1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Sonnenglanz

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von retual, 25. September 2011.

  1. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Licht, Leben, und Liebe sind eins. Die göttliche Dreifaltigkeit ist eins.
    Im milden Abendlicht sehen wir, wie sich die Strahlen der Sonne ihrem Ziel
    abwenden, und den weiten Raum der Dunkelheit füllen. Weich und sanft verliert das letzte Aufglimmen des zarten Abendrotes seine Kraft. Wenn die Dunkelheit naht, so sollt ihr wachen. Die Geburtsstunde für allerlei finstere Gebärden, Taten, und Verirrungen muss zurückgewiesen werden. Wenn die Lebensströme mit dem Untergang der Sonne abflachen, tritt der König der Welt zurück, und macht Platz für finstere Schergen. Das Gebot der Stunde heißt: Falle nicht unlauteren Handlungen anheim'. Der Zerstörer, Erhalter und Schöpfer kehrt zu fortgeschrittener Stunde zurück. Deshalbe fürchte Dich nicht, und begehe nichts, was Dich in Unwürde stürzen könnte. Schon im alten Ägypten war der König Repräsentant des Horus, des -Hor âhâ-, des Sonnengottes und der Glorie des Lichtes. Wenn die Stunde der Dunkelheit geschlagen hat, wird auf's Neue ein Rat von Sonnenverehrern die Weltgeschicke lenken. Lasst uns keine Zeit verlieren, Ihnen den Weg zu bereiten.
     

Diese Seite empfehlen