1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Chi - Geräte

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Ereschkigal, 17. Februar 2004.

  1. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Hallo @all,

    es sind seit einiger Zeit Chi -Geräte auf dem Markt. Man legt seine Beine da rein und die werden hin und her "geschaukelt". Habt Ihr Erfahrungen damit und wie sehen diese aus?

    lg
    Ereschkigal
     
  2. sam°

    sam° Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Hallo Ereschkigal,

    ich habe die "Chi-Maschine" schon ein paar Mal ausprobiert und habe es als angenehm empfunden. Die Hin&Her-Bewegung der Füße (der Po ruht dabei auf einer beweglichen Scheibe) setzt sich bis zum Kopf hin fort. Dadurch wird der ganze Körper, insbesondere entlang der Wirbelsäule in eine leichte kleine Schlangenbewegung versetzt und es können sich kleine Verspannungen lösen. Danach kann man spüren, wie die Energie durch den ganzen Körper kribbelt und fließt ... :)

    Alles Liebe Dir
    sam
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Sam,:winken5:

    ich habe das Chi- Gerät auch ausprobiert. Ich hatte letzten Sommer ein Muskelphaserriß in der Wade und hatte dann einige Schwierigkeiten wieder Kraft in dem Bein zu bekommen. Durch das Chi-Gerät hat sich das verändert. Irgendwie entspannt das Gerät und baut Muskeln auf. Am Ende steht meist ein Durchströmen des Körpers mit Energie.

    Aber während dieser Phase hatte ich auch extrme Probleme und hatte immer das Gefühl ich stecke fest. Irgendwie glaube ich daß das Chi-Gerät diese probleme verstärkt hat.

    lg
    Ereschkigal
     
  4. Lars

    Lars Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    137
    Ort:
    in de Palz
    Bei den Chi Geräten sollte man vorsichtig sein, denn es gibt viel Müll auf dem Markt.
    Was man für 40€ kaufen kann taugt nichts, die sind nicht einmal richtig getestet, nur ein billiger Nachbau des Originals.
    Die mit der Drehscheibe würde ich nicht empfehlen, dadurch entsteht eine Gegenschwingung, die sehr schädlich sein können, Folgeschäden sind sicher.
    Man sollte diese Geräte außerdem niemals auf Liegen verwenden, dort entsteht auch eine Gegenschwingung, immer auf dem Boden.
    Kaufe das Orginal, das kostet zwar einiges mehr, ca 700€, aber das hat 30 Jahre Erfahrung. Was anderes sollte man nicht kaufen.

    INFO ZUM GERÄT:
    Durch die Hin&Her-Bewegungen werden Muskeln aufgebaut, die durch normale Muskeluebungen nicht besonders beansprucht werden. Dies führt zu einer aufrechteren Haltung und einem eleganteren Gang. Durch die Schwingungen werden die Zellen besser mit Sauerstoff versorgt, das kommt einen 1.30 stuendigen Waldspaziergeng gleich, ersetzt aber noch lange nicht den Sport.

    Am Anfang sollte man mit ca 3 min. Behandlung beginnen und taeglich langsam steigern, da sonst der Kreislauf geschaedigt wird. Nach der Behandlung langsam seitlich aufstehen, da es sonst auf den Kreislauf geht, man könnte umkippen.
     
  5. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Lieber Lars,

    herzlichen Dank für Deine Information. Ich hatte so ein Billigteil ausgeliehen. Erst war das teure im Gespräch und als es dann viel billiger gab, wurde dann das billige gekauft. Die Drehscheibe mochte ich nicht und habe sie so weggelassen. Ich lag immer nur drei oder 4 Minuten darauf. Und hatte das Gefühl ich kann es nicht zu oft machen, auf keinem Fall täglich wie da beschrieben stand.

    Jetzt würde ich gerne mal das teure ausprobieren. Und fühlen welchen Unterschied es macht.

    lg
    Ereschkigal
     
  6. sam°

    sam° Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Werbung:
    Hallo Lars,

    was ist genau die, von Dir erwähnte Gegenschwingung und warum ist sie schädlich bzw. welche Folgeschäden können konkret entstehen?

    Alles Liebe Dir
    sam
     
  7. andrea3010

    andrea3010 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Leoben
    ein liebes hallo alle zusammen

    also, ich ahb ein billiges chi und bin sehr zufrieden!
    setze es auch bei kopfweh oder rückenschmerzen ein.
    mir hilft es dabei!
    ich steh auch nicht gleich auf, ichwarte, bis das "kribbeln" abklingt.

    ich find es herrlich!

    ich wünsch euch noch ein schönes wochenende

    alles liebe Andrea!!!
     
  8. Lars

    Lars Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    137
    Ort:
    in de Palz
    Werbung:
    Wie man sich denken kann entsteht durch die Hin&Her-Bewegung eine Schwingung, wenn man das Gerät z.B auf einer Liege anwendet, dann entsteht durch das Wackeln der Liege eine weitere Schwingung, die auch eine Wirkung hat. Bei der Drehscheibe entsteht auch eine Schwingung, da hat sich wohl jemand gedacht es würde schöner wackeln. Welche Wirkung die Drehscheibe auf den Körper hat ist bestimmt nicht getestet. Schäden können z.B Verspannungen, Kreislaufprobleme ... sein. Die Nachgebauten sind nicht auf ihre Wirkung getestet, man weiß nicht welche Schwingung entsteht und wie die sich auf den Körper auswirken.
     

Diese Seite empfehlen