1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bewusstsein im Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von terraluna, 12. Oktober 2003.

  1. terraluna

    terraluna Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hy Leute

    Mich nimmt wunder ob jemand dieses Phänomen auch kennt, dass ich hier gleich beschreibe:

    Es passiert mir ab und zu, und vorallem bei Alpträumen, dass ich mir plötzlich bewusst werde, dass ich nur träume. Ich sage mir also im Traum, ich muss keine Angst haben, es ist nur ein Traum und dass ich gleich daraus erwachen werden! Ja und so ist es, kurz darauf erwache ich!

    Also ich wusste schon im Traum, dass ich nur träume, passiert euch das auch???

    Liebe Grüsse und gute Nacht

    Terra
     
  2. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Ja, kommt hin und wieder vor....das geht in die Richtung "luzides Traeumen"....

    lg
    Chris
     
  3. rhyannon

    rhyannon Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    170
    Hoi ;) terraluna :)

    ja ... ich denke auch, dass Deine Träume in Richtung luzide Träume/Klarträume gehen.

    Ich kenne solche Träume auch und bisher einmal, war mir im Traum nicht nur bewusst, dass ich träume - ich habe auch aktiv bewusst ins Traumgeschehen eingegriffen.

    Eine Person sprach mich im Traum an und in dem Moment, war mir klar "alles nur Traum" und ich habe der Person gesagt: "Hey...dass was du mir da erzählst ... du bist nur eine Traumgestalt ... verschwinde!. *lach* sie war weg und mein Traum ging weiter.

    Am Morgen konnte ich mich glasklar an den ganzen Traum erinnern, nicht nur an diesen "wachen Moment" ab etwa der Mitte.

    Ich habe vor einer Weile darüber mit Lunia :winken5: hier über solche Träume mich ausgetauscht und Du wirst auch noch weitere frühere Beiträge hier darüber finden.

    liebi grüessli us Basel :winken5:
    rhyannon
     
  4. roxanna

    roxanna Guest

    Ja mir gehts in Träumen so , wenn ich etwas träume was mir nicht gefällt. Wovon ich einfach nicht träumen möchte und bei Dingen die nicht sein können. Dann wird mir im Traum bewußt : hey du träumst nur und willst das nicht also wache auf. Ich wache mit einem Schlag dann auf auch mit Herzklopfen. Kann mich dann auch an jede Einzelheit erinnern und versuche über die Traumdeutung an meine seelischen Probleme zu kommen.
    Das ist schon solange ich mich zurückerinnern kann so.
    LG Roxanna
     
  5. Motorradkraut

    Motorradkraut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin
    man wenn ich das ma könnt! *beneid*:(
     
  6. roxanna

    roxanna Guest

    Werbung:
    Ist ziemlich schwer erlernbar ..... braucht Geduld und so weiter aber machbar .
    Zurückerinnern kann ich mich bis wo ich 6 Jahre war . Immer dergleiche beknackte Angsttraum. Bis ich ihn steuern konnte verliefen so 2 Jahre.
    Später so mit 10 dann ein anderer Angsttraum auch immer und immer wieder bis ich den dann steuerte . Eingreifen in den Traum nicht im Sinne von : der Handlung eine bessere Wendung geben , sondern so steuern das ich aufwache.
    LG Roxanna
     
  7. Nonimperitus

    Nonimperitus Guest

    Komisch, mir ist es ausnahmslos immer bewusst dass ich träume...
    Ich wünsche mir was bestimmtes zu träumen und schon passiert es..., ich steuere meine träume nach meinen vorstellungen....hmmmmm
     
  8. schattensprung

    schattensprung Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    43
    Ort:
    *_-(°=°)-_*
    @ nonimperitus: wow, darum beneide ich Dich ein wenig. Ich würde das auch gerne können, Träume sind für mich so wertvoll, aber es ist ein langer Weg, das luzide Träumen zu lernen scheinbar (zumindest für mich). Ich habe es zweimal geschafft, mich aus einem schlechten Traum selbst aufzuwecken, weil ich mir in dem Moment bewußt war "Du mußt aufwachen, versuch es", aber ich war mir während des Träumens noch nie darüber im Klaren, daß es ein Traum ist.

    Aber ich übe, und eines Tages werde auch ich das können, i hope so anyway! :rolleyes:

    LG

    schattensprung
     
  9. Motorradkraut

    Motorradkraut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin
    Hm vielleicht weck ich mich ja bewusst unbewusst^-^ also wenn der traum wirklich zu schlimm wird wach ich meistens auf.. *überleg*
    Nein ich glaube nicht ich fürchte ich gehör zu der sorte Träumern, die schreckliche träume haben aber nicht daraus erwachen ^-^ gemein... ich werd mich beschweren.. gibts nicht irgendwo ne beschwerdestelle für schlechte träume? soll ich mein unterbewusstsein verklagen? keine horrorfilme mehr schauen wäre vielleicht auch schon ein fortschritt :D Nein daran liegts nicht... ich schätze ich bin verflucht oder so. vielleicht erbsünde. Oder wenn man daran glaubt.

    Ich habs!! ich bin die Hexe von Blair!! :D
     
  10. DUNJA

    DUNJA Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    ........oder auch " Klartraum " genannt.


    "Der Traum belehrt uns auf merkwürdige Weise
    über die Leichtigkeit unserer Seele,
    in jedes Objekt einzudringen,
    sich in jedes sogleich zu verwandeln."
    ( Novalis )

    Klarträumen ( Bewußtes Träumen )kann man trainieren.
    Der Klarträumer ist sein eigener Regisseur, den er kann den Ablauf seines Traumes grösstenteils selbst bestimmen., er ist also fähig, seine Wünsche auszuleben----Verbindung mit seinen Unterbewußtsein aufzunehmen und sein Traumleben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten.

    In jeder Erlebnisphase ist dabei das Bewußtsein so klar, wie im Wachzustand.
    Interessant ist auch, daß während des Klartraums die vollständige Erinnerung an das Wachleben vorhanden ist.-




    Liebe Grüsse...............DUNJA
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen