1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brauche Hilfe! Seltsames in meiner neuen Wohnung...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Leptictidium, 19. Dezember 2005.

  1. Leptictidium

    Leptictidium Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo....

    auch mal gleich einiges Vorweg: ich habe bisher nicht viel mit esoterik zu tun gehabt, aber vermutlich auch deshalb weil ich bisher keine erfahrungen gesammelt habe die mit dem vergleichbar sind was ich aktuell erlebe...

    Ich bin seit 2 Wochen in eine neue Wohnung gezogen. Die Wohnung ist in einem schönen Altbau und stand anscheinend auch schon länger leer. Laut Vermieter muss ich bei Einzug renovieren, d.h. eigentlich "nur" das Wohnzimmer, Schlafzimmer und Flur.
    Nun zu den Geschehnissen, die ich bis heute morgen noch anders gedeutet habe doch nun wirklich einen guten Rat brauche....
    Zunächst habe ich nur das Wohnzimmer renoviert und fertig eingerichtet. In die restlichen Zimmer einfach nur sporadisch meine Möbel gestellt. Nun sind mir aber gleich mal innerhalb von 3 Tagen viele Dinge kaputtgegangen. Erst die Glühbirne meiner Schreibtischlampe, dann die Lampe selbst (abgebrochen, bei rausdrehen der Glühbirne), dann eine Rolle meines Kleiderschrankes. Zuletzt dann schließlich noch mein Fernseher. Nun gut... Ich konnte mir das alles soweit erklären... Transport, Umzug, etc., Sachen schon ein wenig älter...
    Dann ist die Wohnung ziemlich kalt. Nun gut... auch das konnte ich mir gut erklären, die Fenster sind auch ziemlich undicht und lassen viel kälte rein.
    Gestern habe ich aber nun einen neuen Teppichboden in mein Wohnzimmer verlegt. Das Zimmer ist also endlich komplett eingerichtet und 100% bewohnbar - richtig gemütlich.
    Gestern nacht habe ich so unruhig geschlafen wie schon lange nicht mehr. Ich hatte einen richtig heftigen Alptraum, bei dem ich zwischendurch auch mehrmals aufgewacht bin. Als ich dann irgendwann nach völlig ängstlich aufwachte, lag ich mit dem Gesicht zur Wand und mit dem Rücken Richtung Zimmer. Plötzlich fühlte es sich an als ob meine Bettdecke ganz langsam weggezogen würde. Ich spürte es und hörte es. Zunächst dachte ich, dass das Ende vielleicht gerade übers Bett rutschen würde, aber da das Geräusch und auch der Zug nicht aufhörte, war mir klar das irgendwas an der Decke ziehen musste. Ich hatte wahnsinnig viel Angst, war fast gelähmt. Nahm aber nach einigen Minuten meinen ganzen Mut zusammen und drehte mich blitzartig um und klopfte beim Umdrehen mit meiner Hand auf das Bett.
    Meine Decke war nicht nur komplett auf meinem Bett, auch lag sie gut 20 cm von der Bettkante entfernt, so dass das Ziehen und das Geräusch nicht davon stammen konnten, dass sie sich vom Bett zog....
    Ich hatte ziemlich Angst nochmals einzuschlafen und bin dann ziemlich gerädert und nachdenklich aufgewacht. Mit diesem Gefühl bin ich dann heute morgen in mein Auto gestiegen und *Knaack*: Mein Auto sprang nicht mehr an. Letztlich bin ich dann mit dem Fahhrad zur Arbeit und frage mich schon denn ganzen Tag was ich machen kann...
    Mir fiel auch ein, dass ich schon mehrmals in der neuen Wohnung das Gefühl hatte dass an meiner Decke gezogen wurde. Aber bisher war es immer die Fußseite und da meine Decke recht lang ist, dachte ich bisher dass es wirklich die Decke ist, die über die Bettkante rutscht.
    Ich habe nun einiges hier in diesem Forum gelesen und bin am überlegen ob ich die Wohnung ausräuchern lassen soll... schaden kann es denke ich mal nicht... ich habe auch ehrlich gesagt daran gedacht heute abend auf der couch im wohnzimmer zu schlafen...
    ich weiß leider nichts über das haus oder die vormieter und kann daher nicht sagen was evtl. einmal in der Wohnung passiert ist...

    kann mir jemand helfen... einen tipp geben, was ich machen soll/kann ???
     
  2. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Hallo du,

    ui, das ist unheimlich, ich würde mich da auch schlecht fühlen......*schauder*

    Ich würde an deiner Stelle mal versuchen, ob ich etwas über das Haus, die Wohnung oder Personen, die vorher dort drin gewohnt haben, herauszufinden.

    Vielleicht ist auch jemand drin gestorben ? :weihna1

    Aber nein, im Ernst: Ausräuchern kann auch nicht schaden, versuchen kannst du es auf jeden Fall mal.
    Wenn es nicht hilft, einen suchen, der sich mit solchen Dingen auskennt und sich deine Wohnung mal anschaut.

    Letztendlich kann auch alles Zufall sein. Obwohl es schon ziemlich viele Zufälle sind.

    Sollte es tatsächlich bei dir "spuken" (ob man so was glaubt oder nicht....) denk dran, dass dir was auch immer es ist, es dir zwar Angst einjagen kann, aber es kann dir sonst NICHTS tun.

    Glaubst du denn, dass nichts "passiert" wenn du auf der Couch schläfst ?
    Glaub ich spielt keine Rolle, wo man schläft.

    Es gibt Häuser, Wohnungen, in denen negative Energie vorhanden ist.
    Ist zwar selten, dass es sich tatsächlich um so was handelt, aber gibt es.

    Also, wenn es dich beruhigt, räucher mal aus. Und wenn es nichts hilft...ja was dann ?
    Ein Medium, falls es wirklich ein Geistwesen ist, kann helfen.

    Hoffe, du hast bald Ruhe, würde echt nicht mir dir tauschen wollen.

    LG :)
     
  3. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Ich finde das auch sehr angsteinjagend, was Du da so in Deiner neuen Wohnung alles mitgemacht hast bisher!

    Ich würde da auch nicht mehr ruhig schlafen können, schon gar nicht mehr ohne Licht.

    Du must das im Auge behalten. Entweder Du bist total überspannt mit dem Umzug und allem, so dass Deine Nerven ziemlich am Boden liegen, oder in Deiner Wohnung ist wirklich etwas seltsames, unerklärbares.

    Ist jemand gestorben in Deiner Familie, was noch nicht so lange her ist??? (verzeih, wenn ich danach frage)

    Wenn Du weiter so unruhige Nâchte hinter Dich bringst, würde ich mir überlegen, ob Du nicht doch in eine andere Wohnung ziehen solltest.

    Finde heraus, was oder wer vorher in dieser Wohnung gelebt hat, geht das noch???

    Ich wünsche Dir eine ruhigere Nacht.
    Habe selber oft so seltsame "Träume", wobei ich mir sicher bin, dass ich nicht geschlafen habe....

    Wer esoterisch veranlagt ist, der ist sehr empfänglich für derartige Erlebnisse.

    Schreib doch mal, wie die kommenden Tage so verlaufen sind.....

    LG
    Maike
     
  4. Leptictidium

    Leptictidium Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Habe gestern mit einer guten Freundin telefoniert die morgen abend meine Wohnung ausräuchern wird...
    Dabei ist mir dann noch etwas interessantes eingefallen:
    Zum einen hatte ich vergessen, dass auch mein Kühlschrank seit ich in der neuen Wohnung wohne "rumspinnt". Das Gefrierfach tropft ständig. Scheint, dass der Kühlschrank bald auch "seinen Geist aufgibt".
    Somit hätte ich nun letztlich in jedem Raum einen "schaden" gehabt. Küche = Kühlschrank, Wohnzimmer = Kleiderschrank, Wohnzimmer = Schreibtischlampe und Fernseher.
    Nun aber das interessante: An meiner Schreibtischlampe hänge ich nicht wirklich. Was den Kleiderschrank angeht, habe ich mir bei der Planung meines Umzuges wochenlang überlegt ob ich mir einen neuen kaufen soll, da der alte zu klein ist; den Kauf habe ich nur verschoben bis ich das Schlafzimmer renoviert habe. Da ich mir auch eine neue Küche zugelegt habe, habe ich auch lange überlegt ob ich nicht auch gleich einen neuen Kühlschrank kaufen soll, da der alte schon einige Jahre auf dem Buckel hat und leider kein Einbaugerät ist und die Ganze Zeit überlegt wielange der wohl noch seine Arbeit leisten wird. Und letztlich habe ich auch mal einige Tage investiert mich zu informieren was ein neuer Fernseher kostet um mir evtl. von meinem Weihnachtsgeld einen neuen zu kaufen. Also, alles Dinge, die in irgendeiner Form von mir selbst angezweifelt wurden.
    Man könnte daraus schließen, dass dahinter zumindest nichts bösartiges steckt. =?

    Was gestern wirklich noch seltsam war:
    Ich telefonierte gestern mit meiner Freundin die gerade am Bodensee ist. Die Verbindung war recht schlecht und ich erzählte ihr gerade die ganze Geschichte. Sie hatte bei meinem Einzug die Gelegenheit mit einer meiner Nachbarinnen zu sprechen, die anscheinend gmeint hatte, dass sie sich freue dass endlich mal wieder in diese Wohnung einzieht. Anscheinend stand sie schon längere Zeit leer. Als meine Freundin dann meinte, ich solle doch mal bei meiner Nachbarin klopfen um zu fragen ob sie was über die Wohnung weiß (wie lange stand sie leer, wer wohnte darin, etc.) riss die Telefonverbindung ab, also die Verbindung wurde unterbrochen. Wie gesagt, die Verbindung war eh schlecht (vermutlich irgendein Schneesturm), und jede der einzelnen Punkte kann ich mir im Einzelnen auch rational erklären, aber das Zusammenwirken aller Dinge die gerade geschehen, macht mich dann doch stutzig.
    Habe ein wenig im Internet recherchiert und stieß über Berichte von Kobolden. Könnte es etwas in dieser Richtung bedeuten???
     
  5. Mondgestein

    Mondgestein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Bezirk Hollabrunn

    Mir ist beim Lesen deines Textes Gänsehaut über den Rücken gelaufen. Ich hab ja schon lang nicht mehr die Anwesenheit eines Geistes gespürt, aber bei dir ist GARANTIERT einer präsent...

    Ich denke aber nicht, dass du Angst haben musst. Für mich wirkt das so, als versucht der Geist, auf sich aufmerksam zu machen. Versuche mal, wenns wieder so weit ist, all deinen Mut zusammen zu nehmen und "ihn" anzusprechen. Zeig ihm, dass du keine Angst vor ihm hast.

    Ich glaube, wenn man sich mit so einem Geist arangiert, muss man deshalb nicht die Wohnung verlassen oder ihn gar vertreiben. Versuche, herauszufinden, warum er in deiner Wohnung ist, was mit ihm geschehen ist, geh es langsam an, auch er muss erst mal Vertrauen finden.

    Räuchern sehe ich als momentane Lösung, aber nicht für dauerhaft.
     
  6. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Auch zu dumm, dass es die "Ghostbusters" nicht wirklich gibt :weihna1

    Das Zusammentreffen dieser ganzen Vorfälle halte ich für höchst auffällig.

    Die Idee von Mondgestein, den "Geist" anzusprechen, halte ich durchaus für sinnvoll, aber ich finde ehrlich, das sollte einer tun, der damit ein bißchen Erfahrung hat. Gebe auch zu, dass es sicher nicht einfach ist, so jmd. zu finden.

    Davon abgesehen, kann ich durch meine Erfahrungen im Bereich Medialität noch sagen, dass diese Dinge auch öfters von der betroffenen Person unbemerkt selbst ausgelöst werden, so ähnlich wie Telekinese - d.h. du merkst selbst nicht, dass du der Auslöser bist. Kommt auch öfter vor als echte "Geister".


    Halt uns mal auf dem Laufenden....(und mach dich nicht verrückt, dir selbst kann nichts passieren)

    LG :)
     
  7. Reinfried

    Reinfried Guest

    Schönen Guten Morgen!

    Vorerst mal: Ruhe bewahren - egal, was es ist, es kann Dir absolut nichts tun. Das zu wissen ist das Wichtigste.

    Möglicherweise handelt es sich um einen sogenannten "Hilferuf" eines Verstorbenen, der Probleme hat und Du bist wahrscheinlich medial genug, dies übermittelt zu bekommen.

    Es gibt nun zwei Möglichkeiten: Entweder Du trittst energisch auf, wenn das nächste Mal die Anwesenheit spürbar ist. Du kannst ohne weiteres (gedanklich) aggressiv "schreien", die Wesenheit wegweisen - es funktioniert auf alle Fälle, wenn Du sicher und energisch darauf bestehst. Diese Seele will Dir nichts tun, sie braucht Hilfe. Du kannst nun sagen: "Ich bin dafür nicht geeignet, Dir zu helfen, geh weg" - sie wird es akzeptieren. Ich war schon in ähnlichen Situationen *brr* und dieser Tipp hat ein für alle Mal Schluss damit gemacht, seitdem habe ich ruhige Nächte.

    Die zweite Möglichkeit wäre, gedanklich Kontakt zu dieser Seele aufzunehmen, zu fragen, ob sie Hilfe braucht. Achte auf die Bilder, die Du übermittelt bekommst. Meist ist es so, dass jemand gestorben ist und das nicht akzeptiert hat, in einer sogenannten Zeitschleife lebt (gut beschrieben im Film "The sixt sense"). Es gibt eine Site, auf der diese Phänomene sehr gut beschrieben werden und Du im Forum Hilfe und Information bekommen kannst: jenseits-de.com (ich hoffe, das Reinstellen des Links ist erlaubt).

    Aber - das Wichtigste: Keine Angst - Du öffnest mit Angst Kanäle, die dieses Gefühl noch verstärken können. Du brauchst absolut keine Angst haben, es kann Dir nichts passieren.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  8. silent

    silent Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    284
    sorry das ich meinen senf dazu gebe.
    aber ich finde deinen rat gut ich mache es auch so wenns mir zuviel ist abweisen gedanklich und wenn ich bereit bin zulassen,wobei das etwas schwächend werden kann, solltest du dazu sagen.aber man sollte nur zulassen wenn man gefästigt ist.
    Gruß
    Sonja
     
  9. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    @Reinfriede
    @ silent

    Eure Ratschläge finde ich auch gut und vernünftig.

    Wenn sie aber Angst hat und innerlich blockiert (auch unbewusst) wird ihr das alles nichts bringen.
    Am besten hätte sie jmd. bei sich, der das auch kann und ihr helfen könnte
     
  10. silent

    silent Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    284
    Werbung:
    ich denke nicht das sie blockiert ist ,nur jeder der das ,dass erste mal erlebt hat ein problem damit.kann das voll nachvollziehen.ich kenne das seit ich 20 war.
    mein rat wär auch keine angst haben die tun dir nichts.zulassen nur wenn man will. aber die stufe hat sie noch nicht.
    dann aber eine gute internetsite deinerseits ?
    ich hinterfrage dich
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen