1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bräuche

Dieses Thema im Forum "Kelten, Germanen, europäische Naturreligionen" wurde erstellt von Puschl, 3. Juli 2007.

  1. Puschl

    Puschl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    307
    Ort:
    West NÖ
    Werbung:
    Hallo alle zusammen!

    Ich hab grad aufmerksam einige Threads gelesen. Ich war überrascht was alles auf die Kelten zurückgeht.

    zB Halloween

    Gibt es da noch mehr, für uns selbstverständliche, Bräuche und Rituale die so tiefgreifende Wurzeln haben?


    [​IMG]

    Danke im voraus für eure antworten!

    Puschl
     
  2. Mirakel

    Mirakel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Steiermark
    :stickout2 Die Kelten sind überall, man sieht sie bloß nicht. Das war ein Ausspruch der Römer - er gilt auch heute noch. Denn dass man etwas nicht sieht, heißt keineswegs, dass es nicht da ist.

    :stickout2 Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.
     
  3. Sitanka

    Sitanka Guest

    die sommersonnenwende ist auch so ein ritual das auf diese kultur zurück geht.
    wallpurgisnacht und viele andere dinge noch.
    es gibt interessante bücher darüber, wo du das alles nachlesen kannst ;)
     
  4. Harser

    Harser Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ich denke, es kommt sehr selten vor, dass ein Brauch vollkommen neu konstruiert wird. In den meisten Fällen hat ein Brauch alte Wurzeln, ja es gehört zu seinem Wesen dazu, dass man es so macht "wie früher". Deswegen ist es sehr naheliegend, dass so gut wie alle Bräuche ihre Wurzeln in alten Kulturen haben. Nun haben sich die Kulturen seit jeher gemischt, und mit ihnen die Bräuche, und so kann man davon ausgehen, das es keinen kulturell reinen Brauch gibt. Weiterhin verändert jede Epoche diese Bräuche, es kommt eine neue Färbung hinzu, es werden neue Elemente hinzugefügt, die wiederum andere Wurzeln haben können. Es findet also eine fortwährende Rekombination der Brauchelemente statt.

    In der Antike waren grob geschätzt die Hälfte aller Bewohner Europas Kelten. Keltische Kulturelemente werden darum einen großen Anteil am Brauchtum Europas haben, auch wenn das im Detail nicht mehr nachzuweisen ist. Es ist also ziemlich sicher, dass sich in mehr oder weniger allen Traditionen Europas keltische Elemente verstecken, man kann sie nur nicht mehr identifizieren.

    Die an keltischer Kultur Interessierten freuen sich deshalb schon, wenn sich einige Eckpunkte der Kontinuität der Traditionen zweifelsfrei nachweisen lassen, wie die Samhain-Halloween-Verbindung, auch wenn klar sein sollte, dass das nur ein minimaler Teil der tatsächlichen Kulturprägung durch die alten Kelten ist.
     

Diese Seite empfehlen