1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

bitte um hilfe !!ich kann meine gabe nicht zuordnen,bin ich ein medium?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von jana21, 18. Juni 2008.

  1. jana21

    jana21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    hallo ihr lieben,
    ich bin die jana und noch ganz neu hier .
    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ,denn ich weis nicht ganz was mit mir passiert.:confused4.alles begann erst richtig ungefähr vor drei jahren ....
    ich hatte ständig träume die dann wahrheit wurden also wie eine vorahnung...aber ich habe das nicht länger beachtet.richtig bewusst wurde mir es dann vor einem jahr ,mein opa lebte schon seit jahren allein in seiner wohnung er war schwer krank ..eines nachts träumte ich er hätte mich gerufen und ich stand auf einmal in dem flur seiner wohnug wo er da lag im koma ich legte mich neben ihn und sagte gib nicht auf du schaffst das käpfe weiter.als ich am morgen aufstand rief ich meinen vater an er sollte doch bitte mal hin fahren und nachschauen, und da lag er dann in lezter minute konnte er gerettet werden.er lebte ab dann bei meinem vater ist aber ein halbes jahr später verstorben seit dem kommt er mich in meinen träumen besuchen.fast alles sehe ich in meinen träumen ich konnte sogar schon meinen sohn vor einem schrecklichen unfall bewahren .vorahnungen sind ja noch ok aber neuerdings suchen verstorbene den kontakt zu mir und das macht mir angst .ich weis nicht wie ich damit umgehen soll und niemand versteht mich.ich fing an die karten zu deuten weil ich dachte das ist meine gabe ,aber das ist es nicht also nicht ganz .ich spüre das manche tote den kontakt zu mir suchen ,aber ich habe schon so offt gelesen das menschen die psychisch labil sind die finger von so etwas lassen sollen und ich bin so einer, soetwas macht mir angst.aber das problem ist immer in diesem angst zustand spüre ich das ich für geister am meisten empfänglich bin .trotzallem möchte ich den verstorbenen helfen und mit ihnen in kontakt treten .ich habe gestern mit dem medialen schreiben angefangen .ich hoffe jeand kann mir weiter helfen und mir
    sagen was mit mir los ist und wie ich das alles am besten nutzen soll.
    ganz liebe grüsse
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema verschoben***

    LG Ninja
     
  3. Feeli

    Feeli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Wien, Stmk (Österreich)
    Liebe Jana21,

    bitte hab keine Angst....Das ist ein großes Geschenk, das Du da erhalten hast!

    Klar ist man oft verwirrt und vorallem ist es am Anfang sehr schwer damit umzugehen!

    Woher bist Du denn, wenn ich fragen darf?

    Alles Liebe,
    Eve
     
  4. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Hallo liebe Jana,

    sei dir stets bewußt dass du nie alleine sein wirst mit deinen Problemen. Es ist immer min. einer da der dir hilft - auch wenn du es direkt nicht bemerkst.

    Ich habe dir eine Private Nachricht geschrieben, würde mich sehr freuen wenn du darauf antwortest.


    liebe grüße
    ciceros
     
  5. jana21

    jana21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    20
    danke,das versuch ich mir selber auch einzureden aber es funktioniert leider nicht weil man soviel über böse geister und solche sachen liest eigentlich hab ich null ahnung wie ich anfangen soll .oder was ich tun soll.
    ich komme aus dem saarland nähe saarbrücken.
    liebe grüsse
     
  6. Feeli

    Feeli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Wien, Stmk (Österreich)
    Werbung:

    liebe jana,
    ja, verstehe ich....

    das kriegst du schon hin, bin ich mir ganz sicher!

    leider zuweit weg, dass du auf nen kurzen besuch vorbeikommst.
    wenn du aber magst, kannst du mir ne pn schicken und wir machen mal ein paar visualationsübungen gemeinsam. wenn es sich ausgeht, haben wir nächste woche eine gemeinsame gruppen-fernwahrnehmung. wenn du daran teilnehmen möchtest, bist du herzlich eingeladen (diese ist natürlich kostenlos).

    alles liebe,
    eve
     
  7. Navina69

    Navina69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Saarland
    Moin Jana :morgen:

    das die verstorbenen kontakt aufnehmen kenn ich, denke auch die angst die du hast kenne ich :) ich sag immer hab nen magneten im Hintern *grins
    Ich selbst versuche seit Jahren damit umzugehn und zu lernen, ich sehe sie als Schatten, mittlerweile kann ich erkennen ob es Mann, Frau, jung, alt usw ist.
    Helfen möchte ich auch, nur irgendwie den draht noch nicht richtig gefunden. Ich sehe ab und an Bilder die ich nicht zuordnen kann, denke aber das wird auch noch.
    Mit dem schreiben beschäftige ich mich in letzter zeit auch etwas intensiver.
    Wie du es nutzen sollst kann ich dir nicht wirklich sagen, aber wie feeli sagt angst brauchst du keine zu haben.
    Ich verliere meine auch immer mehr, und nehm es so wie es kommt.
    Bin auch nähe aus der nähe von Saarbrücken :) wenn du magst kannst du dich ja per pn melden
     
  8. schreib

    schreib Guest

    von wem denkst Du ist das Geschenk?

    lg
    Schreib!


     
  9. Gwyn

    Gwyn Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Heinsberg
    Die einen nennen es Geschenk.. doch die Betroffenen nennen es anfangs einen Fluch.
    Woher? Von unseren Ahnen, von "oben", von uns selber. Es IST einfach.

    ja es ist beängstigend.
    Als erstes gilt es zu lernen zu unterschieden ob es "Kontaktaufnahme" oder einbildung ist.
    Der schritt alleine ist schon schwer genug. nur allzuoft spilene uns unsere Sinne durch die einmal geöffneten Kanäle einen streich.
    Und die sache mit dem Labil.. ja es ist eine gefährliche Grenze an die wir da gebracht werden. Lerne stehts mit den Füßen auf dem Boden zu bleiben und bei allen Kontakten dich selber und vor allem die Lebenden nicht aus den Augen zu verlieren.

    Der Rest ist Zeit, übung, und noch vieeel mehr Zeit.
    Irgendwann ist es nicht mehr beängstigend, aber es darf dir auch nie als "normal" erscheinen.

    Die Liebe mit Dir
    Gwyn
     
  10. John Romero

    John Romero Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Fulda
    Werbung:
    Hy Jana !
    Menschen haben schon immer in allen Epochen der Geschichte Sachen voraus geträumt, Prophezeiungen in Form von Träumen geshen, Vorahnungen gehabt o. sogar Visionen in Tagträumen erlebt. Ich weiß, sowas kann ein Segen u. gleichzeitig ein Fluch zugleich sein. Es gibz immer ein Ying & Yang. Aber ich glaube, daß wir Menschen (mehr o. weniger) alle zu so etwas fähig sind. Wir müssen es nur richtig nutzen u. deuten können.
    Das beste Beispiel ist, Du denkst an jemanden der dich im gleichen Moment anruft. Ich hatte auch schon öfters Träume, die sich bewahrheitet haben. Meine Mutter z.B. träumte ma´ von zappelnden Fischen auf einem Boden, kurz danach ist Sie aufgewacht, weil meine Oma rief, daß das Aquarium ausgelaufen sei.
    Versuch es als Geschenk u. Gabe anzunehmen u. nutze die positive Seite davon. Und vielleicht kannst Du es irgrndwann (besser) kontrolieren.
    Nicht aufgeben !
    Greetz :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen