1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine Sonne Opposition Neptun Deutung und Beschreibung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Baba Selemani, 17. März 2006.

  1. Baba Selemani

    Baba Selemani Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Sonne Opposition Neptun:

    Rückblende: Der Vater ist im Umgang mit der Mutter durch seine starke Neptun Stellung im Radix nicht verantwortungsvoll mit ihr umgegangen, auch hatte er eine Neigung zum Fremdgehen. Die seelischen und psychischen Verletzungen die der Mutter zugefügt worden sind, haben sich karmisch auf die Tochter übertragen. Im Grunde wurde die Mutter klein gehalten, und vom Vater schikaniert und nicht ernst genommen. Die Tochter kann sich kaum psychisch und physisch vom Vater trennen, da diese Abhängigkeit von der Mutter karmisch übertragen wurde. Die Tochter sucht sich unbewusst, ohne es zu wissen, die Männer heraus die diese Eigenschaft aufweisen. Die Männer, die diese Eigenschaft aufweisen, sind oftmals selbst stark Neptun betont. Oft dienen diese Männer als Spiegelbild des Vaters. Es ist wichtig diese Tatsache zu erkennen und daran zu arbeiten, dass diese Fehler nicht wiederholt werden, die die Mutter begangen hat. Diese undefinierbare Beziehung und Abhängigkeit zum Vater, ist die Liebe und Fürsorglichkeit der Mutter gewesen.

    Bei einer Bekanntin ist die Mutter nach der Geburt gestorben. Dieser Aspekt zeigt die oben erwähnte Dynamik mit dem Vater. Da meine B eine sehr starke Neptun sowie Skorpion/Pluto Betonung im Geburtsradix aufweist, da der Vater im Zeichen Skorpion geboren ist, kann ich sicherlich davon ausgehen das starke transformative Prozesse in dieser Inkarnation zur Aufgabe gehören. Aus Gesprächen habe ich erfahren dass die Mutter medial veranlagt gewesen ist. Da meine B sehr stark neptunisch betont ist, wie erwähnt, sowie aus Gesprächen hervorgeht, steht die Mutter in medialen Kontakt mit ihrer Tochter. Man kann sagen das Mutter und Tochter eng miteinander im Traum sowie im außerkörperlichen Zustand ( Astral-Projektion ) zusammenarbeiten. Auch gehe ich davon aus, das sie sich dieser Bewusstseinszustände oder Erweiterung nicht psychisch so bewusst ist, da sie sich nicht für Esoterik oder andere dieser Gebiete interessiert.

    Endlich habe ich das mal geschafft niederzuschreiben, da ich mich sehr lange mit dieser Konstellation auseinandergesetzt habe. Ich Glaube auch, das ich mit meiner Deutung richtig lege.

    Gruss Baba
     
  2. Baba Selemani

    Baba Selemani Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    470
    Zu meinem Artikel sind mir noch einige Punkte eingefallen die ich sehr wichtig finde:

    Die Beziehungskiste bei diesem Aspekt:


    Bei diesem Aspekt ist es wichtig sich die Venus näher anzuschauen, da die Venus in diesem Aspekt das Liebesleben des Vaters anzeigt. Ist die Venus z. B. im Zwilling oder Wassermann, dann kann es sein, das die Tochter sich in mehreren Beziehungen verstrickt. Dadurch können sich Dreiecksbeziehungen bilden. Ist die Venus im Waagehaus, dann können Dreiecks - beziehungen dazu dienen sich mit dieser Thematik unbewusst auseinander zusetzen.

    Liz Greene hat dazu einen sehr schönen Fachartikel auf astro.com veröffentlicht.

    Liz G.: Die Erfahrung einer Dreiecksbeziehung kann eines unserer wirksamsten Werkzeuge für Verwandlung und Entwicklung sein, auch wenn sie meist sehr schmerzhaft ist. Verrat, ob als Verräter oder Verratene, aktiviert etwas sehr Wertvolles in uns, doch wir müssen es bewusst werden lassen.

    Wenn wir in eine Dreiecksbeziehung verwickelt werden, dann hat das eine Bedeutung. Es steht uns frei, mit Verbitterung und Wut zu reagieren. Aber wir können uns auch entschließen, dieses Dreiecksverhältnis als Sprungbrett für wirkliche Seelenerkundung zu nutzen. Das ist besonders schwierig, denn die Erfahrung einer Demütigung mobilisiert für gewöhnlich alle Verteidigungsmechanismen aus unserer Kindheit. Und es ist sehr schwer, über solche spontanen Impulse hinwegzugehen und eine distanziertere Perspektive einzunehmen.

    Nur durch eine Dreiecksbeziehung ist also eine Wandlung möglich. Da die Tochter sich intensiv mit der Dreiecksbeziehung auseinander setzen muss, um das vererbte Karma der Mutter aufzulösen.
    Nur so ist eine karmische Heilung möglich.


    Alkohol und andere Rauschmittel:

    Da diese Menschen, die diesen Aspekt aufweisen schon eh und je stark neptunisch sind, ist mir bis jetzt keine Alkohol sucht aufgefallen. Diese Menschen haben zwar keine Probleme Alkohol zu drinken, aber im schlimmsten Fall ist der eigene Vater selbst stark Alkohol abhängig und Alkoholiker. Daher hat dieser Mensch panische Angst selbst stark Alkohol abhängig zu werden wie der Vater. Darauf folgend ruht dieser Tiefe Respekt gegenüber dem Alkohol.

    Gruss Baba
     
  3. Merkur_Uranus

    Merkur_Uranus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Hauptstadt
    hallo barba

    ehrlich, solche aussagen von einem angehenden astrologen? mir scheint, du legst deinen fokus zu sehr auf das pathologische - suchst immer konstellationen bei denen du irgendwelche abgründe vermutest.

    du kannst doch keinem klienten solchen pseudo-psychologischen schmus auf´s auge drücken! also ob du anhand einer solch tiefgründig wirkenden konstellationen auf irgendwelche ursachen schließen könntest!

    du scheinst eine sehr deterministische welstsicht zu haben? vielleicht musst du den konstellationen noch mehr liebe schenken, um wirklich zu tiefgründiger einsicht zu gelangen.

    mfg, merkur:zauberer2
     
  4. Baba Selemani

    Baba Selemani Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    470
    Hallo Merkur-Uranus,

    ich mache die Astrologie mehr als Hobby, das mit den angehenden Astrologen finde ich von dir sehr nett, dafür bekommst du 6 Punkte bei mir.
    ( Herzpunkte :) ) Um diesen Aspekt zu verstehen, muss man vergangene Komponenten mit hinzufügen. Die Antwort findet man bei diesem Aspekt nur beim Vater. Auch habe ich bei diesem Beitrag karmische Komponenten mitberücksichtigt. Mir ist es sehr bewusst dass sich das alles sehr hart anhört, aber die Wirklichkeit oder auch die Realität ist eben mal so. Ich habe diesen Beitrag auf eine Erfahrung hin, die ich mit der Person gemacht habe geschrieben. Das was ich noch mal betonen möchte ist die karmische Komponente in diesem Beitrag. Ich habe versucht bei diesem Beitrag so realistisch wie möglich zu sein.

    Gruss Baba
     
  5. Merkur_Uranus

    Merkur_Uranus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Hauptstadt
    aha. so realistisch zu sein wie möglich. das finde ich immer klasse, wenn pessimistische aussagen als "realistisch" klassifiziert werden.

    und du begründest deine aussage auf die erfahrung mit einer person hin, ja? und bist dir zum einen sicher, dass du alle anderen störvariablen hast ausschließen können?
    zum beispiel von dieser konstellation allgemein auf ein mögliches fremdgehen des vaters zu schließen, entbehrt jeglicher logik und ist unverantwortlich einem klienten gegenüber.

    und was das karmische angeht: was meinst du ganz konkret damit? das würde mich interssieren.

    gruß, merkur
     
  6. Baba Selemani

    Baba Selemani Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Hallo Merkur Uranus,

    was bedeutet für mich die karmische Komponente, darüber habe ich dir was geschrieben, damit du mir besser folgen kannst.

    Was ist die karmische Komponente in der die Persönlichkeit verwickelt ist ?

    Karma ist die Konfrontation der Vergangenheit und Reinkarnation ist das unbewusste und bewusste Handeln in der Gegenwart.

    In der Opposition werden wir Zeuge der mehr oder minder zeitgleichen Wirkungsweise von Akzent und Gegenakzent.
    ( Dane Rudhyar ) Man kann also davon ausgehen das eine karmische Komponente eine Konfrontation mit der Vergangenheit anzeigt, der Gegenakzent zu der karmische Komponente wäre die Reinkarnation, die das aktive und bewusste Handeln anzeigt.
    Da die Eltern mit einzubeziehen sind in der karmische Komponente, so kann man davon ausgehen, dass bestimmte Aufgaben in der Reinkarnation bei den Eltern zu suchen ist. Bei diesem Aspekt den ich hier behandle ist ein unbewusstes, bewusstes und aktives handeln beim Vater vonnöten, da die Konfrontation mit ihm eine Heilung bedeuten kann.

    Gruss Baba
     
  7. Merkur_Uranus

    Merkur_Uranus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Hauptstadt
    ja, da bin ich erleichtert- ich dachte schon du meinst so abgedrehte dinge wie "channeling" oder andere absurditäten:geist:
     
  8. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Hallo Baba Selimani,

    da ich von diesem Aspekt betroffen bin, könnte ich hier ja mal sozusagen aus 1. Hand von meinem Vater erzählen.
    Nun, er war tatsächlich kein verlässlicher Partner für meine Mutter und ja, er war auch ein Fremdgänger.
    Schon als ich klein war, habe ich gespürt, wie weh er meiner Mutter getan hat und ich habe mich auf "ihre Seite" geschlagen. Daher war ich immer mehr ein Mutter-Kind als ein Vater-Kind.
    Diese Parteilichkeit hat mein Vater mitbekommen und es hat ihn verletzt, da er mir ein guter Vater war. Aber ich konnte mein Verhalten ihm gegenüber nicht ändern, denn ich hatte mich zum Beschützer meiner Mutter entwickelt.
    Nach dem Tod meines Vaters wurde diese Beschützerrolle noch intensiver, da meine Mutter wirklich das Paradebeispiel eines Menschen war, der "zu gut für diese Welt war". Sie ließ sich von vielen Menschen ausnutzen.

    Nun, SO/NE hat mich jedenfalls nicht dem Alkohol zufallen lassen. Ja, Alkohol wird bei uns zu Hause schlecht, weil wir nur trinken, wenn Gäste da sind. Rauchen tue ich auch nicht. Medikamente verabscheue ich. Also auf dieser Schiene läuft gar nichts bei mir.

    Zum letzen Punkt: Nein, ich habe mir als Partner das Gegenteil von meinem Vater ausgesucht.
    Er ist ein hart arbeitender Mann, ich würde ihn mal als Workaholic bezeichnen, lach.....
    Mit Frauen hatte er nie irgendwas am Laufen, wir führen eine gute Beziehung. Er ist, wie ich, sehr uranusbetont, deshalb ist er auch viel auf Achse, wie man so schön sagt und braucht ungedingt sein Pensum an Freiheit. Aber da bin ich ebenso gestrickt; das passt.
    Sollte hier also nicht die NE/SO-Opp. sondern mein SO/UR-Quadrat zum Tragen kommen? Wer weiß, denn mein Vater war auch viel und lange außer Haus.



    Liebe Grüße
    Silke:)
     
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Hallo B.S.,

    als Nachsatz: Auch mein Vater trank nicht übermäßig viel Alkohol, also auch nur in Gesellschaft.
    Seine Venus stand übrigens im Krebs.


    Silke
     
  10. Baba Selemani

    Baba Selemani Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Hallo Urajup,

    ich muss ganz ehrlich gestehen, das ich noch nicht ganz fertig bin mit meiner Beschreibung dieses Aspektes. Es werden noch viele Beispiele hinzukommen, die ich für wichtig und erwähnenswert halte, also, lass dich überraschen!

    Gruss Baba
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen