1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Botschaft des geistigen Führers/Channeling Fragen!

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Neu1983, 30. Oktober 2009.

  1. Neu1983

    Neu1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo!
    So, hab mir jetzt, glaub ich 3 Stunden lang in diesem Forum umgesehen, und da es mir wirklich gut gefällt hab ich mich auch gleich mal registriert :)

    Und da hab ich doch auch glatt mal ein paar Fragen ;)

    1.) Also eine Freundin von mir hat mir vom channeln erzählt und sie hat es auch geschafft in Kontakt zu treten mit ihrem geistigen Führer (Geist, Engel, Schutzengel).
    Sie hat sich auch schon mit ihm "unterhalten" können und ihn auch einige Dinge fragen, doch wenn sie nach dem Namen gefragt hat bekam sie keine Antwort und ein anderes mal hat er gelacht. Und ich hab dann gemeint, dass sie vielleicht selbst auf den Namen kommen muss und dann meinte sie, dass ihr tatsächlich mal nach dem Aufwachen auf den Namen "Samuel" gekommen ist, kann das sein, dass das dann vielleicht der Name des Engels ist? Hatte ich mit meiner Vermutung recht, dass sie selbst auf den Namen kommen soll/muss?

    2.) In welcher "Sprache" kommunizieren die Engel mit uns? Weil sie meinte auch, dass es "unsere" Sprache ist, aber ihr Freund hat mal beobachtet, wie sie aber selbst in ner komischen Sprache redete, komische Wörter benutzte.

    3.) Und in letzter Zeit hat sie auch 2 Botschaften bekommen, die erste versteht sie und die zweite aber nicht, und seitdem kann sie mit ihm irgendwie nicht mehr in Kontakt treten.
    Kommt sowas vor? Das man die Botschaft "entschlüsseln" muss?
    Die Botschaft war irgendwie so in der Art, dass sie nicht den Hintergrund betrachten soll, sondern die Vorderseite/Vorderansicht beachten, weiß jemand was das vielleicht bedeuten könnte?

    Danke schon mal für die Mühe und fürs durchlesen :)
     
  2. Neu1983

    Neu1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    4
    Keine Antwort? :(
     
  3. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    Hallo liebe Neu,

    Es ist meist so, dass Botschaften eher "hochformuliert" (weiß nicht wie ich das ausdrücken soll) angesagt werden.
    Oft versteht man sie erst nach einer gewissen Zeit!
    Der Name des Geistfüherers oder des Engel kann spontan kommen, man kann ihnen jedoch auch einen Namen geben.
    Am besten ist, man fragt:" Wie heißt du lieber Engel?" Und dann soll man nicht warten. Der Name kommt dann oft geschossen, wie aus heiteren HImmel!
    Mein Geistfüherer heißt z.B Phillippé
    Geduld ist eine weise Tugend, lach... die wir oft nicht haben!

    MIr wurde immer gesagt: "Fließen lassen und nichts erzwingen wollen!""

    Viele Spaß beim weiteren kennenlernen!

    Angie:kiss4:
     
  4. Aika

    Aika Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Ort:
    im Saarland
    Hallo, wollte auch was dazu sagen. Habe auch versucht Kontakt zu meinem Engel aufzunehmen. Ist mir nicht so richtig gelungen. Kann aber sehr gut entspannen und abschalten. Mir ist bewusst in dieser Zeit was zu erleben, irgendwo zu sein, o.so ähnlich. Kann das aber nicht so richtig deuten. Mir kam der Name meines Schutzengels auch spontan. Ich glaube er heitßt Joel. LG Aika:jump1:
     
  5. nalada

    nalada Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    16
    HEy,
    ich bitte euch zu bedenken, dass ein lichtvolles Wesen senen Namen immer sagt.
    Die Wesen der Dunkelheit sagen ihren Namen dagegen nur sehr selten (oft haben sie keinen)
     
  6. Schreiberling

    Schreiberling Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    141
    Werbung:
    halllo neu1983,

    deine freundin erfährt am leichtesten, wenn sie loslässt. reindenken hilft selten und bringt nur falsche ergebnisse.

    ich bin davon überzeugt, dass jeder mensch nur selbst kontakt zu seinem schutzengel oder auch geistführer aufnehmen kann. da gibt es aber viele untereschiedliche meinungen zu. jeder sollte in sich reinhorchen welche für ihn am meisten persönliche wahrheit in sich trägt.

    generell ist es aber so, dass der name, der einem nach der frage auf den geist schwebt, der richtige ist. das kann auch ein sehr banaler name wie etwa karl sein. wenn keine antwort kommt, ist es gut das thema so stehen zu lassen.

    die geistige seite tritt generell über den kanal auf dem du am besten fähig bist den kontakt wahrzunehmen mit dir in kontakt. zumeist passiert dies auf telepathischem weg. das bedeutet auch dass, wenn du zum beispiel etwas channelst von einer seele die in ihrer letzten inkarnation im englischsprachigen raum lebte, eure "gemeinsame amtssprache" durchaus deutsch sein kann.

    es gibt zeiten im lauf der inkarnation in welche wir keinen kontakt zur anderen seite bewusst herstellen können. in diesen zeiten lassen uns die engel alleine laufen. das ist kein böses zeichen, sondern dann, ein intensiver lernprozess in dem wir zutiefst irdisch lernen sollen.

    deine freundin braucht sich keinen sorgen machen, denn samuel hat sie nicht verlassen. gerade derzeit ist es ihre aufgabe vertrauen zu lernen. da hat sie nachholbedarf. sie braucht sich wegen dem mangelnden kontakt nicht alleine fühlen, obwohl dies ein kindheitsthema bei ihr ist. sie soll ihrerseits den kontakt zur geistigen welt halten. Auch wenn sie nicht immer sofort antworten bekommt. in drei wochen sieht die, ihre, welt schon ganz anders aus!

    lg

    schreiberling
     
  7. mashweshwe

    mashweshwe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2009
    Beiträge:
    7
    ist ja interessant, daß sich Dein geistiger Führer auch so mit dem Namen hat. Meiner ist ein Aborigine, und er hat mir seinen Namen gesagt. -Und daraufhin eingeschärft, ihn nie einem Dritten zu nennen. Er meint, daß man mit der Kenntnis des Namens auch ein Stück seiner Seele in der Hand hat, und das könnte mißbraucht werden. Gut, mir ist diese Vorstellung von einem Namen ziemlich fremd, aber wenn es sein Anliegen ist, habe ich auch kein Problem damit, das zu respektieren.
    Ich hatte vom Äußerlichen nicht die Assoziation eines "lichtvollen Wesens" oder gar Engels. Aber er ist voller Weisheit, Weltverständnis und Erfahrung.
     
  8. Sphaera

    Sphaera Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    193
    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen