bis es aufgehört hat. Wäre es da nicht besser gewesen zu sagen das man Unsinn gemacht hat?

    Ist der Mann jemanden auf die Schliche gekommen, hat sich der Spaßvogel mit der Liebe noch verdrückt, anstatt ihm zu sagen was wirklich Sache ist. Vielleicht hat er oder sie ja nur was gehört. Selbst dann hätte man sich vergewissern können und nachfragen können ob das stimmt.
     
  5. Stimmt meistens, verletzen kann man Menschen damit trotzdem.
     
  6. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Werbung:
    @saffert

    Problem dabei, manchmal sprechen die Leute tatsächlich eine andere Sprache, also egal wieviel und was gesagt wird, es kommt einfach nicht an, es wird das Gegenteil verstanden oder bewirkt um dass es eigentlich geht.


    Aber wer soll sagen dass er Mist gebaut hat ?
    Doch immer der andere, oder ?

    Warum redet jemand "Unsinn" ?
    Warum darf er nicht seine Perspektive haben ?
    Es gibt Fakten. Es gibt Gefühle. Es gibt Interpretationen.
     
  7. Ja der andere will immer speziell seine Wahrheit hören, und ist trotzdem damit unzufrieden.
     
  8. saffert

    saffert Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    126
    Da kommen wir auf ein weiteren Punkt, es entsteht ein Missverständnis. Da ist doch das beste wenn man drüber reden kann. Jeder hat seine eigene vorstellung und es entsteht eine Ungereimtheiten.

    Aber in dem Fall war das mit der Liebe Absicht, das sich da jemand ein scherz erlaubt hat.
     
  9. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476

    Falls ich das richtig verstehe leidest du darunter zu viel Wissen über bestimmte Situationen zu haben und das belastet dich dass du nichts tun kannst es zu klären und die Betroffenen scheinen nicht zu wollen ?
    Eine ständige innere Spannung ?
    Du möchtest gerne die Wahrheit über alle möglichen Dinge in die Welt hinausrufen damit es geklärt werden kann ?
    Du möchstest Menschen damit helfen ?
     
  10. saffert

    saffert Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    126
    Werbung:
    Ich möchte anderen mit meinem Wissen helfen und es weitergeben. Auch damit sagen wenn man mal was gemacht hat was nicht ganz in Ordnung ist, brauch man sich nicht zu scheuen auf denjenigen zuzugehen den man unfair gegenüber stand. Das Leben ist da um auch mal Fehler zu machen um daraus zu lernen. Ich habe auch mal was gemacht was nicht ok war, bin irgendwann zu dem hin und habe es gesagt und dann war alles wieder in bester Zufriedenheit.

    Wie das Thema mit der Liebe. Es ist nicht gesagt das der andere Mist gebaut hat, es geht generell um das Thema und Prinzipien selber. Da soll sich niemand als schuldig fühlen.
     
    maiila gefällt das.

Diese Seite empfehlen