1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brille runtergefallen, jemand anders tritt drauf.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Esogothiker, 13. Februar 2010.

  1. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Servus,

    was bedeutet mein sehr kurzer Traum: Mir ist die Brille runtergefallen, und ein anderer ist draufgetreten. Eins oder beide Gläser waren dann kaputt.

    LG Peter
     
  2. Tharmon

    Tharmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    695
    Jemand hat dafür gesorgt, daß der Durchblick (deine Überzeugungen), den du hattest oder zu haben glaubtest, weg ist. Du wirst so lange unscharf sehen (keinen Durchblick haben), bis du eine neue Brille hast (neue Überzeugungen).
     
  3. loubfroeschli

    loubfroeschli Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    36
    Ort:
    irendwo im nirgendwo der schweizerischen Höhen...
    Oder jemand verheimlicht was vor dir, dass du ohne deine Brille nicht sehen kannst/sollst...
     
  4. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Das Gefühl hatte ich schon gehabt, dass es Leute gibt die irgendwas zu verbergen haben. Die Deutung ist gut gelöst.

    Andere Möglichkeiten sind gerne gelesen.
     
  5. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Hallo Esogothiker,

    Mein Impuls zu deinem Kurztraum: bei den allermeisten Menschen sehnt sich der Verstand nach Anerkennung: alle möglichen schönen Dinge, die man als Fassade nach Außen präsentiert: Reichtum, Macht, Erfolg usw, das "Image".

    Die Brille ist vieleicht die auf die Fassade fixierte Sichtweise, doch Fassade bleibt Fassade. Image ist das, wie wir wollen, dass uns andere sehen. Wenn man aber seinen inneren Meister sehen möchte, wird die Brille zertreten, das ist dann der Fall, wenn man akzeptiert gewöhnlich wie alle anderen zu sein.

    Und letztlich kommt ohnehin irgendeinman der Tag, wo all diese Fassade wieder genommen wird und wir so mit nichts, wie wir gekommen sind, mit nichts wieder gehen...

    Liebe Lichtgrüße,
    Tschü
     
  6. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    ... daß man für wirklich wichtiges immer einen Ersatz haben sollte...

    Insofern: Laß Dir eine Ersatzbrille machen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen