1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Besuch erhalten der Geschirr abwäscht?!?!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sonnenstern26, 9. November 2007.

  1. Sonnenstern26

    Sonnenstern26 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Guten Morgen alle zusammen!!

    Ich hatte heute nacht einen besonders komischen Traum. Ich träumte, dass ich in der Küche saß mit ein paar Bekannten und plötzlich kam unerwartet ein früherer Schwarm von mir, der mich damals abblitzen :party02: ließ, rein. Er kam einfach in die Küche rein und fing an zu plaudern, weiß aber nicht mehr über was wir geredet haben, als er sich plötzlich zur Abwasch stellte und Geschirr abspülte und trocknete... Danach bin ich munter geworden??? Ich muss dazu sagen, dass ich gestern ein Bild von ihm gesehen habe.

    Was hat sowas den zu bedeuten? Vielleicht weiß jemand von Euch was damit anzufangen... in den Traumlexiken hab ich schon nachgesehen, aber für mich nichts relevantes gefunden???

    VLG von Eurem Sonnenstern26
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Guten Tag Sonnenstern26

    Was hast denn Du für ein Traumlexikon?
    Du hast da noch was in Ordnung zu bringen mit Deinem Schwarm (er natürlich auch mit Dir)
    Dass der nämlich einfach in Deine Küche trampeln kann ist schon mal beachtenswert.
    Die Küche ist die Heimat des Kindes so bald es beginnt bei der Mutter zu sein und seine Umwelt wahrzunehmen in einer selbständigeren Weise als es das im Kinderzimmer oder Stubenwagen eben noch kann.

    In der Küche findet das Leben hauptsächlich statt, vielerorts ist das sogar der einzige Raum, den eine Behausung hat.
    Dass Du ihn diese Arbeit machen lässt beweist auch Dein Vertrauen, allerdings muss man sich fragen, ob dieser ehemalige Schwarm stellvertretend für Dein Gesamtschwarmverhalten dasteht. (jetzt mal im nicht biologischen Sinne wie das gewöhnlich zur Beobachtung von Tierschwärmen genutzt wird)
    Dann bedeutet der Traum, dass Du einfach viel zu schnell vertraust: Kaum schwärmst Du für jemanden, überlässt Du ihm Deine Küche.
    Da kannst Du Dich gerade noch auf die Toilette zurückziehen, wenn er nicht im nächsten Traum diese auch noch putzen kommt.

    Komm ihm besser zuvor und bringe Dein Zeug selber in Ordnung, das ist in meiner Wahrnehmung die ungeschminkte Botschaft des Traumes.
    Ideal wäre, wenn Du Dich deswegen doch nicht verschließen musst und Dein offenes und fröhliches Wesen behalten kannst. Einfach mit ein wenig mehr Vorsicht und Selbstbehalten.
    Aber meine Wahrnehmung ist nur eine von bald 7 Mlliarden menschlichen Wahrnehmungen......
     
  3. Sonnenstern26

    Sonnenstern26 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Guten Tag lieber VanTast!!

    Herzlichen Dank wieder mal für Deine Hilfestellung... Ich hab ich Traumdeutungslexikon von Deutung.com nachgesehen, aber mit den Begriffen von Geschirr konnte ich nix anfangen im Bezug auf den Traum von mir... ;o)

    Kann aber mit Deiner Deutung sehr gut was anfangen...

    Musste jetzt richtig schmunzeln als ich Deine Ausführung gelesen habe... :) das "wenn er das nächste Mal im Traum die Toilette putzen kommt..." Ich hoffe doch nicht... :stickout2

    Aber es stimmt schon was Du sagst, wenn ich mich mal in jemanden verguckt habe dann vertrau ich viel zu leicht und würde ihm im wahrsten Sinne des Wortes "auch meine Küche überlassen" ... aber in dem Fall Schwarm, der da der jetzt in meinem Traum vorgekommen ist, ist nicht mein eigentliches "Schwarmverhalten" denn mit dem habe ich gerade mal 6 Wörter gesprochen und nur weil er gut aussieht (und er sieht verdammt gut aus :koenig:), ist aber vom Charakter her überhaupt nicht mein Typ... deswegen hab ich mir ja das gleich auch wieder aus dem Kopf geschlagen... ist ja auch schon sehr lange her...

    Danke für die Deutungshilfe!!

    Ich wünsche Dir einen angenehmen Tag!

    VLG Sonnenstern26

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen