1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bitte etwas hilfe beim deuten...

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Nika89, 13. Juni 2011.

  1. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck
    Werbung:
    Hi ihr lieben! ich habe heute zu einer Frage die mich seit Tagen sehr beschäftigt ein großes Blatt gelegt.
    Das Thema verändert inzwischen mein ganzes leben, deswegen habe ich auch das große Blatt verwendet.
    Frage war: wie geht es mit einem Bekannten und mir in de nächsten zeit (halbes bis ganzes Jahr so weiter)?












    Bin irgendwie etwas verwirrt und habe den überblick verloren.
    liebeskummer meinerseits sehe ich aber.
    kann mir bitte wer beim deuten helfen??

    vielen lieben Dank!!
     
  2. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Hallo Nika,

    so wirklich prickelnd sieht es nicht aus.

    Der Reiter bringt eine Auseinandersetzung samt Gefahr der Trennung von dem Herrn. Zwischen euch liegen sehr viele Unklarheiten, auch falscher Schein scheint eine Rolle zu spielen. Schnittpunkte sind Ring und Turm.

    Es sieht aus, als wolltest du ein Bild nach Außen (von dir selbst?) aufrecht erhalten, nichts verändern (Baum vor dir). Du willst nicht wahrhaben, dass die Gefühle in der Beziehung nicht stimmig sind (Ring – Mond – Fuchs hinter dir). Du wirst auch weiter festhalten, aber er wird sich gefühlsmäßig zurückziehen. Er kämpft im Grunde um eine Veränderung. Ich glaube, er möchte sich nicht trennen, aber er würde es tun, wenn er keinen anderen Weg sieht.

    Warum schaust du ins „alles soll bleiben, wie es ist“?

    LG,
    Clairchen
     
  3. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck



    Vielen, vielen lieben Dank Clairchen!

    bin letzte nacht auch noch lange über der Legung gesessen und habe
    nachgedacht.

    deine Aussagen sind echt super...möcht auch mal alles so verstehn wie du.
    ich meine die einzelbedeutungen kann ich ja recht gut...aber das richtig kombinieren ist sehr schwer für mich.

    ja..der falsche schein. ich weis es nicht, von wem der ausgeht.
    ich glaube immer das er mich nicht mag weil er das einmal gesagt hat(aber nicht mir persönlich)
    er glaubt ich würde meinen freund nur ausnutzen und ihn hassen, wo er zum teil recht hat, außer bei dem hass...also in allem ist die beziehung eher ein kompromiss aber es ist noch liebe da.

    ist sehr kompliziert.

    der reiter könnte mein freund sein, er könnte mich von dem mann, um den es
    in der fragestellung geht trennen. er will seit monaten nicht das ich ihn sehe...
    und ich sehe ihn seit dem auch nicht.

    das ich nichts verändern will...ja das stimmt. ich weis das ich es verändern sollte oder eben muss. aber ich tu es nicht, kann nicht.

    ich sollte ein Thema mit diesem mann einmal ausreden, es get um gefühle meinerseits. von denen er zwar weis/wusste aber mit mir nie darüber gesprochen hat.

    wenn ich es schaffen würde mit ihm darüber zu reden und dann die gewissheit hätte was er jetzt von mir denkt oder fühlt, hätte sich wohl vieles erledigt.

    nochmals vielen dank für deine Deutung. es trifft alles so genau zu.

    hm..aber noch eine frage: kann man darin erkennen das ich mir das mir ihm ausrede, sieht man ob das thema gelöst wird?

    für mich ist das nicht klar ersichtbar...aber es sieht wohl nicht so aus.
     
  4. BauNVO

    BauNVO Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    300
    Hallo Nika, berauschend finde ich das Blatt auch nicht, ich kann mich dem was Clairchen gesagt hat nur anschliessen.

    Den Sachverhalt den du oben geschildert hast, verstehe ich nur in Ansätzen (2 Männer richtig?), aber seis drum.

    Auch ich sehe hier kommende Auseinandersetzungen und seitens des Herrn einen Schlussstrich. Für mich deutet der Fuchs in dieser Konstellation darauf hin, dass du dir selbst etwas vormachst. Du hängst in der Thematik emotional wesentlich mehr als derjenige um den es hier geht, als würdest du die ganze Zeit einer Illusion hinterherlaufen und nie ankommen.

    Trotzdem sind das "nur" Karten und ich würde mich deshalb nicht verrückt machen. Was hier schon alles gedeutet wurde ......:D:D:D Nimms als Anregung und arbeite an den Dingen, die negativ sind und die du beeinflussen kannst.
     
  5. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck
    Vielen Danke BauNVO für deine Antwort!

    ja es geht um zwei männer. mit einem bin ich zusammen in den anderen bin ich verliebt, der erwiedert aber meine gefühle nicht !?!

    ja egal...du hast da auch sicher recht mit dem schlussstrich.
    ich hoffe eben wir können das alles was zwischen uns steht noch aussprechen und darüber reden, bevor der kontakt dann endgültig weg ist.

    aber wie du ja gesagt hast, es sind nur karten, man kann seine zukunft ja trotzdem selbst gestalten.
     
  6. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Werbung:
    Hallo Nika,

    da du nach einem bestimmten Mann gefragt hast, ist dieser für mich der Herr. Herr ist ja nicht gleich Herzensmann, sondern einfach der Mann, der dich momentan besonders interessiert. Der Bär wäre dann der andere Mann von Bedeutung.

    Was du über deinen Partner erzählst, passt auch gut zumn Bären. Der liegt auf dem Platz der Wege neben den Wegen, er hat also eine Entscheidung getroffen bzw. verlangt, könnte das aber auch in Zukunft wieder tun. Er könnte also selbst aktiv werden und dir die Entscheidung abnehmen.

    Wenn man nun die Entscheidung, die Wege, anschaut, so liegen die im Haus des Berges. Deine Entscheidungsfähigkeit ist also (noch) blockiert. In Zukunft käme man von den Wegen wieder zum Bären, also würdest du dich wohl für den Bären entscheiden, also deinen jetzigen Partner, falls der sich nicht vorher anders entscheidet.

    Du liegst hier im Haus der Sense – also an 10. Stelle – das bedeutet auch, dass du dir selbst Schaden zufügst.

    Bär, Anker, Haus liegen beieinander und sind eigentlich eine geballte Ladung Sicherheit, Stabilität und Unbeweglichket. Du brauchst also Sicherheit und Stabilität, was dich aber auch unbeweglich macht.

    Im Haus des Herzens liegt das Haus, dir liegt also Geborgenheit und Schutz am Herzen, das Vertraute, fühlst dich aber an das Neue gebunden (Kind in Haus Ring). Ich könnte mir sogar vorstellen, dass du dem „Neuen“ eine Art Liebesbrief schreibst, der aber nur dazu führen würde, dass du verletzt wirst.

    Eine Lösung für das Dilemma im Kartenbild findet sich oft in den Karten auf Platz 16 und 36. Der Himmel (Platz Sterne) schenkt dir jetzt ein „Ideal“, eine idealisierte Beziehung (Lilien auf Sterne). Da will etwas ins Leben wachsen, du sollst und willst deine heimlichen Sehnsüchte leben.

    Bei Vögel auf Kreuz findest du dann, was du dafür tun musst, was Aufgabe für dich ist. Bei den Vögeln bedeutet das, den Blick auf das Heute zu lenken, genau zu beobachten, aus der Vogelperspektive sozusagen. Es geht auch um Kommunikation oder Gedankenaustausch. Jetzt nicht unbedingt mit dem Neuen, sondern auch mit dem Bären oder allgemein. Die Vögel bringen aber oft auch Ärger und Sorgen, sie sind Vorboten von größeren Veränderungen.

    Du bekommst also Ideale und Träume/ Sehnsüchte, damit du in Bewegung kommst. Und das erst einmal über Unruhe und Stress. Damit du dich, deinen Blickwinkel, dein Leben veränderst.

    Gruß,
    Clairchen
     
  7. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck
    ach , was du schreibst trifft so gut zu! die karten habe wohl doh oft recht.
    vielen dank nochmal für deine antwort.

    diesen brief habe ich ihm vor fast einem jahr geschrieben.
    ich bakam nie eine direkte antwort, wurde nur bei meinem freund
    dafür schlecht gemacht. ich kann es sogar nachvollziehen.
    mein freund wusste von anfang an von dem brief...und hat ihn mir verziehen.


    ich möchte da sich alles verändert, ich endlich da rauskomme.
    aber ich steh mir dabei nur selbst im weg.
     
  8. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Die Dinge verändern sich aber nur, wenn du dich veränderst. ;)
     
  9. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck
    PHP:

    Ja das stimmt. Aber ich weis gar nicht ob ich mich ändern will. Wenn ich es wollte, würde ich es wohl tun, und alles selbst in die Hand nehmen, reinen Tisch machen in Allen angelegenheiten...usw.

    Ist alles sehr viel auf einmal....
     
  10. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Weißt du, Nika89, ich wollte grad einen Blick auf dein Kartenbild werfen und dabei hat sich bei mir eine Frage aufgedrängt. Wie sieht deine Beziehung zu diesem Mann jetzt aus? Dann könnte man den Signifikator für diesen Mann eindeutig zuordnen.
    Ich hab nicht alle Beiträge gelesen, also sorry wenn ich mich durch meine Frage wiederhole,
    magnolia :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen