1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Gral-Tarot

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von andastre, 28. Februar 2009.

  1. andastre

    andastre Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    178
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Ich finde das Gral-Tarot wunderschön, das aus Illustrationen im Renaissance-Stil besteht, die aneinandergereiht eine Geschichte ergeben.

    Das Handbuch ist auch sehr gut, sodass man es durchaus auch dann gut benutzen kann, wenn man üblicherweise andere Karten verwendet.

    Ich habe es hier in einem Artikel beschrieben.
     
  2. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    da geb ich dir recht.. es isr schön und sehr zweckmäßg.. ich mafs auch sehr!alles liebe
    thomas
     
  3. andastre

    andastre Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    178
    Ort:
    wien
    Hi thomas :)

    ich lege es auch gerne der reihe nach auf, weil man da die bilder besser betrachten kann....

    und überlegen kann, an welche renaissance-gemälde es einen erinnert...

    die massigen pferde zb, die stammen doch aus schlachtgemälden von ucello, wenn ich den richtig buchstabiere...

    :D
     
  4. andastre

    andastre Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    178
    Ort:
    wien
    Werbung:
    und noch was:

    habe das in meinem artikel übersehen, aber es gibt natürlich noch eine frau in diesem deck, man hat natürlich eine frau als drei der großen arkana, sie nehmen da die königin von saba, ist passend zur von könig salomo dargestellten vier. nun habe ich witzigerweise letztere als tageskarte gezogen, was ein gutes zeichen ist, immerhin ist salomo ja auch im tarot mit weisheit und problemlösungen in verbindung gebracht. allerdings eher so halbernst, nachdem man mit den tageskarten ja ein gefühl für ein neues deck bekommen kann, und das auch kein aufwand ist. ich bin halt auf morgen gespannt, was ich da wohl ziehe? möglichst auch wieder was positives, obwohl ja die inituition entscheidet :)
     

Diese Seite empfehlen