1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die Ego-Neun?

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Samsaveel, 5. Juni 2005.

  1. Samsaveel

    Samsaveel Guest

    Werbung:
    Aloa!
    Ich erinnere mich, in einem Buch des Herrn LaVey einmal gelesen zu haben, dass nicht die 666 die Zahl Satans sei, sondern die Neun, mit der Begründung, die Neun kehre immer wieder zu sich selbst zurück. Da ich in der Numerologie nicht sonderlich bewandert bin, es mich aber trotzdem interessieren würde, wende ich mich jetzt einfach mal an euch. Könnt ihr was mit der Aussage anfangen, dass die Neun zu sich selbst zurückkehrt?
    Grüße, das Sam.
     
  2. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Samsaveel.

    Die 9 beendet die Entwicklung der Zaheln um sie auf die nächste Entwicklungsstufe zu bringen. Es geht um die Weiterentwicklung bei der 9. Darum die Erkenntnisse für die nächsten Erfahrungen einzusetzen. Nach der 9 kommt die 10 und die 10 ist eine 1 auf der nächsten Stufe der Spirale. Die Zahl 9 ist auch eine Zahl der Kehr nach innen, denn sie zeigt immer wieder zur Zahl zurück mit der sie in Verbindung steht. Die 19 zeigt wieder zurück auf die 1, die 29 zurück auf die 2 und die 49 zurück auf die 4.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  3. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    auch diese Zahl ist nicht soooo "gefährlich" wie sie sich anhört, denn.....

    6 + 6 + 6 = 18 / 1 + 8 = 9

    Es ist NUR eine andere Sichtweise, fast so zu sehen wie das Pentagramm,- der Fünfstern, den man in zwei Richtungen sehen kann.- So auch die 6/9
    IO Mondo Finestra
    ALIA
     
  4. kangaroo.gov

    kangaroo.gov Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Iserlohn (NRW)
    Die zahl 9 hat auch eine sehr hohe bedeutung bei den Schuler von Pythagoras.

    Die triangulierung der zahl 9 ist = 9°°° = 45 = 4 + 5 = 9

    Die triangulierung der zahl 36 = 36°°° = 666

    Laut Geomantia mit alt Griechische oder Hebreische buchstaben u. zahlen werte is das wort HOMO was Mensch auf Leiteinisch heist:

    HOMO = Mensch = 666

    Dies hat mit ein gebeude zu tun wo die 4 Tiere des Evangeliums = HOMO/Mensch oder Engel, BOS/Stier, AGUILE/Adler, und LEO/Löwe. Dies sind die 4 Tiere für die 4 Evangelisten der Heilige Mathieas, Markus, Lukus, und Johannes. Schau mal einfach die lätzte Tarot Karte "Die Welt XXI" an und werdet eine weitere hinweis finden. Laut ein Altes Werk der Rosenkreuzer (Maier) ist Europa schwanger. Dies bezieht sich auf die schwangerschaft und die zahl wie auch das Jahr 1260.

    Gruß
    Sid
    P.S. Geomantia mit eine Lateinische Alphabet ist schwerig da diese Alphabet öfters geendet wurde, wie zum beispiel MM = das Jahr 1212 oder 1313 (?).
     
  5. McGyver

    McGyver Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hamburg
    Ich interessiere mich auch sehr für Nummerologie, stehe aber leider erst sehr weit am Anfang dieses Themas. Das mit der triangulierung kannte ich noch nicht, finde ich aber sehr sehr interessant.

    Meine Meinung über die 9 ist das sie sehr "heilig" sein muss. Es war glaube ich in dem Buch "die Blume des Lebens" die Aussage das die Entwicklungsstufen in Zahlen folgendes ausdrücken: 3=Leben an sich. 6=der Mensch und seine Spirituelle Entwicklung hin zum höchsten und die 9=Christusbewußtsein, also das höchste zu erreichende Bewußtsein.

    Ich habe grade ein Channeling von Saint Germain vor mir und es wird auch Nummerologie angerissen: der 24.12. ist Geburtstag von Jesus Christus. (Quersumme 9!) Es ist die Geburt des Lichtes auf Erden. Also auf jeden Fall nichts negatives!

    Jonas schrieb weiter oben: "Die 9 beendet die Entwicklung der Zahlen um sie auf die nächste Entwicklungsstufe zu bringen"
    So ist es auch mit der Entwicklung von uns Menschen. Wir durchlaufen neun spirituelle Entwicklungsstufen, befinden uns momentan auf der achten.
     
  6. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Forum.

    Ohne die Zahlen 1,2,3,4,5,6,7 und 8 könnte die Zahl 9 auch nicht leben.
    So gesehen sind alle Zahlen wichtig. Eine einzelne Zahl wie die 9 kann noch nichts zusammenhalten. Jeder Mensch, jedes Lebewesen mit der persönlichen Zahl ist wichtig, damit die 9 auch eine 9 sein kann. Jede Zahl braucht jede Zahl um überleben zu können. Genauso wie wir uns auch alle brauchen.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  7. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Pyth. studierte auch die Wissenschaft der Symbolik. Für viele Leute bleibt sie trotzdem eine tote Wissenschaft, da selbst fortgeschrittene Mitglieder jener Institutionen nur die oberflächliche Bedeutung der Symbole kennen.

    Lehrsätze des Pythagoras:
    Die Natur ist dreifältig.

    Nimm zwei aufeinander folgende Zahlen. Addiere das Quadrat dieser beiden Zahlen. Multipliziere es mit 2. Das Quadrat aus der Summe der beiden Zahlen ergibt immer eine Differenz von 1.

    In einem rechtwinkeligen Dreieck kann es keinen stumpfen Winkel geben. Es hat nur spitze Winkel, weil deren Summe wiederum einen rechren Winkel ergibt.

    Die Zahl des Manes ist die 9, die der Frau ist 10.

    Die niedrigeren Zahlen kommen in den höheren Zahlen zur Übereinstimmung.

    Die Zahlen 1,5,7 sind unteilbar.

    Die Zahlen 2,4,8 sind linear.

    3,6,9 sind Zahlen der Rotation.

    Die Zahlen 666 + 999 sind in der Offenbarung 13,18 beschrieben.
    Addiert man die Ziffern 666, erhalten wir als Quersumme 18. Zählen wir die Ziffern 999 zusammen, erhalten wir 27. Beide Summen zusammen ergeben 45 als Ergebnis, und 4 + 5 = 9

    EK
     
  8. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    DENN: 1+2+3+4+5+6+7+8+9=45=4+5=9

    So der pythagorische Schlüssel

    Somit stimmt die von dir beschriebene Behauptung. Alles ist EINS und endet in der 9
     
  9. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Alia.

    Die Zahlen 4 und 5 bilden die Mitte der Zahlenreihe von 1 bis 9.
    Das Ziel ist also immer das Herz.

    Viele Grüße

    Jonas
     

Diese Seite empfehlen