1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die drei Siebe des Weisen von Sokrates

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Tany, 21. Juni 2012.

  1. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Werbung:
    Zum weisen Sokrates kam einer gelaufen und sagte: "Höre, Sokrates, das muss ich dir erzählen!"

    "Halte ein!" unterbracht ihn der Weise, "hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?"

    "Drei Siebe?", fragte der andere voller Verwunderung.

    "Ja, guter Freund! Lass sehen, ob das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe hindurchgeht: Das erste ist die Wahrheit. Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?"

    "Nein, ich hörte es jemanden erzählen und..."

    "So, so! Aber sicher hast du es im zweiten Sieb geprüft. Es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst 'gut'?"

    Zögernd sagte der andere: "Nein, im Gegenteil..."

    "Hm", unterbrach ihn der Weise, "so lasst uns auch das dritte Sieb noch anwenden. Ist es notwendig, dass du mir das erzählst?"

    "Notwendig nun gerade nicht..."

    "Also, sagte lächelnd der Weise, "wenn es weder wahr noch gut noch notwendig ist, so lass es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit."

    (Frei nach einer Begebenheit, die über den Urvater der Philosophie erzählt wird.)
     
  2. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Nur dass derjenige, der angelaufen kam, ja bereits damit belastet ist. Liest sich nicht weise, eher egoistisch. :confused:

    So wie wir heute mit allem zugeschallt werden, dank Fernseher, Radio, Internet, Zeitung und Co.
     
  3. andr

    andr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.284
    Gesunder Egoismus, genaugenommen, sehr gesund.
    Gibt dem der berichten wöllte nächstesmal die Chance genau so gesund zu werden.
     
  4. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Tratsch vorbeugen u. nicht an sich heranlassen ist gesünder, stimmt.
    Andererseits läuft "hast du schon gehört" auch unter Kommunikation. Wie kann die entstehen wenn das Gegenüber sofort mit Desinteresse abblockt?
     
  5. andr

    andr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.284
    Naja, es wird dann möglich zum wesentlichen zu kommen und vielleicht ist öfter mal Stille ganz gut. Ich habe Jahre um Jahre gebraucht um mal friedlich mein Maul zu halten und gemeinsam schweigend am Tisch zu sitzen oder zu gehen, ganz aneinander interessiert und ganz kommunikativ, aber eben ganz ohne Worte im Mund, im Kopf oder sonstwo. Was für ein Training.
     
  6. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    Werbung:
    Kann Egoismus überhaupt gesund sein?

    und was versteht man unter gesundem Egoismus?
     
  7. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    Weisheit kann nur von der Weisheit selbst verstanden werden.
     
  8. andr

    andr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.284
    Es gibt so viele Ideen zu Ego wie zu Gott .....
    Ego ist der Persönlichkeitsanteil, der die dreidimensionale, anfassbare Welt managt, also das Überleben dieser wunderbaren Einheit Mensch garantieren könnte, also die Grundlage von der Seite her bietet, das Individuum, die Körper-Selbst-Seele-Geist-EINHEIT zu schützen, von der KÖRPER-Seite her
    .... weil es ohne KÖPRER keine Körper-Selbst-Seele-Geist-EINHEIT gibt .... ​
    daher ist in meiner Sichtweise das gesunde EGO notwendig, ja, genauso heilig, wie der Geist, weil ohne Körper (die vom Ego geschützte Wirklichkeit hier) bin ich nur eine Seele und ein Geist und nicht eine Seele und ein Geist im Säugetierkörper und habe den Sinn meiner Inkarnation verfehlt, denn ich wollte hier eine Erfahrung im Säugetierkörper machen, weil ich die Erfahrungen als geistiges Wesen oder als geistig-seelisches Wesen ja schon bis zum kotzerbrechen kenne. Gesunder Egoismus ist also seinen eigenen Kopf und Herz von unnötigem Ballast frei zu halten, z.B. Worte, die ich nicht wirklich brauche und das hier im Säugetierkörper zu tun, was meine Seele und mein Geist will, dazu muß ein gesundes Ego in der Lage sein. Die Freiheit meines Egos ist, zu tun, was meine Seele und mein spiritueller Geist (= Christusbewußtsein (hat nix mit Jesus oder Religion zu tun)) will.

    Ohne EGO bist Du ein willenloses Etwas, ein welkes Blatt auf dem Fluß des Lebens und nicht ein würdevoller Schwan, der schwimmen und fliegen kann.
    Verständlich?
     
  9. hexe1953

    hexe1953 Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    33
    Gesunder Egoismus ist all das, was einem selber was bringt, aber niemandem anderen schadet. und dieser ist - wie auch adr sagt, lebensnotwendig, das, was uns als menschen unter anderem ausmacht.

    lg hexe
     
  10. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    Werbung:

    dann is es aber kein Egoismus, mit dem Wort gesunder Egoismus hab ich so meine Probleme..

    Vielleicht ist dieses Wort eine neumoderne Erfindung, um den Egoismus, der in der Welt eigentlich grösstenteils vorherrscht, zu legitimieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen