1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beziehung zur Mutter

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lesslie25, 8. Juni 2015.

  1. Lesslie25

    Lesslie25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Liebes Forum,

    Ich bin zwar immer noch Astrologie-Laie. Aber inzwischen schon sehr fortgeschritten ;-)

    Ich habe mir nun das Horoskop meiner Tochter angesehen und bin mir nicht sicher, ob ich die Mutter-Kind-Beziehung richtig deute.

    Wollt ihr mir eure Ideen dazu schreiben?
    Das wäre toll! Kann aber auch gerne erst schreiben, was ich davon denke. Wie ihr wollt!

    Liebe Grüße
    Lesalie

    Meine Tochter: 4.6.14 um 12.53Uhr in Stuttgart
     
  2. aquarianleo

    aquarianleo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2013
    Beiträge:
    293
    Wenn du die Mutter-Kind-Beziehung deuten willst, kommst du an einer Synastrie nicht vorbei.
    Aus allein dem Horoskop deiner Tochter lässt sich nur die allgemeine Haltung zum Familienthema (4. Haus) an sich herauslesen.
     
  3. Lesslie25

    Lesslie25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Stimmt! Das wäre hilfreich.
    Wie kann ich denn hier meine Radix reinstellen?
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hallo,
    wie eine Mutter-Kind- Beziehung aussehen wird ist doch auch von dir abhängig.
    Deswegen weiß ich nicht ob man bei solch Kleinkind schon konkret etwas aussagen kann,
     
    Gabi0405 gefällt das.
  5. Lesslie25

    Lesslie25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Meinst du?
    Aber es ist doch ein Unterschied, in welchem Haus der Mond steht! Idée nicht?
    Hat das Kind den Mond im 1.Haus, wird die Beziehung sicher anders aussehen als bei einem Kind, das den Mond in 12 hat.
     
  6. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Werbung:
    Hallo Lesslie

    dein Kind ist ein Jahr alt. Zwillingssonnen sind oft sehr lebhaft und neugierig. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass dir dein Kind manchmal zu anstrengend ist. Das sind die meisten Kinder in diesem Alter, sie wollen laufen lernen, erzählen den ganzen Tag etc. etc. - und es gibt wenige Mütter, die nicht darüber stöhnen. ;)
    Wenn du etwas über die Beziehung wissen willst, schau in dein Horoskop, wie war deine Beziehung zur Mutter? Oft wiederholt sich das, weil in jedem noch das innere Kind steckt. Dort kannst du auch am besten ansetzen, anstatt an dem Kind zu ziehen und es in eine Rolle drängeln willst, die es nicht mag.

    :)
     
  7. Lesslie25

    Lesslie25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Hier ist mal meine Radix. Hoffe, das passt so!
     

    Anhänge:

  8. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Liebe Lesslie

    bei dir zeigt sich eine Mond/Pluto Opposition, das weist auf starke Ohnmachtsgefühle. Der Widdermond deutet auf ein lebhaftes impulsives Kind, dass die Auseinandersetzung mit der Mutter suchte.
    Als Mutterbild (deine Mutter) jemand, der sich gegen Gefühlsbindungen wehrt. Herr von 10 (Mutterhaus) ist Sonne, warmherzig und selbstbewusst, evtl.sehr ichbezogen. Daher dürften keine Probleme kommen, nur gute Aspekte ausser zu Uranus (unruhig und egozentrisch).
    :)
     
  9. Lesslie25

    Lesslie25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Danke für die Einschätzung.
    Was ich aber nicht ganz verstehe: warum muss man denn in erster Linie mein Horoskop ansehen und nicht das meiner Tochter?!
    Die hat nämlich einen 12.Haus - mond. Spricht ja nicht gerade für eine unproblematische Mutter-Kind-Beziehung.
     
  10. himmelreich

    himmelreich Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    73
    Werbung:
    ;);););)
    Guten Abend!
    Vor ein bis zwei Wochen war schon einmal das Thema Mond im 12. Haus. Da hab ich es schon mal erwähnt und kann mich nur wiederholen, aber das stimmt so nicht. Mein Sohn hat auch den Mond im 12. Haus und wir haben ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Es hängt ja auch von anderen Planeten und den Aspekten zueinander ab.
    Also keine Angst, alles nur halb so wild. Außerdem, wenn es dir ja jetzt bewußt ist, dann kannst du ja auch dagegen wirken ;)
    Alles Liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen