1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bitte um Traumdeutung !

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von johnlover, 15. Januar 2010.

  1. johnlover

    johnlover Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo,
    Ich bin noch recht neu im Esoterikforum, und bin noch nicht so weit bewandert in dem Gebiet.

    Meine Mutter hat mir von einem Traum erzählt, den sie letzte nacht hatte. Sie hatte geträumt, dass sie barfuß auf einer wiese ist. Dabei telefoniert sie mit einem menschen, der ihr sehr freundlich vorkommt. Die ganze Situation war ihr sehr angenehm, sie erzählte ihm wie schön es ist auf dieser wiese zu sein

    Kann mir jemand von euch diesen Traum deuten? Dieser Traum scheinte für sie von Bedeutung zu sein, da sie ihn sehr intensiv erlebte
     
  2. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.108
    Ort:
    Land Brandenburg
    ...bitte jetzt nicht falsch verstehen, sie hat mit einer höheren Ebene telefoniert und ihr erklärt, dass sie die Schönheit verstanden hat, denn sie konnte sein, wer sie ist......

    eine lichtvolle Zeit Euch, Orion7
     
  3. Traumdeutung

    Traumdeutung Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,
    deine Mutter sie ist Krank und sie ist bald gesund
     
  4. Zauntänzer

    Zauntänzer Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Österreich
    Hi, ich denke auch, daß sie zu einer Art Urzustand zurück gefunden hat, zu ihrer eigenen Natürlichkeit und Lebendigkeit und diesn Positiven Zustand und die positiven Gefühle, die damit in Zusammenhang stehen, teilt sie mit Menschen, die ihr lieb sind.
     
  5. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Ein freundliches HALLO an alle!

    Ich bin gerade "zufällig" auf dieser Seite "gelandet"... & da würde ich gerne mal fragen...
    Ich hatte vor langer Zeit einen ganz schrecklichen Traum, den ich einfach nicht vergessen kann & der mich ziemlich oft noch beschäftigt & manchmal sogar beeinflußt.
    Er war wirklich ganz furchtbar, so daß ich ihn kaum beschreiben mag.
    Was mich daran so beschäftigt, ist, daß er ja aus mir kommt, ich aber schon zu solchen Gedanken nicht fähig bin & so frage ich mich, wo kommt dieser Traum her?

    Ich befand mich in einem großen Kellergewölbe, in dem man unendlich viele Hunde gequält & mißhandelt hat (ich habe selbst immer Hunde). Sie hingen teilweise lebendig, mit abgezogenem Fell & riesigen Wunden, an dicken Eisenketten unter der Decke.
    Überall tropfte ihr Blut von der Decke & der Raum war erfüllt von ihrem wimmern, stöhnen & dem Geruch nach Blut...!
    Doch ich konnte sie nicht einmal befreien, stand der ganzen Sache ziemlich hilflos gegenüber, die Decke war viel zu hoch & die Tiere waren auch schon halb tot.
    Menschen habe ich nicht gesehen.
    Als ich wach wurde, war mein Gesicht ganz naß...ich hatte im Schlaf geweint & mir war auch ziemlich übel.

    Der Traum ist schon eine Weile her, doch ich kann ihn nicht vergessen.
    Ich kann mich noch ganz genau an die Bilder, das Wimmern & sogar an den Geruch erinnern & wenn dieser Traum mir wieder in Erinnerung kommt (das passiert von ganz alleine) , dann habe ich immernoch ein total schlechtes Gefühl. Mir ist dann ganz flau im Magen & mir wird manchmal sogar übel.
    Ich habe ein Traumdeutungsbuch...aus dem sich aber dieser Traum nicht deuten läßt & so dachte ich mir, vielleicht fällt Euch dazu etwas ein.
    Mir ist klar, daß dieser Traum der Verarbeitung dient, jedoch wüßte ich gerne was ich mit ihm zu verarbeiten habe.
    Falls jemand eine Idee hat...ich wäre wirklich sehr dankbar...
    Alles Liebe - ralrene
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Ein wunderschöner Traum,deine Mutter wird ganz viel Glück Erleben,vielleicht hat sie einiges im ihren Leben verloren,aufgegeben,..Es folgt jetzt eine Art von Wiedergutmachung.;)
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Hast du irgendwann jemanden im Stich gelassen? Es kann sich hier um eine Verarbeitung handeln..
     
  8. Mondkraft369

    Mondkraft369 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2011
    Beiträge:
    2.300
    Ort:
    am Niederrhein
    Hallo johnlover! :)
    Deine Mutter hatte das, was man einen "Großen Traum" nennt. Im Traum hat sie die "obere Welt" besucht. Das ist die Welt, wo einem Engel, andere Helfer und das "Hohe Selbst" begenen. Sie hat telefoniert, also hatte sie Kontakt mit einem Helferwesen. Es wäre interessant, was sie mitgeteilt bekommen hat!
    Die wunderschöne Wiese ist ein Kennzeichen dieser Welt. Auch das super gute Gefühl nach dem Traum weist darauf hin. :angel2:
    Zur Erklärung:
    Träume können sich in 3 "Welten" abspielen. Da ist zunächst die "normale", alltägliche Welt. Dort geschehen Dinge, wie sie sich auch im täglichen Leben abspielen. Dann gibt es die eben beschriebene "obere Welt" und 3. die Abenteuerwelt, die liegt unten. Dort hat man Prüfungen zu bestehen, wird gejagt oder muss Prüfungen bestehen. Heldengeschichten entstammen dieser Welt und dort lernt man am Meisten. In der "oberen Welt" bekommt man Hilfe und Beistand. Das ist eine ganz kurze Zusammenfassung, aber ich kann dir sagen, dass deine Mutter einen sehr positiven Traum hatte!
    LG Mondkraft369
     
  9. Mondkraft369

    Mondkraft369 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2011
    Beiträge:
    2.300
    Ort:
    am Niederrhein
    Hallo johnlover! :)
    Deine Mutter hatte das, was man einen "Großen Traum" nennt. Im Traum hat sie die "obere Welt" besucht. Das ist die Welt, wo einem Engel, andere Helfer und das "Hohe Selbst" begenen. Sie hat telefoniert, also hatte sie Kontakt mit einem Helferwesen. Es wäre interessant, was sie mitgeteilt bekommen hat!
    Die wunderschöne Wiese ist ein Kennzeichen dieser Welt. Auch das super gute Gefühl nach dem Traum weist darauf hin. :angel2:
    Zur Erklärung:
    Träume können sich in 3 "Welten" abspielen. Da ist zunächst die "normale", alltägliche Welt. Dort geschehen Dinge, wie sie sich auch im täglichen Leben abspielen. Dann gibt es die eben beschriebene "obere Welt" und 3. die Abenteuerwelt, die liegt unten. Dort hat man Prüfungen zu bestehen, wird gejagt oder muss Prüfungen bestehen. Heldengeschichten entstammen dieser Welt und dort lernt man am Meisten. In der "oberen Welt" bekommt man Hilfe und Beistand. Das ist eine ganz kurze Zusammenfassung, aber ich kann dir sagen, dass deine Mutter einen sehr positiven Traum hatte!
    LG Mondkraft369 :kuesse:
     
  10. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Werbung:
    Nein...ich habe niemanden im Stich gelassen...ganz im Gegenteil...ich bin eine so treue Seele, daß ich meistens viel zu lange "bleibe" & schlecht sehen kann, wann es Zeit ist zu gehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen