1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Neue

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von en-julliet, 17. Juli 2007.

  1. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    hi ihr foris

    bin ja fleissig am üben und lege zu allem was mir so in den sinn kommt.

    habe an einer feier einen mann kennengelernt mit dem ich mich wahrscheinlich noch diese woche treffen werde.

    habe zur entwicklung unserer bekanntschaft für die nächsten drei monate das grosse blatt gelegt. ich bin die dame, er der herr.

    BRIEF***SCHLANGE*MOND***SARG**BLUME*BÄR***PARK**MÄUSE*RUTEN
    HUND***HERZ*****WEGE***LILIE**KIND**BUCH**VÖGEL**BERG***HERR
    ANKER**SONNE****RING****SENSE*HAUS*SCHIFF*TURM**REITER*BAUM
    STERNE*SCHLÜSSEL*STÖRCHE*DAME*KREUZ*KLEE**WOLKE*FUCHS*FISCHE

    mit den eggbeziehungen zwischen brief, ruten, sterne und fische, kann ich ehrlich gesagt nichts anfangen

    er steht mit mäuse/ruten über ihm und dem berg hinter ihm meiner meinung nach ungünstig. ich unten in der mitte mit kreuz/klee hinter und schlüssel/störche vor mir so, als würden was passieren was so passieren muss.. sense über mir und unter lilie, na ja. die verbindung herz/wege/lilie scheint mir sehr wichtig, kann sie aber nicht deuten. ring/sense - plötzliche verbindung??


    ich habe noch ein bild gelegt, für die zeit in 3-6 monaten...ob wir uns dann überhaupt noch kennen sei mal dahin gestellt..interessant ist auf jeden fall, dass in dem zweiten bild so einige karten immer noch nebeneinander liegen..wie zb herz/wege und klee/schiff. auch anker/sonne, bloss umgekehrt. sense/störche auch genau gleich, also quer...blume/bär auch, aber wieder umgekehrt. weiss nicht, ob das überhaupt wichtig ist, aber fiel mir auf. ich denke v.a. herz/wege, da es ja um einen mann geht und somit auch darum wie man zueinander steht, ob man gefühle hat, nicht etc..
    im zweiten bild liegen schon wieder ring, lilie und sense auf dem selben haufen..bloss anders angeordnet..aber das scheint ein zentrales thema sein..
    wird darauf ev. plötzlich eine sexuelle beziehung? wenn dieser thread mal ein bisschen ins rollen gekommen ist werde ich dann mal das andere bild reinstellen. aber vorerst reicht das ja längst :)

    liebe grüsse und hoffe auf ein paar antworten und inputs wie ich zb an das bild rangehen und es deuten könnte.

    liebe grüsse, en-julliet
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo En-Julliet

    Eine kleine Legung mit der Frage. „Wie verläuft das Gespräch mit dem Herrn (Name) in den nächsten x Tagen?“ – mit Rute in der Mitte bringt dir sehr schnell Klarheit wie es weiter gehen wird. Eine große Legung ist nicht unbedingt notwendig.

    Wie du schon evtl. bei meinen Deutungen bemerkt hast, schaue ich gerne ein bisschen auf die Randinformationen.
    Der Spruch: „Caminante, no hay camino, se hace camino al andar“ hat es mir natürlich angetan: „Wanderer, es gibt keinen Weg,. der Weg entsteht beim Gehen“.
    Ich habe keine Lateinkenntnisse, trotzdem denke ich den Sinn des Spruches erfasst zu haben, und er passt meiner Ansicht nach sehr gut zu Deiner Legung bzw. der jetzigen Situation. Ich habe mich natürlich gefragt, was will bei En-Julliet an die „Oberfläche“ ins Bewusstsein? Warum wählt sie grade diesen tiefsinnigen Vers?

    Wenn ich die Legung anschaue, so fällt die starke Polarität von weiblich und männlich ins Gewicht. Auf der weiblichen Seite (links) gibt es nur den Hund und der liegt im Haus der Sense. Alle übrigen männlichen Karten liegen in ihrer angestammten Hälfte (rechts).

    Die Dame liegt ganz unten – d.h. sie wird von etwas „erdrückt“, was mit Haus Lilie Sarg sehr deutlich wird.
    Aber es gibt da diesen Weg Dame Brief und des gibt diesen Hund der aufs Herz schaut – Dame und Hund haben eine Verbindung zum Herz – im Haus der Ruten – gehe ich weiter – Blume in der Mitte (Haus Baum). Der Herr kann auch den Hund gespiegelt werden – aus dem Hund könnte somit ein „Herr“ ein Mann fürs Leben entstehen. Was stört ist Storch Berg – die Dame schaut auf die Veränderung (Storch) aber da ist ein Hindernis (Berg) das zum Herrn führt. Die Dame wird verletzt durch die Sense – bzw. das was dazu gehört.

    Deshalb hier noch einmal zu Erinnerung Dein Vers: Wanderer, es gibt keinen Weg,. der Weg entsteht beim Gehen
    Der Wille ist es, der etwas „bewegt“, der es in Fluss bringt. Es gibt keinen Weg, wenn Dein Herz nicht mit Liebe gefüllt ist, wenn du nicht bereit bist, die Schmerzen die dir zugefügt wurden in Liebe anzunehmen. Es wäre gut, somit mit den „alten Themen Frieden zu schließen“ - damit wird aus dem Hund der Herr. Mit Sonne Herz Ring Haus und 3 Asse sieht (die Chance) es doch sehr gut aus. Die Dame muss nur ihre Schmerzen (Dame Haus Sonne) loslassen und einfach „Gehen“ wie der Wanderer – sich bewegen – dann kommt der Herr auch.

    In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Liebe mit dem Hund und dass er auch zum Herrn avanciert.

    Lg Dieter
     
  3. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    hallo foris,

    lieber dieter..

    also zuerst mal dankeschön, für deine deutung. zuerst hab ich mir ja gedacht, oh je, oh je....wo hat er das alles her? es gibt ein paar deutungsansätze, bei denen weiss ich überhaupt nicht wo du die her hast..bzw. wie du die verbindungen herstellst. das ist sehr wichtig für mich, denn auch wenn mich natürlich interessiert was die prognose ist, möchte ich in aller erster linie das deuten an sich lernen.

    also ganz langsam.... weibliche und männliche karten, davon weiss ich nichts..interessant, dass es die gibt. beziehst deren verteilung immer in die deutung mit ein? wahrscheinlich war es jetzt angebracht, da sie augenscheinlich auseinander lagen.

    spiegelkarten.. davon hör ich immer öfters was. hund-herr, klar...das wäre wie sonne-reiter.. wie kann man dadruch informationen bekommen, lesen..?? anhand von deinem hund-herr beispiel habe ich das leider noch nicht verstanden....

    schwierig finde ich auch, hund und dame schaun aufs herz...bei dem abstand den die dame zum herz hat? ist es nicht viel logischer und einfacher sie v.a. in beziehung zu den karten, die unmittelbar um sieherum liegen, zu bringen?

    es stören storch-berg sagst du. wie kommst du darauf? wieso bringst du die in verbindung miteinander?

    liebe, aber sehr verwirrte grüsse

    en-julliet
     
  4. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo liebe En-Julliet
    Sorry, wenn Du noch ganz am Anfang stehst ist es nicht ganz einfach das alles nach zu vollziehen. Ich versuchs anhand Deiner Fragen zu erklären:


    Zitat:
    also ganz langsam.... weibliche und männliche karten, davon weiss ich nichts..interessant, dass es die gibt. beziehst deren verteilung immer in die deutung mit ein? wahrscheinlich war es jetzt angebracht, da sie augenscheinlich auseinander lagen.

    Es ist wie wenn du eine Fotografie oder Bild betrachtest. Dein unterbewusster Blick erfasst in wenigen Millisekunden das Wesentliche – es dauert 100mal länger bis das Bewusstsein es dann auch „sieht“.
    Deshalb ist es hilfreich ganz entspannt das Bild zu betrachten und die Intuition fließen zu lassen – für ein paar Sekunden – dann bekommst du den richtigen Tipp.

    Bei der 4x9Legung hast du drei Felder:
    Die neutrale Mitte (Linie Blume Kreuz)
    Den linken Teil – das reflektiert die weibliche Seite
    Den rechten Teil - das reflektiert die männliche Seite.

    Jeder Mensch trägt beide Teile (weiblich und männlich) in sich (Yin Yang). Liegt nun eine Personenkarte in einer der Felder, so weiß ich welche Betonung diese Karte hat. Liegt die Dame also links von der Mitte (weibliche Seite) ist sie sehr weiblich, kann aber auch Probleme mit der männlichen Seite in ihr haben.
    Liegt die Dame hingegen auf der rechten Seite, hat sie mehr männliche Aspekte, kommt also schlecht mit Weicheier als Partner klar, oder sucht gerade so einen Typ, damit sie ihre „Domina“ ungestört ausspielen kann.

    Wenn - wie in Deinem Fall – die Personenkarten so streng polarisiert sind, ist es generelles Thema, welches auf die Familie zurück geht. Teilweise werden die Männer hier „nur“ zu Fortpflanzung benötigt, aber sonst sind sie eher geduldet. Das rächt sich allerdings in der Kindheit dieser Frauen. Die Erklärung dafür, würde hier zu weit führen.

    Die Mitte (5. Spalte) ist der Dreh- und Angelpunkt der Legung. Du bekommst hier in Stichworten alles gesagt.

    Zitat:
    spiegelkarten.. davon hör ich immer öfters was. hund-herr, klar...das wäre wie sonne-reiter.. wie kann man dadruch informationen bekommen, lesen..?? anhand von deinem hund-herr beispiel habe ich das leider noch nicht verstanden....

    Jede Karte für sich hat verschiedene Bedeutungen. Der Reiter ist z.B. der Bote, der Liebhaber, ein Sohn (8-14 Jahre), die Knöchel und die Zahl vier, aber auch 2-3 Tage und das Auto .
    Du kannst nun auch zwei Karten zusammen deuten – dadurch entsteht ein neuer Begriff.

    Bleiben wir beim Reiter und nehmen das Herz dazu – dann hast du den unbeständigen Liebhaber, denn der Reite kommt und geht ist somit unbeständig.
    Hast du Sense Reiter – droht ein Autounfall – denn Sense schneidet das Auto (Reiter).

    Bei Herr und Hund haben wir einen gutmütigen Herrn – da er auch noch im Haus des Hundes (Nr. 18) liegt.


    Zitat:
    schwierig finde ich auch, hund und dame schaun aufs herz...bei dem abstand den die dame zum herz hat? ist es nicht viel logischer und einfacher sie v.a. in beziehung zu den karten, die unmittelbar um sieherum liegen, zu bringen?

    Du hast ja eine konkrete Frage gestellt, wie das mit den Herrn weitergeht? Tja und wenn eine Frau so was fragt, meint sie natürlich die Liebe und das Glück. Dazu müssenaber in der Legung Herr, Dame und Herz zusammenkommen. Da dies nicht der Fall ist, schaue ich wie das gehen könnte. Zweifellos hat der Hund näher zum Herzen als der Herr – und die Dame ist nicht weit davon entfernt.

    Es gibt also einen Arbeitskollegen (Anker Hund) o.ä. der schon Feuer (Herz Sonne) gefangen hat. Ich könnte die Dame über den Ring zum Herzen hochschieben – das wäre eine Möglichkeit. Ich kann auch den Herrn spiegeln (auf Hund) – der Hund könnte sich somit zum Herrn „wandeln“.
    Die Dame hat allerdings Ring (wiederholend) Herz (Liebe) Brief (oberflächlich) – bedeutet, die Beziehungen haben keinen Bestand – das hängt mit einer Frau zusammen.

    Die Karten unmittelbar um die Dame haben mit dem Thema Liebe nur indirekt zu tun. Sie zeigen mir lediglich die Belastung aus der Vergangenheit, welche die Dame hat und wie sie das nervt, weil sie sich in gewisser Weise „hilflos“ fühlt – das „schlechte Gewissen“.


    Zitat:
    es stören storch-berg sagst du. wie kommst du darauf? wieso bringst du die in verbindung miteinander?

    Um das zu verstehen, solltest du die Häuser verstehen. Es gibt dazu im Forum einige Erklärungen. Wenn du die Karten nach der Nummerierung (1-36) wieder in 4x9 auslegst bekommst du ein Dorf mit 36 Häuser. Stell dir das nun gedanklich auf deine Legung übertragen vor.
    So wäre im Haus Nr1 (Reiter) der Brief, Die Dame liegt im Haus Nr. 31 (Sonne), der Storch liegt im Haus Nr. 30 (Lilie) – damit hast du aber auch Verbindungen
    Die Dame hat Verbindung zur Sonne, da sie im Haus der Sonne liegt. Sie hat aber auch Verbindung zum Schlüssel (33) da dieser im Haus der Dame (Nr. 29) liegt – ich habe also Sonne Dame Schlüssel als Deutungskette…

    Es stören Storch und Berg…
    Beginnen wir bei der Dame, sie schaut auf die Störche – die Veränderung, evtl. auch ein Kinderwunsch – denn Störche (Nr.17) liegen im Haus der Lilie (Nr.31). Alles was übe den Störchen sitzt, beeinflusst die Veränderung – somit der Ring – er liegt im Haus des Berges (21). Berg und Ring = wiederholend (Ring) Hindernisse (Berg) in der Veränderung. +
    Schaue ich weiter, was liegt im Haus der Störche? Der Berg – blockiert somit die Veränderung und blockiert den Herrn.

    Das rösseln bestätigt es: Dame kommt über Schiff zum Berg (nicht zum Herrn) und Herr kommt über Turm zum Kreuz – nicht zur Dame – eine Sperre also. Auch das hat einen Grund.

    Bezogen auf Deine Frage:
    Wenn alles so bleibt wie es ist, wird es keine langfristige Beziehung geben. Es wäre wichtig für Dich eine Veränderung mit der Familie (Storch Lilie) in die Wege zu leiten, damit der unterschwellige Groll (Dame Sonne) verschwindet und das Glück den nötigen „Platz“ findet.
    In Deinem Leitspruch steckt die ganze Gebrauchsanweisung in komprimierter Form.

    Natürlich können wir jetzt noch tiefer einsteigen, wenn es dein Wunsch ist, es ist ja bis jetzt nur ein kleiner Teil, bezogen auf Dein ursprüngliches Thema.

    Lg Dieter
     
  5. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    hallo dieter!

    danke erst mal für diesen riesen beitrag. hast mir dadurch viel gezeigt...wie ich an ein bild 'rangehen' kann usw..

    wie das funktioniert mit weiblich und männdlich ist mir jetzt klar. aber ich muss schon sagen, einfacher macht es das auch nicht. ich meine, die unterscheidung zwischen vergangenheit und zukunft, personenkarten und ereignis ist schon genug knifflig..jetzt kommt noch weiblich männlich dazu, aber gut..mit der zeit wird das schon funktionieren.


    mit folgendem:

    Wenn - wie in Deinem Fall – die Personenkarten so streng polarisiert sind, ist es generelles Thema, welches auf die Familie zurück geht. Teilweise werden die Männer hier „nur“ zu Fortpflanzung benötigt, aber sonst sind sie eher geduldet.

    liegst du, was meine herkunft/familie/mutter angeht, sehr richtig. aber mit mir hat das nichts zu tun...ich habe eine andere einstellung zu männern. eine positive eigentlich :)


    Die Mitte (5. Spalte) ist der Dreh- und Angelpunkt der Legung. Du bekommst hier in Stichworten alles gesagt.

    also der fokus immer darauf? ich könnte mir aber vorstellen, dass die infos die man da sieht eher wichtig sind für jemand aussenstehendes, der deutet, aber wenn ich selbst zb über einen lebensbereich 'von mir' lege, dann interessiert mich ja ev. weniger die momentane situation als vielmehr was kommt oder war, nicht?
    aber wenn ich so überlege..oft meint man ja den kern eines themas begriffen zu haben, dabei weiss man gar nichts! eben wegen der subjektiven sicht usw...


    spiegelkarten:

    Jede Karte für sich hat verschiedene Bedeutungen. Der Reiter ist z.B. der Bote, der Liebhaber, ein Sohn (8-14 Jahre), die Knöchel und die Zahl vier, aber auch 2-3 Tage und das Auto .
    Du kannst nun auch zwei Karten zusammen deuten – dadurch entsteht ein neuer Begriff.


    es scheint mir, als gäbe es etliche möglichkeiten 'mehr' über eine karte zu erfahren..
    - zum einen hat man die karte - in einem anderen haus
    - dann hat man die karte, und drum herum ganze acht karten, dieser wiederum in häusern. (die querkarten sind wahrscheinlich nicht soo wichtig wie die drüber und daneben)
    - die karte ist aber nicht nur in einem haus - sondern..du hast es ja weiter ausgeführt beim beispiel sonne-dame-schlüssel...
    - die karten können auch gespiegelt werden, wie mir scheint, auch auf verschiedene arten...also horizontal oder diagonal.
    - wir können die bedeutung der zahl und des bildchens (du weisst schon, herz, pik etc..) hinzuziehen

    so. manche mögen sich ja freuen, weil sie so viele anhaltspunkte haben beim deuten. in meinen augen führt das aber viel zu weit.. zumindest im moment. ist ja ein wunder wenn man sich da nicht verzettelt?! wie machst du das, gehst du nach einem schema vor oder gewichtest du dies mehr als das..??
    denn all diese faktoren zu EINER synthese zusammenfliessen zu lassen gleicht einem wunder.


    Die Dame hat Verbindung zur Sonne, da sie im Haus der Sonne liegt. Sie hat aber auch Verbindung zum Schlüssel (33) da dieser im Haus der Dame (Nr. 29) liegt – ich habe also Sonne Dame Schlüssel als Deutungskette…

    das hier oben nennt sich rösseln, gell?
    ginge das auch so: dame in sonne, sonne in park? bitte sag nein :)
    so wäre es ja dame-sonne-park, das ist was ganz anderes als sonne-dame-schlüssel
    aber so was ähnliches gemacht, als du mir erklärt hast woher die idee mit dem kinder wunsch kommt. nämlich storch liegt in der lilie. wieso hast du da nicht eher gedacht: storch in lilie, in lilie, in störche liegt berg. also wärs: lilie-storch-berg


    und was ganz anderes: ja, ich werde ganz bald was grosses an meiner familiären situation ändern. merke schon lange dass das ansteht und kann es nicht erwarten bis es so weit ist und ich nicht mehr in der stagnation lebe.


    ganz liebe grüsse
    und...ich weiss, ich bin anstrengend. aber kann nicht alles einfach hinnehmen wenn ich noch nicht ganz den durchblick habe.

    bis bald.
    en-julliet
     
  6. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Halllo En-Julliet

    Du bist mit Deinen Fragen bestimmt nicht anstrengend. Du hast es richtig erfasst – auf den Anfänger stürzen eine Menge von Informationen ein, und er meint, je mehr „Techniken“ er kennt umso einfacher wird es werden – das Gegenteil ist der Fall – diese Techniken können auch leicht zum Fallstrick werden. Die Anwendung der Techniken benötigt eine Struktur oder auch Methode und diese muss jeder für sich selber heraus finden – leider. . .

    Deshalb wäre es hilfreich – zuerst nur die Karten so zu deuten, wie sie als solches in der Legung sind – ohne irgendwelche Techniken – auch das gibt schon sehr gute Informationen. Am Besten hilft hierbei die kindliche Logik – nicht kompliziert denken, sondern, dem nächsten Impuls des Gefühls folgen – das bringt sehr viel.


    Zitat
    also der fokus immer darauf? ich könnte mir aber vorstellen, dass die infos die man da sieht eher wichtig sind für jemand aussenstehendes, der deutet, aber wenn ich selbst zb über einen lebensbereich 'von mir' lege, dann interessiert mich ja ev. weniger die momentane situation als vielmehr was kommt oder war, nicht?
    aber wenn ich so überlege..oft meint man ja den kern eines themas begriffen zu haben, dabei weiss man gar nichts! eben wegen der subjektiven sicht usw...


    Irgendwo habe ich es einmal sehr treffend gelesen. Unser Leben lässt sich mit einem Fahrt in einem Zug vergleichen, in dem ich der Fahrgast bin. Bei der Geburt steige ich ein – und das Ziel liegt bereits fest wo er hinfährt. Meine Wahl ist noch ob ich die Reise im Speisewagen, in der 1. Klasse oder im Gepäckwagen mache.

    Die 5. Spalte zeigt an was du gebunden bist, welche Strecke dein Zug nicht verlassen kann. Das ist natürlich bei alltäglichen Dingen nicht so wichtig – deshalb auch der Tipp dies mit einer kleinen Legung zu erfragen.

    Wenn jedoch eine Person immer an den falschen Partner gerät, immer enttäuscht wird, könnte eine grundsätzliche Betrachtung doch sehr hilfreich sein und dazu eignet sich eine große Legung sehr gut – denn siehst da den Fahrplan des Zuges in dem du sitzt.



    Zitat
    so. manche mögen sich ja freuen, weil sie so viele anhaltspunkte haben beim deuten. in meinen augen führt das aber viel zu weit.. zumindest im moment. ist ja ein wunder wenn man sich da nicht verzettelt?! wie machst du das, gehst du nach einem schema vor oder gewichtest du dies mehr als das..??
    denn all diese faktoren zu EINER synthese zusammenfliessen zu lassen gleicht einem wunder.


    Wie ist das denn wenn du einkaufen gehst – sagen wir, irgendwas Modisches. In den Kaufhäusern wirst du dazu ein riesiges Angebot finden – tausende von Artikel. Trotzdem wird es dir gelingen das Richtige zu finden, weil du „selektierst“ – d.h. dein Körper, dein persönlicher Geschmack, schränkt das Angebot schon ein, evtl. noch der Preis und evtl. auch eine bevorzugte modische Richtung, die es nur in einem bestimmten Geschäft gibt – du selektierst – teilweise unbewusst.

    So ist es auch bei den Karten. Innerhalb der Karten gibt es mehrere Millionen Kombinationsmöglichkeiten – ein Wirrwarr also – das keiner checkt. Es ist somit wichtig ein bestimmtes Thema auszuwählen und den Fokus darauf lenken.

    Zur Erklärung gehe ich nochmals zu Deiner eigentlichen Frage in der Legung zurück – den besagten Herrn. . .
    Du schreibst von einer Feier (Park Blume = Fest) wo du ihn getroffen hast – zum ersten Mal – ihr habt nicht geküsst, nicht miteinander geschlafen – könnte er also max. der Hund sein.
    Ich kenne das Ereignis (Feier, neuer Mann) und ich weiß wie die Karten das widerspiegeln. Evtl habt ihr ja auch geredet (Ruten)? War bei Nacht (Mond)?
    Wenn es so war, kann ich es auch in den Karten nachvollziehen. Also versuche ich eine Verbindung zwischen Dame Park Blume herzustellen – denn die Dame war ja bei der Feier.
    Park Blume (Feier, Disko) sind durch den Bär getrennt, aber genau auf diesen Bären kann ich die Dame korrespondieren. Ich habe also die Feier und die Dame – aber auch einen Bären – warum auch immer. Beim Park liegen auch die Eulen – das ist der Tanz – also liege ich da gar nicht so schlecht – Frage ist nur, warum die Dame soweit davon entfernt ist:
    Den Mond (Nacht) kann ich auf den Park spiegeln. Gespräche (Ruten) werden durch die Maus vom Park getrennt (Maus Rute = keine Gespräche – Maus negiert) – d.h. das Gespräch war nicht sooo üppig.
    Aber auch der Herr ist vom Park getrennt (Maus Berg) – er schaut weg.
    Es läuft also nicht so optimal – es sind gewisse Dinge notwendig damit alles gut wird.

    Es sollte auch nur ein kleines Beispiel sein, wie man sich an das Thema der Frage herantasten kann. Vielleicht können dir meine Erklärungen ein bisschen helfen.

    Lg Dieter
     
  7. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Grüß Dich, Dieter!
    Ich würde gerne kurz eine Frage einwerfen.
    Siehst du das grundsätzlich so mit den Personen? Ein potentieller Partner bzw. der auf den man ein Auge geworfen hat, ist nie der Herr, solange es keinen engeren Körperkontakt gegeben hat?
    Ich meine, man weiß es doch nicht immer bei den Personen für die man deutet. Und ich selbst frage mich natürlich, ob ich meine eigenen Tafeln nun falsch deute?! Oder wolltest du an dem Beispiel lediglich eine logische Vorgehensweise zur Intepretation einer Tafel aufzeigen? Bin gerade ein wenig verwirrt. :clown:

    Liebe Grüße
    L.
     
  8. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Lady Portia

    Meiner Ansicht nach muss man da genau hinschauen und auch das aufmerksam lesen, was die fragende Person dazu schreibt.

    En-Julliet fragt ja: "Haben wir sexuellen Kontakt?" - also war keiner da - bei diesem Fest. Wenn es so gewesen wäre musste das auch zu sehen sein - der Park hat Verbindung zur Lilie, zum Herzen usw. Aber die Lilie wird vom Sarg erdrückt.

    Das was real geschehen ist, lässt sich auch in den Karten nachvollziehen, zumal sie ja auch nach der weiteren Entwicklung gefragt hat.

    Der Herr hat bezogen auf die Dame in der Beziehung eine besondere Bedeutung, er kommt erst wenn sich emotional eine Substanz gebildet hat - z.B. nach Sex oder auch "Liebe auf den ersten Blick".
    Ist das nicht der Fall bleibt er vorerst die Nummer 2 - also der Hund.

    Ein weiterer Hinweis: der Herr ist abgeblockt (Maus Berg) und hat die Ruten über sich - ist also mehr die Vergangenheit. Die Dame bringe ich - gerösselt - max. auf den Berg - nicht auf den Herrn - warum eigentlich?

    Da geht die Fragerei richtig los und so schält sich langsam die Einstellung zu den Männern als solches heraus.
    Man könnte ein Buch drüber schreiben.

    In diesem Sinne wünsche ich dir einen schönen sonnigen Nachmittag!

    lg Dieter
     

Diese Seite empfehlen